PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Rätsel zur Woche



Seiten : 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

Büttner
04.01.2013, 19:17
Du hast nichts von Funktionsweise geschrieben. Da oben im Text steht auch noch was von Wärmetauscher 2MW ?
Was genau ist Dir unklar?
Der erwähnte Wärmetauscher müsste für die Prüfräume sein.

Frank K.
04.01.2013, 19:24
Der erwähnte Wärmetauscher müsste für die Prüfräume sein.

Ich denke eher nicht. Der grösste Teil des abgebildeten Rohrsystemes selbst dürfte Wärmetauscher sein »

http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rme%C3%BCbertrager

Büttner
04.01.2013, 20:02
Die Fotos zeigen eindeutig die Rückkühlanlage. Mit dem Suchwort Rückkühler werden analoge Anlagen gezeigt wie auf den Fotos zu sehen.

blair
04.01.2013, 22:10
Oha, bin ich also mit dem neuen Rätsel dran.

Dann werde ich also mal schauen was sich in der großen Bilderkiste so an interessanten und lehrreichen Objekten finden läßt.

Gruß
Lutz

ich bin auch schon ganz aufgeregt :-)

TumraNeedi
04.01.2013, 23:33
Die Fotos zeigen eindeutig die Rückkühlanlage. Mit dem Suchwort Rückkühler werden analoge Anlagen gezeigt wie auf den Fotos zu sehen.

stimmt, sieht so aus...


http://www.arctrade.de/user/eesy.de/arctrade.de/img/ruckkuhler.jpg

Frank K.
05.01.2013, 09:35
stimmt, sieht so aus...

Ja, siehe die helle Konstruktion rechts. Ich hatte mich auf die Rohrleitungen konzentriert.

Büttner
05.01.2013, 09:43
Zu den Rohrleitungen, das eine ist die Hinleitung und das andere die Rückleitung. Macht bei zwei Rückkühlern schon vier Leitungen. Verwirrend auf dem Ursprungsfoto kann die Verlängerung der vier Leitungen sein, hier kann man erkennen das eine Erweiterung vorgesehen ist. Da können nochmals mind. zwei Rückkühler positioniert werden.

jollentreiber
05.01.2013, 17:43
ich bin auch schon ganz aufgeregt :-)

@blair, dann möchte ich Deine Erregung jetzt auch nicht weiter strapazieren und setze mal die neue Fragestellung ein.
Auch nach der Lösung dann wieder eine ausführliche Beschreibung zum Gesuchten (ist ja ansich auch der tiefere Sinn des Thread).

OK, es gibt viele Fahrstühle in dieser Welt. Manche sind schnell andere wieder langsam. Einige für jeden zu benutzen andere wieder nur für ausgesuchte Personen.

In welchem Objekt befindet sich dieser Fahrstuhl Nr.5 ?

Ja ich weiß, ist jetzt am Anfang sicher nicht einfach die Frage, aber ein gezieltes "Rantasten" hat hier schon immer zum Erfolg geführt.

Viel Spaß und Gruß
Lutz

p.s. @Martin, Du kannst dich bitte wieder zurück halten. Ich erzähle Dir nämlich immer zu viel.


http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/0905127kopthad4xun27.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

nauticcruise
05.01.2013, 18:30
Na dann fangen wir mal an:

entstammt das Foto von deiner Amerikareise?

Ist die Leuchtzahl dreistellig?

rätselnde Grüße

Lars

jollentreiber
05.01.2013, 19:01
Na dann fangen wir mal an:


Na das fängt ja mit Deiner ersten Frage schon gut an.
Dann wird das Rätsel ja nicht so lange gehen und ich muß evtl. noch heute was dazu schreiben. :cower:



entstammt das Foto von deiner Amerikareise?

Ja



Ist die Leuchtzahl dreistellig?

Kann ich nicht sagen, da ich keine Leuchtzahl auf dem Bild erkenne.



rätselnde Grüße


Danke

Büttner
05.01.2013, 19:12
Der Fahrstuhl befindet sich an einen Ort wo Raketen in das Weltall gestartet werden oder wurden?

jollentreiber
05.01.2013, 19:34
Der Fahrstuhl befindet sich an einen Ort wo Raketen in das Weltall gestartet werden oder wurden?

Ja Stefan, an so einem Ort befindet sich der Fahrstuhl.

Aber das reicht jetzt noch nicht ganz als Lösung. Gefragt ist das Objekt, was aber jetzt nicht mehr schwer fallen dürfte.

(Ich werde den Bericht nun wohl schon mal langsam vorbereiten müssen)

Gruß
Lutz

Büttner
05.01.2013, 20:06
Startrampe für die Astronauten in Cap Caneveral.
Oder Fahrstuhl um zum Kontrollzentrum zu kommen.

jollentreiber
05.01.2013, 20:30
Startrampe für die Astronauten in Cap Caneveral.
Oder Fahrstuhl um zum Kontrollzentrum zu kommen.

Nö, die Startrampen kann man sich zwar anschauen, aber nicht betreten. Und zum (alten) Kontrollzentrum bin ich über die Treppe gelangt.

Ja zu Cap Canaveral.
Aber das ist ja groß und ich war da den ganzen Tag unterwegs...auch in einem großen Objekt :encouragement: welches gebaut wurde als ich 1 Jahr alt war.

nauticcruise
05.01.2013, 21:56
Ist das große Objekt die Montagehalle für Raketen und Shutttle-Tanks?

fragt sich

Lars

nauticcruise
05.01.2013, 22:11
Einer der Aufzüge, mit der Techniker die verschiedenen Arbeitsebenen erreichten?

klugscheiß an* Der Fachmann sagt nicht Fahrstuhl sondern Aufzug *Klugscheiß aus

Gruß

Lars

jollentreiber
05.01.2013, 22:50
Ist das große Objekt die Montagehalle für Raketen und Shutttle-Tanks?

fragt sich

Lars

Das braucht sich Lars nicht mehr zu fragen, das ist Richtig.



Einer der Aufzüge, mit der Techniker die verschiedenen Arbeitsebenen erreichten?

klugscheiß an* Der Fachmann sagt nicht Fahrstuhl sondern Aufzug *Klugscheiß aus

Es handelt sich um einen der Aufzüge (!) an die man bei der Besichtigung der einzigartigen 160m hohen Montagehalle vorbei kommt.

Aus dem vorbereiteten Auflösebeitrag zum Rätsel wird grade eben "leider" ein längerer Reisebericht zum Kennedy Space Center für meinen USA Reisethread hier im Forum.
Ich werde deshalb, zu meinem Bedauern, dann gleich mal schnell zwei, drei Bilder zur Halle einwerfen und den entstehenden KSC Bericht hier dann verlinken.
Hoffe man kann damit so lange leben.

Lars, Du kannst dir ja schon mal Gedanken zu deinem neuen Rätsel machen.

Gruß
Lutz

Parzival2
05.01.2013, 23:15
Wieder komme ich zu spät… Lars scheint in #1265 die Sache aufgeklärt zu haben.
Wenn von einem wirklich großen Gebäude in Cape Canaveral die Rede ist, dann wird es wohl das Vehicle Assembly Building in LC39 sein. Mit seinen 160 Metern Höhe toppt es zwar nicht den Ulmer Münster, aber immerhin…
Fertigstellung nach Wiki 1965?
@Jollentreiber-Lutz: Stimmt die Wiki-Angabe zur Fertigstellung?

Sorry - ich bin ja hier mit allem zu spät dran... das sollte eigentlich der Beitrag 1266A sein.

jollentreiber
05.01.2013, 23:21
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/09051278nzfaeb5px.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Einer der Aufzüge zu den Arbeitsebenen in dem 160m hohen Vehicle Assembly Building des Kennedy Space Center.

jollentreiber
05.01.2013, 23:27
Fertigstellung nach Wiki 1965?
@Jollentreiber-Lutz: Stimmt die Wiki-Angabe zur Fertigstellung?

Im Buch zum Kennedy Space Center, welches ich dort vor Ort erworben habe, steht unter einem Baubild des VAB das Jahr 1965. Ob es im selben Jahr noch fertig gestellt wurde, kann ich nicht sagen.

nauticcruise
05.01.2013, 23:31
Ach Lutz, schau mal auf deinem Foto links neben der Leuchte über den Aufzugstüren, ist das nicht eine Leuchtanzeige (13?)?

So ich hab mal drüber nachgedacht, welches Rätsel ich einstelle. Nun bin ich über ein Foto mit interessanter Geschichte gestoßen.
Der Ort ist zum Teil hidden und es steckt auch ein wenig Geschichte dahinter.

Also, wo ist die Aufnahme entstanden? Insider bitte ich um etwas Zurückhaltung.

77446


Viel Spaß

Lars

jollentreiber
05.01.2013, 23:34
Sorry - ich bin ja hier mit allem zu spät dran... das sollte eigentlich der Beitrag 1266A sein.

:highly_amused: @Parzival, ist doch egal.

Mir geht es manchmal auch nicht anders. Man feilt an einem Beitrag rum und wenn man ihn dann einstellt, dann ist er schon nicht mehr aktuell.

Kopf hoch und Gruß
Lutz

jollentreiber
05.01.2013, 23:52
Ach Lutz, schau mal auf deinem Foto links neben der Leuchte über den Aufzugstüren, ist das nicht eine Leuchtanzeige (13?)?

Ach Lars, man wird eben älter und die Augen erst.
Soll das wirklich eine Leuchtanzeige sein? Nun gut, deswegen werde ich aber nicht nochmal hinfahren.




So ich hab mal drüber nachgedacht, welches Rätsel ich einstelle.
77446


Das ist sehr schön von Dir.
Ich habe nun natürlich auch mal etwas genauer auf dein Bild geschaut und dabei auch sehr intensiv nachgedacht.

Ist im Hintergrund zerstörter Beton zu sehen?
Die abgebildete Konstruktion stellt ein Schutzgestell und kein statisch belastbares Konstrukt dar?

nauticcruise
06.01.2013, 00:00
Ist im Hintergrund zerstörter Beton zu sehen?
Die abgebildete Konstruktion stellt ein Schutzgestell und kein statisch belastbares Konstrukt dar?


zur ersten Frage: Nein

zur zweiten Frage: nein, es ist statisch belastbar.


Es geht mir aber auch so, das man auf Fotos Dinge sieht, die man im Moment des fotographierens so nicht
wahr genommen hat.

Gruß

Lars

jollentreiber
06.01.2013, 00:21
zur zweiten Frage: nein, es ist statisch belastbar.



Na jut, dann eben anders gefragt.

Es wird eine alte Bausubstanz erhalten und die Arbeiter bekommen ihren Lohn in Euro.

Parzival2
06.01.2013, 00:29
Moin Lutz – immer zu spät dran sein, ist kein Problem. Ich finde dieses Wochenendrätsel wunderbar und bin auf einen „Sieg“ gar nicht vorbereitet.
Nach dem Fertigstellungstermin hatte ich nur gefragt, weil ich mit Deinen 48 Lenzen und 2013 auf den ersten Schlag nicht auf 1965 kommen wollte.

@Lars – der ungeübte Beobachter würde denken: Das hat kein deutscher TÜV abgenommen.
Also nicht in Deutschland…

Zusatzfrage: Das Motiv befindet sich nicht unter Tage?

jollentreiber
06.01.2013, 00:40
....weil ich mit Deinen 48 Lenzen und 2013 auf den ersten Schlag nicht auf 1965 kommen wollte.


Ab dem 16.01. lässt es sich dann wieder besser rechnen.

Gruß
Lutz

Ich klinke mich jetzt erstmal hier aus, sonst wird mein Reisebericht zum KSC ja nie fertig.

nauticcruise
06.01.2013, 11:01
Es wird eine alte Bausubstanz erhalten und die Arbeiter bekommen ihren Lohn in Euro.

Das was wir sehen dient nicht zur Erhaltung der Bausubstanz. Als dort noch gearbeitet wurde bekamen die Arbeiter
D-Mark und kurze Zeit noch Euro.


@Lars – der ungeübte Beobachter würde denken: Das hat kein deutscher TÜV abgenommen.
Also nicht in Deutschland…

Zusatzfrage: Das Motiv befindet sich nicht unter Tage?

Doch Parzival2, zu Funktionszeiten hat der deutsche TÜV das abgenommen. Es befindet sich in Deutschland.
Es ist im eigentlichen Sinn nicht unter Tage.

Gruß

Lars

blair
06.01.2013, 11:59
Du schreibst: "als dort noch gearbeitet wurde..." war es denn eine Produktionsstätte?

ist es im weiteren Sinne eine militärische Anlage?

jollentreiber
06.01.2013, 12:25
Es befindet sich in Deutschland.


Genauer gesagt in Berlin/Brandenburg ?
Das Gestell hat heute keine Funktion mehr ?
Auf dem Gelände wurde was getestet?

Na mal sehen ob ich jetzt 3 Treffer habe und meine vage Vermutung sich verdichtet.

Gruß
Lutz

nauticcruise
06.01.2013, 13:02
Du schreibst: "als dort noch gearbeitet wurde..." war es denn eine Produktionsstätte?

ist es im weiteren Sinne eine militärische Anlage?

keine militärische Anlage! Reiner ziviler Sektor.

produziert im eigentlichen Sinne wurde dort nicht (produziere ich etwas wenn ich z. B. bei der Polizei arbeite?).


Genauer gesagt in Berlin/Brandenburg ? Ja
Das Gestell hat heute keine Funktion mehr ? genau gesagt hat es zwei Funktionen.
Auf dem Gelände wurde was getestet? definitiv nein


ein kleiner Tip: Berliner waren bestimmt mal auf dem Gelände.

Gruß

Lars

jollentreiber
06.01.2013, 13:08
ein kleiner Tip: Berliner waren bestimmt mal auf dem Gelände.


und hatten viel Spaß dabei?

nauticcruise
06.01.2013, 13:13
und hatten viel Spaß dabei?

ja, genau (die Lösung naht?).

jollentreiber
06.01.2013, 13:21
Dann würde ich doch mal auf den Vergnügungspark "Plänterwald" tippen.

jollentreiber
06.01.2013, 13:28
Also, wo ist die Aufnahme entstanden? Insider bitte ich um etwas Zurückhaltung.

77446



Um es etwas genauer zu sagen, wir blicken unter eine Kulisse im ehemaligen Vergügungspark im Plänterwald in Berlin.

Richtig?

Gruß
Lutz

Ich war da noch nicht, also dismal auch kein Insider.

nauticcruise
06.01.2013, 13:29
Dann würde ich doch mal auf den Vergnügungspark "Plänterwald" tippen.

Plänterwald ist schon mal richtig. Ehemals VEB Kulturpark dann Spreepark jetzt Dornröschenschlaf.

Wenn du jetzt noch sagen kannst was dieses Konstrukt darstellt.

Gruß

Lars

jollentreiber
06.01.2013, 13:31
Wenn du jetzt noch sagen kannst was dieses Konstrukt darstellt.

Lars, siehe Beitrag drüber. Hatte ich noch schnell nachgereicht.

nauticcruise
06.01.2013, 14:53
Gut, Kulisse lass ich mal gelten. Die Aufnahme ist im künstlichen Berg der Wildwasserbahn Grand Canyon entstanden. Anlässlich einer
Sonderführung für Spreeparkfans am 11.11.2012 konnte man Hiddenbereiche besichtigen die bei den normalen Führungen nicht gezeigt
werden.

Dieser künstliche Berg hat zum einen die Funktion des tragens der Wasserbahn vor der Abfahrt und zum anderen die Grundkonstruktion
der Bergkulisse.
Auf Grund des Erbpachtvertrages konnte dieser Berg erst nach der inbetriebnahme der Wildwasserbahn gebaut werden.
Siehe auch die Bilder im folgendem Link:

Spreepark Grand Canyon (http://www.berliner-spreepark.de/attraktionen_grandcanyon.php)

DerGrand Canyon hatte noch eine Besonderheit.
Bei normalen Wildwasserbahnen schießt das Boot nach der Talfahrt ins Wasser. Der Grand Canyon hatte einen
sogenannten "Bumper". Nach der Talfahrt war noch mal eine "Welle" eingebaut, die das Boot noch einmal anhob
und zum zweiten Mal ins Wasser gleiten lies. Die Welle ist auf den Fotos gut zu erkennen.

@blair: Deine Frage nach einer Produktionsstätte hat mirein wenig Kopfzerbrechen bereitet. Eigentlich wurde ja etwas produziert und
zwar "Spaß". Aber mit dem Begriff Produktionsstätte verbindet man etwas anderes. Oder?

Gruß

Lars

jollentreiber
06.01.2013, 16:02
Anlässlich einer Sonderführung für Spreeparkfans am 11.11.2012 konnte man Hiddenbereiche besichtigen die bei den normalen Führungen nicht gezeigt werden.


Sehr schönes Rätsel was sicher noch länger hätte laufen können ohne diesen kleinen Hinweis.


ein kleiner Tip: Berliner waren bestimmt mal auf dem Gelände.

Ich war bis dahin noch auf eine gaaaanz anderen Schiene.


OK, das geht ja hier im Moment Schlag auf Schlag.
Ich werde mich jetzt mal wieder in meine Bilderkiste vergraben und ein ganz schweres Kaliber raussuchen.

Gruß
Lutz

jollentreiber
06.01.2013, 17:46
Auf gehts mit einem neuen Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund.

Jetzt geht es um einen Ort an dem etwas sehr ungewöhnliches zu finden ist und was ansich auch nicht zusammen gehört.
Die Frage ist also, WAS habe ich WO gesehen.

Bei dem Bildausschnitt mal bitte nicht erschrecken, bei Bedarf setze ich auch etwas mehr ein. Zuerst ist es für Euch jedoch sicher einfacher das WO zu lokalisieren.

Viel Spaß
Lutz



http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/rtselq8lxtz2iru.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

TumraNeedi
06.01.2013, 17:56
liegt es in deutschland?

TumraNeedi
06.01.2013, 17:58
sehe ich das richtig, dass es eine stahlkonstruktion ist und ich ja eine schraube sehe?

ist es von unten nach oben fotografiert?

jollentreiber
06.01.2013, 17:59
liegt es in deutschland?

Ja, in Deutschland.

TumraNeedi
06.01.2013, 18:23
in ostdeutschland?

jollentreiber
06.01.2013, 18:26
in ostdeutschland?

Ja ist in Ostdeutschland und ehe wir jetzt alle ehemaligen Bezirke durchgehen, es befindet sich im Norden Ostdeutschlands.

blair
06.01.2013, 18:30
mmhh, dass ist ja schwer zu lokalisieren, es kann überall (in Norden Ostdeutschlands) sein, viel blauer Himmel, wenig Details, ich warte erst mal was sich ergibt Tumra ist ja ganz eifrig ;-)

TumraNeedi
06.01.2013, 18:38
es handelt sich also um MeckPomm?

ist es ein objekt militärischer Nutzung?

TumraNeedi
06.01.2013, 18:39
sehe ich das richtig, dass es eine stahlkonstruktion ist und ich ja eine schraube sehe?

ist es von unten nach oben fotografiert?

bekomme ich dazu keine Antwort?

jollentreiber
06.01.2013, 19:10
bekomme ich dazu keine Antwort?

Sorry, habe ich anscheinend nicht gesehen. Na klar antworte ich sofort.

Als Stahlkonstruktion würde ich das nicht bezeichnen.

Die Schraube hast Du richtig erkannt.

Die Blickrichtung ist waagerecht, also fast auf meine Augenhöhe.

jollentreiber
06.01.2013, 19:19
es handelt sich also um MeckPomm?


Ja



ist es ein objekt militärischer Nutzung?

Oh ja .....und ab jetzt wird es für Euch zwei "Westexporte" leider auch etwas schwieriger werden. Bei dem WAS da seit Ihr (Du und Blair) wieder voll im Element.
Also, nun sollte wohl auch mal von der "Ostfraktion" hier im Forum Mithilfe kommen.

blair
06.01.2013, 19:29
Ist der Norden eine Insel/Halbinsel?

Ist es aus Metall?

Eine Art Gestell?

jollentreiber
06.01.2013, 19:48
Ist der Norden eine Insel/Halbinsel?

Das kann man in etwa so sagen. Ich würde es jedoch nicht unbedingt als Insel im allgemeinen Sinn bezeichnen. Der Begriff Halbinsel trifft auf keinen Fall zu.


Ist es aus Metall?

Ja



Eine Art Gestell?

Hmm, nee eher nicht.

TumraNeedi
06.01.2013, 19:48
ist es Wüstrow?

TumraNeedi
06.01.2013, 19:51
war auf der schraube etwas montiert? oder ist sie ein regulärer abschluss der kontruktion?

jollentreiber
06.01.2013, 19:54
ist es Wüstrow?

Du meinst sicher Wustrow, nein dort ist es nicht.

jollentreiber
06.01.2013, 20:01
war auf der schraube etwas montiert? oder ist sie ein regulärer abschluss der kontruktion?

Ich gehe davon aus das auf die Schraube noch eine Art von Sicherung befestigt wurde. Aber ansich ist dieser Punkt der oberste des gesuchten Objektes.

Ich glaube jedoch das die Suche nach dem WO bei der Suche nach dem WAS erst einmal vorrang haben sollte.
Meine Meinung.

TumraNeedi
06.01.2013, 20:04
Du meinst sicher Wustrow, nein dort ist es nicht.

Wüstrow Wustrow, WurstRow (http://wissen.dradio.de/media/files/b/baa18e1c37aa6d6a9a9eb3f4b268902cv1.jpg) - nenn es wie du willst, aber das meinte ich wohl... ;)

Ok, dann Militärstandort Zingst?

jollentreiber
06.01.2013, 20:18
Ok, dann Militärstandort Zingst?

Nein leider auch nicht, aber Wassernähe ist schon mal ganz gut wie man ja auf dem nächsten hilfreichen Bildausschnitt sehen kann.



Oh je, und das wird wohl jetzt mein "Genickbruch" sein. :cower:
Martin, Du scheidest ja wieder aus!!


http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/104kopiejukq48ye9l.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

blair
06.01.2013, 20:24
na das sieht mir doch stark nach einem Schiff aus, oder ?

jollentreiber
06.01.2013, 20:43
na das sieht mir doch stark nach einem Schiff aus, oder ?

@Blair, an dem abgebildeten Poller kann man ein Schiff fest machen aber das WO ist kein Schiff.

jollentreiber
06.01.2013, 20:52
Ist es aus Metall?



Ich muß hier nochmal kurz feststellen das nur der kleine obere Teil des WAS aus Metall gefertigt ist. Der darunter liegende weit größere Teil besteht augenscheinlich aus einem anderen Wekstoff.

Das nur nochmal als Ergänzung zu meiner Antwort in #1302.

Frank K.
06.01.2013, 20:52
Haben dich die aktuellen Beiträge zur Oie inspiriert ? Ist es einer der beiden 1000 / 4000 m Punkte des Flugplatzes Peenemünde ? Die künstlichen Inseln im Wasser. Oder die Entmagentisierungsinsel östlich davon ?

blair
06.01.2013, 21:03
Peeneuende waere auch mein naechster tipp gewesen

jollentreiber
06.01.2013, 21:06
Haben dich die aktuellen Beiträge zur Oie inspiriert ? Ist es einer der beiden 1000 / 4000 m Punkte des Flugplatzes Peenemünde ? Die künstlichen Inseln im Wasser. Oder die Entmagentisierungsinsel östlich davon ?


Du meinst diese hier von der HP Tour Mai 2010. Nein die sind es nicht! Die Rätselbildtour habe ich alleine unternommen.


http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/046cmfr4jwzqh.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Im übrigen mein Freund, die Regeln sagen aus das es keine Fragen mit "oder" gibt. Da wird sehr streng drauf geachtet.

TumraNeedi
06.01.2013, 21:08
hübsch, da will ich wohnen!

jollentreiber
06.01.2013, 21:11
Peeneuende waere auch mein naechster tipp gewesen

Ja aber zu Peenemünde passt das Geländeprofil auf der gegenüber ligenden Landseite nun rein gar nicht.

Peenemünde ist es zwar nicht, aber auch nicht mehr ganz so weit weg.

blair
06.01.2013, 21:13
das mit der Insel ist auch noch unbefriedigt beantwortet, ist es nun ein Insel?

TumraNeedi
06.01.2013, 21:13
im westen von mecklenburg oder im osten?

jollentreiber
06.01.2013, 21:15
hübsch, da will ich wohnen!

Wenn Du dich mit einigen Tonnen Möwensch.... und ein Dutzend toter Vogelkadaver anfreunden kannst? Könnte nachfragen ob die Funkfernfeuer noch zum Verkauf stehen.

blair
06.01.2013, 21:17
usedom?


jetzt aber...

Martin K.
06.01.2013, 21:20
Oh je, und das wird wohl jetzt mein "Genickbruch" sein. :cower:
Martin, Du scheidest ja wieder aus!!

Verdammt. Kann ich nicht wenigsten helfen *gg*.

BG
Martin

jollentreiber
06.01.2013, 21:20
im westen von mecklenburg oder im osten?

Eigentlich weder westen noch im osten von MP. Eher die nördliche Richtung. Da soll es eine Hauptinsel geben.

jollentreiber
06.01.2013, 21:24
das mit der Insel ist auch noch unbefriedigt beantwortet, ist es nun ein Insel?

Wenn ich jetzt schreibe "ja es ist eine Insel" wäre das eigentlich nicht richtig. Sage ich mal so...eine von Menschenhand geschaffene Insel.

Um gleich auf die zweite Antwort, Usedom, zu kommen: Nein

Aber Ihr schlagt euch sehr gut.

Frank K.
06.01.2013, 21:26
hübsch, da will ich wohnen!

Verständlich, da fällt dir auch keiner bzgl. regelmäßiger Nahrungsaufnahme auf den Wecker :)

TumraNeedi
06.01.2013, 21:27
irgendein teil von rügen?

von menschenhand geschaffen?

es wurde ein kanal gebaut (oder aufgeschüttet?)

TumraNeedi
06.01.2013, 21:28
ist es keine insel, weil eine brücke gebaut wurde? sowas in der art

http://goo.gl/maps/fa49p?

jollentreiber
06.01.2013, 21:29
Verdammt. Kann ich nicht wenigsten helfen *gg*.

Nein Martin, wenn Du hilfst bedeutet das doch die sofortige Auflösung.

Wenn man mal überlegt wie sich zwei die ansonsten so gut wie nichts mit Militär und solchem Zeugs zu tun haben, sich hier ins Zeug legen um einen kleinen NVA Standort ausfindig zu machen .... Hut ab.

Ich denke mal das der Frank K. ansich schon geholfen hat!!!

blair
06.01.2013, 21:31
Verdammt. Kann ich nicht wenigsten helfen *gg*.

BG
Martin

klar kannst das, mach doch mal :topsy_turvy:

jollentreiber
06.01.2013, 21:32
irgendein teil von rügen?

von menschenhand geschaffen?

es wurde ein kanal gebaut (oder aufgeschüttet?)

Nein, es ist nur über den Wasserweg zu erreichen. Keine Brücke, kein Damm selbst mit der Badehose durchs Wasser dürfte es etwas schwer werden.

Frank K.
06.01.2013, 21:36
Ich wollte eigentlich gleich eine Sammelantwort geben,´Ich meine noch die Plattform mit der Entmagentisuerungschleife drumherum vor Altkamp / Rügen auf Ostervilm. Da bist du auch durch Tonnen von Sch... gewatet.

Und unsere beiden Freunde werden das wohl kaum kennen, Oder du musst gleich schreiben, wer mit machen darf. Also persönlich einladen.

blair
06.01.2013, 21:37
Nein Martin, wenn Du hilfst bedeutet das doch die sofortige Auflösung.

Wenn man mal überlegt wie sich zwei die ansonsten so gut wie nichts mit Militär und solchem Zeugs zu tun haben, sich hier ins Zeug legen um einen kleinen NVA Standort ausfindig zu machen .... Hut ab.
Ich denke mal das der Frank K. ansich schon geholfen hat!!!

mmhh langsam komme ich mir auf den Arm genommen vor

jollentreiber
06.01.2013, 21:38
... selbst mit der Badehose durchs Wasser dürfte es etwas schwer werden.

da sich das WO ~1.600m vom Inselfestland befindet.

Na jetzt aber! "oder"

pionier3
06.01.2013, 21:40
E. seine Privatinsel vor Rügen.

jollentreiber
06.01.2013, 21:42
Ich wollte eigentlich gleich eine Sammelantwort geben,´Ich meine noch die Plattform mit der Entmagentieiserungschleife drumherum vor Altkamp / Rügen auf Ostervilm. Da bist du auch durch Tonnen von Sch... gewatet.

Ja genau und das ist das gesuchte WO!!

Jetzt würde ich der Gerechtigkeit halber sagen das die beiden, die schon den ganzen Abend vorm Rechner sitzen, auch noch das eigentlich entscheidende WAS rausfinden.

Los gehts.

pionier3
06.01.2013, 21:49
das alte Bollwerk vor der Inse

railroader
06.01.2013, 21:57
So nun habe ich noch ne Idee. Meinen ersten Gedanken habe ich verworfen.. Die Greifswalder Oie? Und da der Nothafen??

blair
06.01.2013, 22:00
ist es die "Glocke"?
Keramikglocke?

http://www.panoramio.com/photo_explorer#view=photo&position=98&with_photo_id=38676529&order=date_desc&user=4682149

jollentreiber
06.01.2013, 22:01
Ich wollte eigentlich gleich eine Sammelantwort geben,

Ist ja richtig, nur eben ohne das Wort "oder". So sind schon immer die Regeln gewesen.
Stell dir doch mal so eine Frage vor: Kann es sein das es in ... oder in ... oder in ... oder in ... oder in ... oder in... ist?



Und unsere beiden Freunde werden das wohl kaum kennen....


Viele hier, auch ich, kennen nicht alles. Aber nach der erfolgreichen Auflösung, auch wenn sie manchmal etwas umfangreicher ist, ist man wieder etwas schlauer geworden.
Das ist ja auch der Sinn hier.

pionier3
06.01.2013, 22:03
Insel Vilm?? Der Nothafen??

die Reste davon

jollentreiber
06.01.2013, 22:05
ist es die "Glocke"?

http://www.panoramio.com/photo_explorer#view=photo&position=98&with_photo_id=38676529&order=date_desc&user=4682149

Genau um die handelte es sich in dieser Runde. Genauere Infos zur Ostervilm und ihrer Geschichte kommt hier gleich.

Glückwunsch, Du bist dran mit dem nächsten Rätsel.

Gruß
Lutz

railroader
06.01.2013, 22:06
Ja jetzt doof gelaufen. Hatte meinen Beitrag geändert und dann kamen neue Antworten dazwischen. So nun noch mal mein erster Gedanke.

Die Insel Vilm, der Nothafen. Dann kam ich aber auf die Greifswalder Oie.

blair
06.01.2013, 22:08
Genau um die handelte es sich in dieser Runde. Genauere Infos zur Ostervilm und ihrer Geschichte kommt hier gleich.

Glückwunsch, Du bist dran mit dem nächsten Rätsel.

Gruß
Lutz

na dann hat es sich ja doch gelohnt, dass ich den Tatort nur mit einem Auge gesehen (bzw. nicht gesehen) habe :-)

...ich werde mir dann auch was schönes ausdenken, aber das WE ist ja nun vorbei....

TumraNeedi
06.01.2013, 22:17
Verständlich, da fällt dir auch keiner bzgl. regelmäßiger Nahrungsaufnahme auf den Wecker :)

aber dann müsste ich angeln lernen!

jollentreiber
06.01.2013, 22:28
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/104v0otmwscp9.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Ich hatte, mit Betretungsberechtigung des Besitzers Peer Wenmarkers, am 10.07.2010 die Möglichkeit die ehemalige Entmagnetisierungstation der Volksmarine anzusteuern und zu betreten.
Über das Thema Entmagnetisierung von Schiffen der Volksmarine und der Station westlich der Insel Vilm wurde dann in diesem Thema geschrieben und auch Bilder der Begehung (ab #28) eingestellt.

http://forum.hidden-places.de/showthread.php/4285-Rügen-Entmagnetisierungsstation-östlich-Vilm-Ostervilm?highlight=ostervilm

Weitere Infos zu der künstlichen Insel sind auch hier zu finden:

http://ostervilm.de/

http://www.ruegenurlaub.de/ruegen-a-z/neu-reddevitz.html

Gruß
Lutz

TumraNeedi
06.01.2013, 22:31
na dann hat es sich ja doch gelohnt, dass ich den Tatort nur mit einem Auge gesehen (bzw. nicht gesehen) habe :-)



oh, und der war ja vielleicht schlecht... da hat die spiegelschnellkritik mal wieder recht gehabt... :) hab' aber auch nur mit einem viertel auge geschaut.

pionier3
06.01.2013, 22:46
kann mal mir (unwissenden) einer erklären wie das vor sich ging mit der Entmagnetisierungsstation.

marco123
06.01.2013, 23:16
gibt es schon ein Thema zu den Funkinseln?

jollentreiber
06.01.2013, 23:20
kann mal mir (unwissenden) einer erklären wie das vor sich ging mit der Entmagnetisierungsstation.

@pio, ehe wir das Thema jetzt wieder durchsprechen lese dir bitte mal im folgenden Hiddenlink u.a. die Beiträge #39 und #41 durch. Dort hat sich Frank K. die Arbeit gemacht und etwas zur Funktion der Entmagnetisierung geschrieben.

http://forum.hidden-places.de/showthread.php/4285-Rügen-Entmagnetisierungsstation-östlich-Vilm-Ostervilm/page2?highlight=ostervilm

Gruß
Lutz

jollentreiber
06.01.2013, 23:30
gibt es schon ein Thema zu den Funkinseln?

Ein eigenes Thema, nicht das ich wüsste. Verstreutes ja.

marco123
06.01.2013, 23:37
ich hab nichts gefunden und auch nicht im web(von drinnen) diese Inseln sind mir heut schon zufällig beim kugeln über den Weg gelaufen was für ein Zufall.Hast du links dazu?

blair
07.01.2013, 07:35
...und was macht nun diese Glocke dort?

jollentreiber
07.01.2013, 20:28
...und was macht nun diese Glocke dort?

So vollgesch... mit Möwenkot macht sie erstmal keinen guten Eindruck!

Ich denke das die Glocke im Zusammenhang mit den beiden Künstlern steht, die die künstliche Insel gekauft haben. Wenn es wirklich dringend mit der Frage ist, müsste ich den Künstler noch mal dazu befragen.

Gruß
Lutz

p.s. Was los, fällt Dir kein neues Rätsel mehr ein oder mußt Du erst alle Spuren im I-Net beseitigen? :highly_amused:

jollentreiber
07.01.2013, 20:31
Hast du links dazu?

Ja habe ich.

Frank K.
07.01.2013, 20:36
Aha, Marco auf der Suche einer neuen Bleibe :) Das kann erfolgreich sein, den die beiden Knaller da haben viel erzählt (wie so viele), die Anlage nicht gekannt und dann kein Geld dafür gehabt. Das kennt man so in dieser Art.

Frank K.
07.01.2013, 21:09
Marco,
ich merke gerade, daß du die ehrenwerten Funkfeuer von Peenemünde im Wasser (wohl) meinst. Bitte mal hier schauen ab #26 »

http://forum.hidden-places.de/showthread.php/3907-21-05-24-05-2010-Usertreffen-I-2010-Peenemünde/page3?highlight=funkfeuer+peenem%FCnde

und u.U. @Büttner und @Sven K. direkt dazu ansprechen.

Grüße Frank

jollentreiber
07.01.2013, 21:50
und u.U. @Büttner und @Sven K. direkt dazu ansprechen.



Oder auch Jolle.
Aber dazu müsste er ja erstmal seine PM Funktion verwenden/nutzen.

marco123
07.01.2013, 22:37
sehr schöön und ich dachte es gibt noch keine Bilder davon,dann hätt ich mein Schlauchboot nochmal aufpumpen müssen,danke.
und auf dem anderen seid ihr nicht gewesen?
PM sollte an sein

jollentreiber
07.01.2013, 22:46
...und auf dem anderen seid ihr nicht gewesen?


Beide sind dokumentiert worden. Kannst also dein Schlauchboot zuhaus lassen.

blair
13.01.2013, 11:57
So vollgesch... mit Möwenkot macht sie erstmal keinen guten Eindruck!

Ich denke das die Glocke im Zusammenhang mit den beiden Künstlern steht, die die künstliche Insel gekauft haben. Wenn es wirklich dringend mit der Frage ist, müsste ich den Künstler noch mal dazu befragen.

Gruß
Lutz

p.s. Was los, fällt Dir kein neues Rätsel mehr ein oder mußt Du erst alle Spuren im I-Net beseitigen? :highly_amused:

...ja genau und das I-Net ist groß


Hier das neue Rätsel:

Was habe ich hier fotografiert? Hier ist nur das WAS interessant nicht so sehr das WO!

http://abditus.de/raet/rae.jpg

jollentreiber
13.01.2013, 13:46
Hier ist nur das WAS interessant....

Na das macht mich ja schon mal glücklich.

Ok, dann fange ich mal an.

Es ist alt?
Es ist hauptsächlich aus Metall bzw. einer Legierung?
Das kompl. Teil treibt etwas an?

Das erstmal auf die schnelle von unterwegs aus einer Raststätte. Bin wenn alles klappt, nach her wieder in Deutschland. Dann kann es die Nacht durchgehen...bis zum bitteren Ende.

TumraNeedi
13.01.2013, 13:50
gehört es im weitesten sinne zur eisenbahn? obwohl, dann hätte es lutz ja schon erkennen müssen


aber dieser dreikant... ?

jollentreiber
13.01.2013, 14:04
....eisenbahn? obwohl, dann hätte es lutz ja schon erkennen müssen

Warum soll DER das immer alles wissen?

Du hast doch auch von meinen Steuergeldern studiert...dann möchte da jetzt auch mal was von Dir kommen, oder?




aber dieser dreikant... ?

Ja ja dieser Dreikant. Der wird ja auch oft für einfach zu sichernden Sachen verwendet, wie z.B. Schlagbäume auf Waldwegen.

Tumra, sagt Dir die gelbe Farbe was?

nauticcruise
13.01.2013, 15:20
Das erstmal auf die schnelle von unterwegs aus einer Raststätte. Bin wenn alles klappt, nach her wieder in Deutschland. Dann kann es die Nacht durchgehen...bis zum bitteren Ende.

Lutz, Du bist aber auch der "Hardcorerätsler":fat:

Ist es ein Teil einer Maschine?

Ist es ein Lager?

Kann man das Teil mit den Zahlen drauf abnehmen?

Gruß

Lars

blair
13.01.2013, 15:47
so hier die ersten Antworten (ich dachte schon das Rätsel ist zu leicht :-))



Es ist alt?


ja




Es ist hauptsächlich aus Metall bzw. einer Legierung?


ja



Das kompl. Teil treibt etwas an?

nein



gehört es im weitesten sinne zur eisenbahn

nein



Ist es ein Teil einer Maschine?



um Euch nicht unnötig zu verwirren (mmmhhh vielleicht sollte ich das doch machen...), sage ich hier: nein




Ist es ein Lager?


nein



Kann man das Teil mit den Zahlen drauf abnehmen?



ja

ZGS14
13.01.2013, 16:00
Es ist der Verschluß einer Gelddruckmaschine für Schönefeld anno März 2014 ?
Zur Sicherheit wird der Sprengring dauerhaft per Blech + Schraube offen gelassen. :-))
----------------------------------------------------------------------------------------------
Spaß beiseite.
Baujahr ca. 1970 ? Made by GDR ? (weil: das Blech ist nicht aus Messing)

Gruß Michael

blair
13.01.2013, 16:38
Es ist der Verschluß einer Gelddruckmaschine für Schönefeld anno März 2014 ?
Zur Sicherheit wird der Sprengring dauerhaft per Blech + Schraube offen gelassen. :-))
----------------------------------------------------------------------------------------------
Spaß beiseite.
Baujahr ca. 1970 ? Made by GDR ? (weil: das Blech ist nicht aus Messing)

Gruß Michael

zum Baujahr kann ich nicht viel sagen, mag aber stimmen, und ja Made by GDR

ZGS14
13.01.2013, 16:51
Hallo blair
das Teil arbeitet mit weniger als 220 Volt ?
Gruß Michael

TumraNeedi
13.01.2013, 16:51
hat es im weitesten sinne mit der stahlproduktion zu tun?

blair
13.01.2013, 16:58
Hallo blair
das Teil arbeitet mit weniger als 220 Volt ?
Gruß Michael

ja


hat es im weitesten sinne mit der stahlproduktion zu tun?

nein hat es nicht,


....nur ein nein ist hier auch nicht ganz richtig,.....was was draus :-)

Frank K.
13.01.2013, 17:21
Dreht es sich in Betrieb ?

blair
13.01.2013, 17:26
Dreht es sich in Betrieb ?
nein Frank leider nicht

ZGS14
13.01.2013, 17:28
Das Teil wird laut wenn Strom

blair
13.01.2013, 17:31
Das Teil wird laut wenn Strom
ist das eine Frage? :-)

ja es wird laut

ZGS14
13.01.2013, 17:34
Was unter 220 Volt laut wird, "richt" nach Hupe o.ä.

blair
13.01.2013, 17:36
Was unter 220 Volt laut wird, "richt" nach Hupe o.ä.

nein keine Hupe

ZGS14
13.01.2013, 17:39
Na denne eine RFT Klingel von hinten,
Alu-Druckguss, die Glocke ist das oxidierte Teil "hinten" im Bild

blair
13.01.2013, 17:43
Na denne eine RFT Klingel von hinten,
Alu-Druckguss, die Glocke ist das oxidierte Teil "hinten" im Bild

mmhhh wenn ich wüsste was du mit RFT meinst könnte ich die Frage beantworten

das Bild ist übrigens von vorne aufgenommen

railroader
13.01.2013, 17:53
RFT- Rundfunk- Fernseh- Technik...

jollentreiber
13.01.2013, 17:54
Ahhh, es handelt sich um einen Bildausschnitt eines alten Telefones.

railroader
13.01.2013, 17:57
Der Klingeltrafo für das Telefon??

ZGS14
13.01.2013, 17:58
RFT = Rundfunk- und Fernmelde-Technik
Wenn vorn aufgenommen, dann habe ich ganz schlechte Karten

jollentreiber
13.01.2013, 17:59
Na wenn wir jetzt schon genauer auf das Telefon eingehen (wissen ja noch nicht mal ob es Richtig ist) dann sage ich mal das es sich um die Höreraufnahme handelt.

blair
13.01.2013, 18:01
Ahhh, es handelt sich um einen Bildausschnitt eines alten Telefones.


na war doch gar nicht schwer :-)

http://abditus.de/stahl/stahl_19.jpg

hier der ganze Beitrag

http://forum.hidden-places.de/showthread.php/6807-Brandenburg-Stahlwerk-Industriemuseum-Brandenburg?highlight=stahlwerk

ZGS14
13.01.2013, 18:02
Huch, es wird dunkel im Raum.
Moin Schattenspender :-))
Meinst Du "Gruben-Telefon" ?

jollentreiber
13.01.2013, 18:10
na war doch gar nicht schwer :-)

http://abditus.de/stahl/stahl_19.jpg

hier der ganze Beitrag

http://forum.hidden-places.de/showthread.php/6807-Brandenburg-Stahlwerk-Industriemuseum-Brandenburg?highlight=stahlwerk

@blair, mal ne Frage rein Interessenhalber und bzgl. der Lösungsvorbereitung weiterer Rätsel von Dir. :highly_amused:

War das Bild jetzt die ganze Zeit im betreffenden Thema hier im Forum sichtbar, oder hattest Du es kurzzeitig entnommen?

Gruß
Lutz

blair
13.01.2013, 18:21
@blair, mal ne Frage rein Interessenhalber und bzgl. der Lösungsvorbereitung weiterer Rätsel von Dir. :highly_amused:

War das Bild jetzt die ganze Zeit im betreffenden Thema hier im Forum sichtbar, oder hattest Du es kurzzeitig entnommen?

Gruß
Lutz

hehe, natürlich war es für eine Zeit "unsichtbar", so leicht mache ich es Euch nicht :topsy_turvy:, da hilft übrigens auch kein google-cache

jollentreiber
13.01.2013, 18:36
hehe, natürlich war es für eine Zeit "unsichtbar", so leicht mache ich es Euch nicht :topsy_turvy:

Hatte es mir doch gedacht.

Da bin ich ja jetzt schon wieder dran, oder?

blair
13.01.2013, 18:38
Hatte es mir doch gedacht.

Da bin ich ja jetzt schon wieder dran, oder?

jo, bin gespannt

jollentreiber
13.01.2013, 18:51
jo, bin gespannt

und ich stecke schon bis zum Hals in der Bilderkramkiste.

jollentreiber
13.01.2013, 19:31
und ich stecke schon bis zum Hals in der Bilderkramkiste.
aber nicht in der Sc....... !

So kommen wir nun zum neuen Bilderrätsel (Nein, ich bin jetzt nicht blöde geworden) .

Auf den ersten Blick ist das Bild etwas ungewöhnlich hier, aber auch der gesuchte Ort (nicht die Toilette) ist mit einer gewissen historischen Vergangenheit "behaftet". :highly_amused:
Wartet die Auflösung ab!


Also, WO ist dieses Bild entstanden.


Viel Spaß beim grübeln
Lutz
der nun langsam auch mal wieder einen Fachbeitrag über sein eigentliches Thema hier im Forum schreiben sollte!


http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/rtselerdh7y0scb.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

blair
13.01.2013, 19:45
naja was ungewöhnliches sehe ich da nicht.

hat es etwas mit der Deutsch-Deutschen Geschichte zutun?

Ist dieses Bild auf einen Deiner überseeischen Reisen entstanden?

So das waren jetzt mal 2 Frage in unterschiedliche Richtungen ;-)

Aschekater
13.01.2013, 19:54
Ist es ein mobiles Örtchen ? Sprich in einem Bauwagen etc.

nauticcruise
13.01.2013, 19:57
Ist es ein Örtchen auf einem Schiff?

nauticcruise
13.01.2013, 20:01
Lutz ich klink mich aus, ich möchte den anderen n icht den Spaß verderben.

wissende Grüße

Lars

jollentreiber
13.01.2013, 20:12
naja was ungewöhnliches sehe ich da nicht.

hat es etwas mit der Deutsch-Deutschen Geschichte zutun?

Nein


Ist dieses Bild auf einen Deiner überseeischen Reisen entstanden?


überseeischen Reisen? nö eigentlich nichts "überseeisches"

jollentreiber
13.01.2013, 20:14
Ist es ein mobiles Örtchen ? Sprich in einem Bauwagen etc.

Man kann es "mobil" nennen, aber nicht in einem Bauwagen.

Aschekater
13.01.2013, 20:14
Weiße Flotte oder Eisenbahn und dergleichen .

jollentreiber
13.01.2013, 20:20
Weiße Flotte oder Eisenbahn und dergleichen .

@Aschekater, der Rätselsteller darf laut Regel keine Fragen mit "oder" beantworten. So hatten wir das vor langer Zeit mal eingeführt.

Sorry

Sven K.
13.01.2013, 20:33
Na Lutz das kenne ich doch und werde mich raushalten. War selber überrascht als ich die Tür geöffnet habe!

Gruß Sven!

jollentreiber
13.01.2013, 20:42
Na Lutz das kenne ich doch und werde mich raushalten. War selber überrascht als ich die Tür geöffnet habe!

Gruß Sven!

Wie jetzt?
Nauticcruise war drauf, Du warst drauf, ich auch (aber nur zum ablichten).
Anscheinend (er)kennt das halbe Forum das Toilettenbecken .

Nee nee, also so macht das keinen Spaß hier.:cower:

Nachtrag: Jetzt fehlt ja nur noch Tumra der sagt: da habe ich och schon druff gehockt!

nauticcruise
13.01.2013, 20:50
Na dann hat ja das Ding die besten Voraussetzungen als "Forumtoilette" betitelt zu werden.

Bei dem Sponsor welches das Ding hat braucht man ja auch mal so ein Örtchen.

Viele Grüße

Lars

Aschekater
13.01.2013, 22:43
@Aschekater, der Rätselsteller darf laut Regel keine Fragen mit "oder" beantworten. So hatten wir das vor langer Zeit mal eingeführt.

Sorry

Und ich halte es nicht für eine Eisenbahntiolette . Kann man wenigstens das Fenster öffnen ?

Parzival2
13.01.2013, 23:28
Kühner Vorstoß aus der Stadtrandlage: Diese sanitärtechnische Einrichtung ist in einem bemerkenswerten Erhaltungszustand.

Wenn nicht Anfragen zu Thema deutsch-deutschen Hintergrunds durchgefallen wären, hatte ich auf EHs Salon Wagen getippt…

Allemal ist diese Latrine mobil. Der Fensterrahmen hat etwas von Leichtbauweise aus dem Fahrzeugbau.

Mit welchem Equipment gingen die DDR Funktionäre eigentlich auf die Jagd?
Ist das der mobile Jagd-Sanitärtrakt des Generalsekretärs?

jollentreiber
14.01.2013, 05:49
Und ich halte es nicht für eine Eisenbahntiolette . Kann man wenigstens das Fenster öffnen ?

Eine Eisenbahntoilette ist es wiklich nicht, hätte aber durchaus die Größe.




Kann man wenigstens das Fenster öffnen ?

Oh, da hast Du mich jetzt auf dem falschen Fuß erwischt. Die Bilderserie ist auf dem anderen Rechner und der steht grad eben nicht zur Verfügung.
Ich schaue heute Abend mal nach.

jollentreiber
14.01.2013, 05:53
Der Fensterrahmen hat etwas von Leichtbauweise aus dem Fahrzeugbau.

Kann man so sehen, würde ja sagen.



Ist das der mobile Jagd-Sanitärtrakt des Generalsekretärs?

Nein

jollentreiber
14.01.2013, 05:59
Ist es ein Örtchen auf einem Schiff?

Bevor sich Lars, wissendlich, aus dem Rätsel zurück gezogen hat, stellte er noch die obige Frage.
Die möchte ich natürlich dann auch noch beantworten.

Ja, es handelt sich um etwas mit einem Rumpf auf dem Wasser. Man kann auch Boot dazu sagen.

nauticcruise
14.01.2013, 08:17
Kann man wenigstens das Fenster öffnen ?

Ja, das Fenster kann im oberen Teil geöffnet/angeklappt werden.

Gruß

Lars

Aschekater
14.01.2013, 13:59
Bevor sich Lars, wissendlich, aus dem Rätsel zurück gezogen hat, stellte er noch die obige Frage.
Die möchte ich natürlich dann auch noch beantworten.

Ja, es handelt sich um etwas mit einem Rumpf auf dem Wasser. Man kann auch Boot dazu sagen.

Und es ist größer als ein Spreewaldkahn , obwohl es auch auf der Spree fährt ?

jollentreiber
14.01.2013, 14:52
Und es ist größer als ein Spreewaldkahn ...
Es ist bei weitem größer.




...obwohl es auch auf der Spree fährt ?
Also ob sowas auf der Spree gefahren ist, kan ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Wenn überhaupt, könnte es erst ab dem Müggelsee Stromabwärts gewesen sein.
Aber wie gesagt, ich glaube eher nicht.

p.s.: Europa ist groß.

kallepirna
14.01.2013, 16:22
Ostseeland Mfg.kallepirna

jollentreiber
14.01.2013, 17:49
Ostseeland Mfg.kallepirna

Nein Kalle, die "Ostseeland" ist es nicht.
Gibt es das ehemalige Regierungsschiff der DDR überhaupt noch?

Denkt doch mal bitte auch nicht immer an Deutschland bei dem Rätsel. Taktisch klug gefragt ist doch schon die halbe Miete.

Gruß
Lutz

ZGS14
14.01.2013, 17:59
01. die Schüssel ist original ?
02. die Fäkalien sind in einem Behälter aufgefangen worden ?
03. das Objekt (in dem die Schüssel steht) kann sich spontan in alle Richtungen bewegen ?

jollentreiber
14.01.2013, 18:37
01. die Schüssel ist original ?

Würde ich nicht auf 1993 schätzen.



02. die Fäkalien sind in einem Behälter aufgefangen worden ?
Ich gehe mal davon aus das sie zumindest im heutigem Betrieb, auch in dem Land, nicht einfach über Bord gepumt werden dürfen.



03. das Objekt (in dem die Schüssel steht) kann sich spontan in alle Richtungen bewegen ?
Nein, das würde technisch nicht gehen und auch den Mitfahrern (wir sprechen hier ja doch schon von einem Boot) nicht ganz so gut bekommen.

kallepirna
14.01.2013, 19:15
Hier steht was dazu http://de.wikipedia.org/wiki/Ostseeland Mfg,kallepirna

jollentreiber
14.01.2013, 19:40
Ich merke schon die "Schüssel" bringt uns nicht weiter, einige Rateprofis melden sich gar nicht und mir läuft die Zeit weg weil ich noch meine große Reisetasche packen muß.

Hier mal ein weiterer Tip.

Wenn ich das Toilettenfenster runter klappe (soll ja wohl gehen) kann ich u.U. dieses Schiff sehen und wenn ich noch eine Weile warte auch eines aus Beton.

Das müsste ja nun reichen um zu sagen WO sich die Toilette befindet.
Ein blödes Rätsel habe ich da eingestellt.



http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/rtselhilfe28a7cpsbzqd.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

nauticcruise
14.01.2013, 19:53
Ein blödes Rätsel habe ich da eingestellt.

Das kann man ja wohl nicht so stehen lassen! Das schönste am gestrigen Sonntag war Dein Beitrag #1400.
Hab fast unterm Tisch gelegen vor lachen.:topsy_turvy:

Vielleicht sind manche nur ein wenig Rätselmüde?:chargrined:

Aufbauende Grüße

Lars

Parzival2
14.01.2013, 20:54
1993 wurde der Lange Heinrich saniert. 2010 noch einmal... Ist es dieser Schwimmkran, der zum Rostocker Schiffartsmuseum gehört? Betonleichter war so ein Fahndungshinweis...

nauticcruise
14.01.2013, 21:03
Betonleichter als Hinweis ist o.k., aber nicht der in Rostock! Wo könnte das Bild aus Beitrag # 1415 entstanden sein?

jollentreiber
14.01.2013, 21:07
1993 wurde der Lange Heinrich saniert. ...Ist es dieser Schwimmkran, der zum Rostocker Schiffartsmuseum gehört? Betonleichter war so ein Fahndungshinweis...

Schön kombiniert aber leider kompl. die falsche Richtung was Geschwindigkeit und Größe angeht.

psssst...@Parzival, schau dir mal die Flagge am Heck des Kriegsschiffes an!

jollentreiber
14.01.2013, 21:16
Betonleichter als Hinweis ist o.k., aber nicht der in Rostock! Wo könnte das Bild aus Beitrag # 1415 entstanden sein?

Hallo Ratefreunde

Da ich nicht weiß ob ich die nächsten 2 Tage auf meiner Dienstreise die Möglichkeit habe ins Forum zu schauen und Euch auch nicht so lange warten lassen will, gebe ich die weitere Handhabe hier bei dem Rätsel an Lars (nauticcruise) ab.

Er weiß schon die ganze Zeit um was es sich handelt, hat aber zu euren Gunsten auf die Auflösung verzichtet.

Danke Lars, ich hoffe daß das so i.O. geht.

Gruß und viel Spaß
Lutz

Parzival2
14.01.2013, 22:49
Mein Gott! Wie viele Betonschiffe es gibt. Aber es gibt eben nur einen Tanker „Ulrich Finsterwalder“ und wenn man den dann Dank Lutzes Hinweis bezüglich der Heckflagge hat, ist man schnell in Swinemünde und liest sich dann in Ruhe den Forumsbeitrag „Nur Fliegen ist schöner“ durch und weiß dann auch, daß das fragliche Bild zwischen 10:00 und 75 min später am 21.05.2011 an Bord der "Bosmann Express" aufgenommen wurde. Ja, ein aufmerksamer Mitleser hätte das Bild gekannt. Das Fenster dürfte übrigens nicht zu öffnen sein.
Daß ich die klobigen Kreuzschlitzschrauben nicht gleich als Сделано в СССР identifiziert habe...
Hier steht es für den Nachvollzug:
http://forum.hidden-places.de/showthread.php/4947-Bosman-Express-nur-fliegen-ist-schöner


Gibt es denn weitere Hinweise zu diesem Betonschiff? Ein interessantes Thema.

nauticcruise
15.01.2013, 08:24
Hier steht es für den Nachvollzug:
http://forum.hidden-places.de/showthread.php/4947-Bosman-Express-nur-fliegen-ist-schöner

Gibt es denn weitere Hinweise zu diesem Betonschiff? Ein interessantes Thema.

Gratulation Parzival2,

richtig kombiniert. Es ist das Örtchen auf dem "Bosman Express" Ein 1993 gebautes Tragflächenboot. Es stellt von März bis Oktober die schnellste Schiffsverbindung zwischen Swinemünde und Stettin her. Bis 2007 lief es unter dem Namen "Flying Dutchman" in den Niederlanden. Was man auf Lutz seinem Bild nicht sieht, ist das Klappfenster im oberen Bereich.

Alles weitere in dem erwähntem Thread.

Zu den Betonschiffen gibt es im Forum den folgenden Thread:

http://forum.hidden-places.de/showthread.php/2891-Betonschiffe-aus-der-NS-Zeit?highlight=Betonschiffe

So, Parzival2 dann bist Du als nächstes dran mit einem Rätsel.

Viele Grüße

Lars

Parzival2
15.01.2013, 23:35
Hüstel.... ich muß morgen für drei Tage ins "Feld". Springt da jemand für mich ein? Oder können wir die Angelegenheit bis Freitag ruhen lassen?
Rätsel zum Wochenende? Das müßte doch gehen...

nauticcruise
16.01.2013, 14:11
Ich glaube, das sollte kein Problem sein. Wie Du schon sagtest "Rätsel zum Wochenende".

jollentreiber
16.01.2013, 20:06
Hallo Ratefreunde

Da ich nicht weiß ob ich die nächsten 2 Tage auf meiner Dienstreise die Möglichkeit habe ins Forum zu schauen ... gebe ich die weitere Handhabe hier bei dem Rätsel an Lars (nauticcruise) ab.


Und promt kommt nur 1,5 Std. später die richtige Lösung von @Parzival2.



Mein Gott! Wie viele Betonschiffe es gibt.
Aber es gibt eben nur einen Tanker „Ulrich Finsterwalder“ und wenn man den dann Dank Lutzes Hinweis bezüglich der Heckflagge hat, ist man schnell in Swinemünde und liest sich dann in Ruhe den Forumsbeitrag „Nur Fliegen ist schöner“ durch und weiß dann auch, daß das fragliche Bild zwischen 10:00 und 75 min später am 21.05.2011 an Bord der "Bosmann Express" aufgenommen wurde.


Schön kombiniert und gefunden, Glückwunsch auch von mir.



Das Fenster dürfte übrigens nicht zu öffnen sein.


Tja, die Frage wird wohl noch so lange offen bleiben bis sich hier der nächste User als "Bosmanntoilettenfan" bekennt.
Auf dem kompl. Bild ist das leider auch nicht richtig zu erkennen.

Gruß
Lutz


http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/bosmannexpressp1regon3am.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

nauticcruise
16.01.2013, 22:12
So, noch ein paar nachträgliche Fotos, die vielleicht auch die Fensterfrage klären können:

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/img2094a0lgnh6eyvw.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)
Der Kapitän

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/img2206ano7vb4kxls.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)
Das Fenster lässt sich öffnen/anklappen

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/img2207aeg48a9s50k.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)
Der Wasserhahn hat mir gefallen. Um das Wasser zum laufen zu bringen, brauchte man nur gegen den Hebel am Auslauf drücken.

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img2208sod5umzh7q.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)
Hier der Zugang zu den Örtlichkeiten. Links die Frauen, rechts die Männer.


Viele Grüße

Lars

der im Oktober nochmal mit fahren möchte.

blair
18.01.2013, 17:23
so Wochenende, rätseln, rätseln, rätseln, rätseln,....

TumraNeedi
18.01.2013, 17:29
Fanatiker! ;)

Parzival2
18.01.2013, 18:36
Wochenende! Der schönste Tag in der Woche ist Freitag nacht...

Also es geht los: Was ist das?
77696

Wie bekommt man denn dieses Bild direkt in den Beitrag?

Frank K.
18.01.2013, 18:56
Wie bekommt man denn dieses Bild direkt in den Beitrag?

Es gibt drei Editoren, die im persönlichen Benutzerkontrollzentrum wählbar sind. Bei mindestens zweien (den Besseren ;)) hat man eine direkte Graphikeinfügemöglichkeit. Für den Anfang reicht eine Bildbreite von ~500 Pixeln. Die Profis hier nutzen dabei die Möglichkeit das Bild von einer eigenen Webseite aus zu verlinken.

Das Bild sieht gut aus & ist wohl auch was für Fanatiker - Grüße Frank

jollentreiber
18.01.2013, 19:49
Also es geht los: Was ist das?


Etwas was Du bei dir Zuhause hast?

Parzival2
18.01.2013, 19:53
Etwas was Du bei dir Zuhause hast?

Stimmt!
Huch, eine Antwort muß 10 Zeichen haben...
Stimmt! das ist richtig!

jollentreiber
18.01.2013, 20:00
Stimmt! das ist richtig!


Und das "Etwas" ist von sehr nah aufgenommen worden und hat ein Kabel mit Stecker?

Parzival2
18.01.2013, 20:07
Kabel mit Stecker hat der Gegenstand nicht, tja und sehr nah aufgenommen... nicht ausgesprochen nah - aber eben auch nicht sehr weit weg.

jollentreiber
18.01.2013, 20:32
Ja also irgendwie kommt mir das mit den Führungsschrauben in dem Schlitz des gerundeten Bleches bekannt vor.
Ich weiß nur noch nicht wo ich das einordnen soll.

Egal, ich klinke mich für heute erstmal aus und schlafe eine Nacht drüber.

Gruß
Lutz

Aschekater
18.01.2013, 20:49
Hat das was mit einer Angel zu tun , so zum Angelschnur spannen , führen , oder das ´Kastel ` wo die Rolle Schnur reinkommt . Sorry , aber ich habe von Angeln keinen Schimmer , auch nicht von den Fachbegriffen .

Parzival2
18.01.2013, 21:03
Moin Aschekater!
Nein, mit angeln und Angelausrüstungen hat das nichts zu tun.

nauticcruise
18.01.2013, 21:37
Ist das "Etwas" für den Hausgebrauch?

Ist das "Etwas" nur da, weil Du es schön findest?

rätselnde Grüße

Lars

Sven K.
18.01.2013, 21:45
Eine Feststellschraube und der Rest Nieten? Vielleicht eine Tischlampe?

Gruß Sven!

Parzival2
18.01.2013, 22:14
Ist das "Etwas" für den Hausgebrauch?

Ist das "Etwas" nur da, weil Du es schön findest?

Schön finden unbedingt, aber der ästhetische Aspekt ist zweitrangig.

Der Gegenstand hat einen Gebrauchswert, sprich: eine Funktion.
Nein - keine Lampe.

Der Gegenstand wird nur saisonal im Haus verwahrt und ist im Wortsinn nicht für den Hausgebrauch.

Ach, und es sind keine Nieten.

Varga
18.01.2013, 23:35
Ein Wassersprenger für die Gartenbewässerung.

Gruss
Varga

Rock30
18.01.2013, 23:38
Wie sieht es aus, dass man den Gegenstand im Sommer gebraucht?

Des weiteren tippe ich auf ein Rasensprenger bzw. Vielfachregner.

Gruß Oalf

Parzival2
19.01.2013, 01:49
Ein Wassersprenger für die Gartenbewässerung

@Varga – Du Hellseher! Ihr Schweizer pflegt doch in Fragen Rasensprengern überhaupt keine Traditionen. Gern hätte ich die Bunkerfraktion noch ein bißchen zappeln lassen, nach dem ich hier so schwere Dinge errätzeln mußte.

Also – das ist tatsächlich ein Rasensprenger. Aber nicht irgend einer! Sondern ein Stampco BJ 1951 -hergestellt in Detroit MI. Ein oszillierender Rechteckregner! Dieser Regner-Typ hat in den USA eine lange Tradition, weit bevor der Calwner Kirchturmuhrenhersteller Perrot auf ganz ähnliche Ideen kam. Die Ulmer Firma Kress+Kastner, die die meisten heute nur noch unter dem Namen GARDENA kennen, griff diese Bewässerungs-Idee erst recht spät auf. Und sogar das DDR Kombinat Pneumant bescherte der Bevölkerung ein patentfreies Modell à la Ulmer Vorbild.

Für den besseren Nachvollzug habe ich den verchromten Schirm abgenommen. Leider oszilliert dieser Stampco momentan kein Stück, da sein Vorbesitzer offenbar ungefiltertes Wasser der Everglades verregnet hat. Vielleicht hat jemand einen Tip, wo es heute noch bspw. eine Vergaser - Werkstatt gibt, die so einen Apparat reinigen würden.

@Olaf: wenige Minuten des Zögerns, haben Dich um den Sieg gebracht.


http://dl.dropbox.com/u/23865055/STAMPCO1.jpg


http://dl.dropbox.com/u/23865055/STAMPCO2.jpg


http://dl.dropbox.com/u/23865055/Stampco%20Werbung%20aus%20der%20Palm%20Beach%20Pos t%201951.JPG

Rock30
19.01.2013, 12:09
Das Zögern war nicht das Problem, wohl eher die Recherche bzw. für das richte Wort.
Wie man als Hobbygärtner weiß gibt es ja eine große Anzahl von Rasensprengern, die in den
verschiedensten Formen den Rasen des Eigneheims bewässern.

Gruß Olaf

blair
19.01.2013, 13:06
waaasss, habe ich jetzt das Rätsel verpasst!, ach man.

Ok Rock30, wir sind gespannt was jetzt kommt, es ist ja noch WE :-)

Frank K.
19.01.2013, 13:14
Nix da, wir bekommen jetzt ein Schweizer Rätsel :) Mal los Varga

blair
19.01.2013, 13:47
Nix da, wir bekommen jetzt ein Schweizer Rätsel :) Mal los Varga

ups, du hast natürlich recht :fat:

nauticcruise
19.01.2013, 17:00
Blair, wenn Rätseltime ist, sollte man nicht essen gehen!:smug:

Frank K.
19.01.2013, 17:04
Genau, sich zuerst als RzW-Fanatiker outen und dann zum durchgängigen Nachtmahl verschwinden » tssssss ;)

Rock30
19.01.2013, 18:09
Das ist ja bei Blair bekannt, wenn im zusammenhang mit dem Rätsel was passiert, in den meisten Fällen die
Auflösung, ist er beim Dinner. :friendly_wink:

Ich freue mich auf ein Eidgenösisches Rätsel.

Varga
19.01.2013, 19:01
Hallo

Ein Versuch um zu testen was ihr so drauf habt.:rolleyes:
Was ist das, oder zu was gehört das?

Gruss
Varga

NB: Leider ist der schwarze Ramen nicht verschwunden.

Frank K.
19.01.2013, 19:12
Vielen Dank !

Es bewegt etwas. Ein Stück überdimensionaler Zahnradantrieb ?

Varga
19.01.2013, 19:19
Es kann sich bewegen, bewegt aber nichts.

Gruss
Varga

Rock30
19.01.2013, 19:21
Ich hoffe ich löse es nicht gleich!!!

Ein Verschluß eines Geschützrohres in einer schweizer Bergfestung.

Varga
19.01.2013, 20:17
Ich hoffe ich löse es nicht gleich!!!

Ein Verschluß eines Geschützrohres in einer schweizer Bergfestung.
Deine Antwort ist richtig. Es ist der Verschluss von einer 15cm Festungskanone.

Gruss
Varga

777017770277703

nauticcruise
19.01.2013, 20:52
Hallo Blair....! Zweites Rätsel verpasst. Oder? :ambivalence:

blair
19.01.2013, 21:36
Sach mal, das kann ja nicht wahr sein,...

.....naja sind halt keine Blair-Rätsel ;-) , schauen wir mal aufs Nächste

Rock30
19.01.2013, 22:09
Zum Dritten an diesem Wochenende.
Vielleicht dauert es diesmal etwas länger.

Der gesuchte Gegenstand ist in der heutigen Zeit nicht mehr so oft anzutreffen.
Er kann je nach Region anders aussehen.

77704

Viel Spass beim Rätseln

Olaf

Aschekater
19.01.2013, 22:16
Ein Fahrradständer , ein Ortsfestes Gerät , wo man so mit dem Vorderrad reinfährt .

Rock30
19.01.2013, 22:19
Ortsfest, ja.
Der Gegenstand ist schwerer als ein Fahrradständer.

jollentreiber
19.01.2013, 22:32
Ich glaube eine Wasserpumpe zu erkennen.

Rock30
19.01.2013, 22:38
ja, Lutz es ist eine Wasserpummpe! :ambivalence:

Eine von den vielen die es noch in Berlin gibt.

77705 77706

Diese steht in der nähe des Nordbahnhofes.

Gruß Olaf

blair
19.01.2013, 22:47
Tja ich komme wohl nicht mehr zu Zug, aber jetzt ist ja ein Profi dran

jollentreiber
19.01.2013, 22:53
ja, Lutz es ist eine Wasserpummpe! :ambivalence:


Ja ja, der erste Gedanken ist sehr oft der Richtige.

Das nächste Rätsel kann leider (jobbedingt) erst am Sonntagabend kommen. Dafür wird es Euch aber sicher die ganze Woche ausreichend beschäftigen...hoffe ich jedenfalls. :encouragement:

@Blair, was gabs denn ?

Gruß
Lutz

blair
20.01.2013, 09:37
Das nächste Rätsel kann leider (jobbedingt) erst am Sonntagabend kommen. Dafür wird es Euch aber sicher die ganze Woche ausreichend beschäftigen...hoffe ich jedenfalls. :encouragement:



...na da legt sich aber einer die Latte hoch, wir sind gespannt und kein Problem ich muss die halbe Nacht arbeiten und habe daher viiieeelllll Zeit...

jollentreiber
20.01.2013, 21:46
...ich muss die halbe Nacht arbeiten und habe daher viiieeelllll Zeit...
Na dann leg mal los, ich bin auch gespannt.


So die Herren,

das "Etwas" was jetzt gesucht wird sollte eigentlich jeder DDR Bürger schon mal gesehen haben. Ob es soetwas auch im Westen gab, das kann ich eigentlich gar nicht sagen. Ich denke aber doch.

Also WAS sehen wir, als Ausschnitt, auf dem Bild.


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/0026zt02rk8xp.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

p.s. Da die Rätsel hier ja teilweise schon im Minutentakt gelöst wurden, glaube ich das dieser Ausschnitt gekoppelt mit einer klugen Fragestellung als Anfang ausreichend sein dürfte.

Viel Spaß
Lutz

railroader
20.01.2013, 22:03
ein kleines Schäufelchen?

jollentreiber
20.01.2013, 22:11
ein kleines Schäufelchen?

:) Nein, kein kleines Schaufelchen.

blair
20.01.2013, 22:11
tja der Bildausschnitt verrät ja gar nicht....

Habe es die DDR Bürger zu Hause gebraucht?
Im Garten?
in der Küche?
ist er Ausschnitt stark vergrössert?
kann 1 Person das Teil tragen?

jetzt kommst DU

nauticcruise
20.01.2013, 22:14
Achtung Blair! Rätsel Nr. 3! :fat:

Handelt es sich um einen Haushaltsgegenstand?

Ist dieser Gegenstand aus "Plaste und Elaste" (sprich Kunststoff)

LG

Lars

blair
20.01.2013, 22:17
Achtung Blair! Rätsel Nr. 3! :fat:



ich bin am Start und warte auf Antworten

nauticcruise
20.01.2013, 22:17
tja, blair war schneller!

railroader
20.01.2013, 22:21
Hängt noch ein Kabel dran?
Also elektrisch betrieben?

jollentreiber
20.01.2013, 22:21
tja der Bildausschnitt verrät ja gar nicht....
Hast Du erwartet das ich schon das ganze Bild einstelle?



Habe es die DDR Bürger zu Hause gebraucht?
Ob es überhaupt soooo gebraucht wurde sei dahin gestellt, aber zu Hause hatten es einige.



Im Garten?
Ja, eventuell auch im Garten.



in der Küche?
Da gehörte es eher weniger hin, ich würde deshalb auch nein sagen.



ist er Ausschnitt stark vergrössert?
Nein



kann 1 Person das Teil tragen?
Ja, auf alle Fälle!



jetzt kommst DU
Aber für heute nicht mehr so oft. Ich muß um 05:00 Uhr wieder raus.

blair
20.01.2013, 22:25
was es demnach kein Gebrauchsgegenstand?

Gehörte es zum Gebäude?

War es ein Luxusgegenstand?

jollentreiber
20.01.2013, 22:25
Handelt es sich um einen Haushaltsgegenstand?
Es kommt im Haushalt vor, aber ein Haushaltsgegenstand ...hm nein eigentlich nicht.



Ist dieser Gegenstand aus "Plaste und Elaste" (sprich Kunststoff)
Ja

jollentreiber
20.01.2013, 22:26
Hängt noch ein Kabel dran?
Also elektrisch betrieben?
Nein, ohne Kabel.

jollentreiber
20.01.2013, 22:32
was es demnach kein Gebrauchsgegenstand?
Ich will jetzt nichts falsches sagen. Man kann es nutzen, gebrauchen. Ich weiß jetzt nicht in welche Richtung Du Gebrauchsgegenstand definierst.



Gehörte es zum Gebäude?
Nein




War es ein Luxusgegenstand?
Nein

blair
20.01.2013, 22:39
war es geschlechtsspezifisch?

wurde es beim Hobby gebraucht?

TumraNeedi
20.01.2013, 22:59
irgendwie ist meine frage wohl verschütt gegangen.

also nochmal. liegt das teil auf dem boden?

ist das kondenswasser dadrauf?

Parzival2
21.01.2013, 00:55
Die Ausgangslage ist ja ganz schön kompliziert. Ein Gegenstand, dessen ursprünglicher Gebrauchswert eigentlich fraglich ist, der aber heute noch in Jollentreibers Besitz ist.

Es ist nicht sicher, ob es diesen Gegenstand in ähnlicher Form oder Funktion auch im Westen gab?

Der sollte dann doch als teuer gehandeltes Gut in der Bucht unter Ostalgie auftauchen?
Scrollt man durch das aktuelle Sortiment, trifft man auf die Nawio Autowaschbürste oder einen Durchgangsprüfer. Beides dürfte es in Ost und West gegeben haben, also negativ.

Man braucht diesen Gegenstand, um etwas zu bewahren/ zu erhalten?

TumraNeedi
21.01.2013, 12:43
bewegen wir uns bei dem gegenstand im cm-bereich? (iwo. zw. 10-20cm)?

jollentreiber
21.01.2013, 18:12
war es geschlechtsspezifisch?

wurde es beim Hobby gebraucht?

Zweimal ein Nein.

jollentreiber
21.01.2013, 18:16
liegt das teil auf dem boden?

In einem ordentlichem Haushalt nicht, würde da ja auch überhaupt keinen Sinn machen.


ist das kondenswasser dadrauf?

Nein, das "Etwas" wurde im völlig trockenem Zustand abgelichtet.

jollentreiber
21.01.2013, 18:21
Man braucht diesen Gegenstand, um etwas zu bewahren/ zu erhalten?

Hm, ja eigentlich kann man das in diesem Fall so sehen. Bewahren aber nicht im Sinn von etwas weglegen oder einpacken.

jollentreiber
21.01.2013, 18:22
bewegen wir uns bei dem gegenstand im cm-bereich? (iwo. zw. 10-20cm)?

Ja, das machen wir.

blair
21.01.2013, 18:31
liegt das Teil gewöhnlich auf dem Schreibtisch?

hat es etwas mit einer Ehrung (Anstecknadel) zu tun?

jollentreiber
21.01.2013, 18:42
liegt das Teil gewöhnlich auf dem Schreibtisch?

Nein, gewöhnlicherweise liegt das "Etwas" nicht auf dem Schreibtisch.


hat es etwas mit einer Ehrung (Anstecknadel) zu tun?

Nein überhaupt nicht. Ist völlig falsch die Richtung.

Aber, eine Anstecknadel macht ein Loch...das "Etwas" hat auch eines, von Anfang an.

nauticcruise
21.01.2013, 18:54
Gab es das Ding in verschiedenen Farben?

Wurde das Ding auf Tischen verwendet?

Frank K.
21.01.2013, 18:57
Ein Luftraumbefeuchter mit Wasserfüllung an einem Heizkörper hängend ?

jollentreiber
21.01.2013, 18:58
Gab es das Ding in verschiedenen Farben?

Ja


Wurde das Ding auf Tischen verwendet?

Wenn Du es in der Form einer Tischdecke o.ä. meinst dann : Nein

jollentreiber
21.01.2013, 19:01
Ein Luftraumbefeuchter mit Wasserfüllung an einem Heizkörper hängend ?

Ah, gute Idee....eine sehr gute Idee sogar














aber leider falsch.

nauticcruise
21.01.2013, 19:08
Bewegte sich in dem Ding was?

jollentreiber
21.01.2013, 19:12
Aber, eine Anstecknadel macht ein Loch...das "Etwas" hat auch eines, von Anfang an.

Ich kann Euch ja mal das Loch im "Etwas" zeigen.


http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/001kopietv8fes94zh.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

jollentreiber
21.01.2013, 19:14
Bewegte sich in dem Ding was?

Nein, in dem Ding kann sich nichts bewegen.

Andi39GE
21.01.2013, 19:31
Ein Batterie betriebener Fön
Trärä... Wo kann ich meinen Gewinn abholen?? :redface:

BG
Andreas

jollentreiber
21.01.2013, 19:41
Ein Batterie betriebener Fön

Mit Loch? Nö, das wäre ja dann auch ein richtiger Gebrauchsgegenstand. Tut mir leid.


Trärä... Wo kann ich meinen Gewinn abholen?? :redface:


Da wirst Du wohl nochmal nachdenken müssen.

Frank K.
21.01.2013, 19:44
Schönes Loch.

Ich wage eine Fließenfuge an der Wand zu erkennen. Ist es in Küche/WC im Einsatz ?

Parzival2
21.01.2013, 19:48
Das Ding schützt etwas. Es ist also ein typisches ostdeutsches „Rettungsprodukt“. Das brauchte man im Westen wahrscheinlich nicht.
Eine Art Absperrung, aber was sperrte es ab? Offenbar kann es heute noch verwendet werden…

Ein aufblasbarer Kleiderbügel ist es wohl nicht etwa?

railroader
21.01.2013, 19:51
Dann ist die Fuge aber ganz schön schimmlig, lach

Dient das Loch im Ding als Überlauf?
Dient das Loch als Ablauf?

Da man ja fragen net mit " oder" stellen darf..