PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Rätsel zur Woche



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

Sprocky
03.01.2015, 21:36
- Baujahr müsste vor 1945 - da D.R.P
- Teil einer Signalanlage?
- wofür mag das Stromkabel sein - Klingel?

Grüße aus der Altmark 3° Klarer Himmel - Gruß Sprocky

Büttner
03.01.2015, 21:54
Ja.
Es signalisiert etwas, ja.
Kein Stromkabel. Keine Klingel.

nauticcruise
03.01.2015, 22:06
Hat es was mit Fliegerei zu tun?
Muss es auf "Arbeitshöhe/-länge" ausgezogen werden?

Sprocky
03.01.2015, 22:08
Originalzustand oder zusammengebastelt?

Schießplatzzubehör?

Gruß Sprocky

Aschekater
03.01.2015, 22:12
Könnte es eine Hobbybastelei sein , so in der Art eines (elektromechanischen ) automatischen Fensteröffners an einem Gewächshaus ?

Oder das Innenleben eines Rummelplatzspieles wie `Armdrücker` oder `Hau den Lukas` ?

Büttner
03.01.2015, 23:03
Hat es was mit Fliegerei zu tun?
Muss es auf "Arbeitshöhe/-länge" ausgezogen werden?
Nein.
In Funktion muss es ausgezogen werden.

Büttner
03.01.2015, 23:05
Und zu Sprocky und Aschkater, alles Nein-Antworten, es ist der Originalzustand.

Parzival2
03.01.2015, 23:07
Der Hinweis auf die Initialen suggeriert sofort Rohrpost. Hat es etwas mit Rohrpost zu tun?

Büttner
03.01.2015, 23:17
Schau mal hier, da taucht die Abkürzung auf:
http://de.wikipedia.org/wiki/DRP
Nein, also nichts mit Rohrpost.

cableape
04.01.2015, 00:01
Ist das ein Zusatzblinker oder eine Positionsleuchte zum Ausziehen?

urian
04.01.2015, 05:38
Winker , war meine erste Idee .. aber die waren ja rechteckig ... eine Signalfunktion hat es aber ...

Büttner
04.01.2015, 07:45
Es wird spannend.... Meine zweite Frage war ja woran es dran ist? Ja, es ist zum ausziehen. Ihr seid beide ganz dicht dran!

Aschekater
04.01.2015, 08:34
Ich kenne ja sowas als Telefonhalter am Schreibtisch . Vielleicht ist das ja nur eine `optische ` Klingel für Schwerhörige ?

Büttner
04.01.2015, 08:39
Nein, urian und cableape sind auf dem richtigen Weg.

moses
04.01.2015, 09:24
Hat es etwas mit Straßen- oder Eisenbahn zu tuen?
Steht es jetzt im Museum?

Büttner
04.01.2015, 10:51
Nein.
Ja.

Leerzeichen

Aschekater
04.01.2015, 11:31
Ist es eine technische Hobbybastelei aus DDR -Zeiten ? ( Wo Teile zweckentfremdet verbaut wurden , ein Küchen-rührgerät wurde z.B. umgebaut zur Bohrmaschine )

Büttner
04.01.2015, 13:01
Nein, das ist älter. Und stellt ein fertiges Produkt dar.

nauticcruise
04.01.2015, 14:14
Wurde es auf verschiedenen Höhen verwendet?
Das rote Teil sieht von der anderen Seite anders aus?
Was würde damit signalisiert?
Gab es ein Lichtsignal?
Wurde es militärisch verwendet?

Aschekater
04.01.2015, 14:22
Also sehr oft wurde der Scherenmechnismus aber nicht gestreckt , bewegt , denn das würde so ein alter Draht nicht lange mitmachen . Dieser war bei Lampen , Telefonen usw. stets seitlich und lose befestigt und nie straff durchgezogen wie Schnürsenkel .

Büttner
04.01.2015, 14:55
Schwer beantwortbar. Wenn es in der vorgesehenen max. Endstellung sich befindet dann erfüllt es den Zweck.
Andere Seite identisch.
Eine Richtung wird signalisiert, angezeigt. Blinker oder Winker treffen es recht genau aber woran ist es dran?
Nein.
Nein.

Da es ja im Museum sich befindet und sehr alt ist, also lange nicht mehr benutzt und vielleicht sogar restauriert wurde sind keine Abnutzungsspuren zu sehen.

urian
04.01.2015, 14:59
Dann werfe ick mal das Wort "Kutsche" in den Raum ... Museum für Verkehr und Technik ?

Büttner
04.01.2015, 15:05
Nein.
Nein. Falls das konkret in Berlin gemeint ist.

urian
04.01.2015, 15:20
Oh gott wo könnte noch eine Richtung angezeigt werden .. Grübel ...
Beim Auto sahen die anders aus ... An Weichen der Bahn sinds Würfel mit Rechteck und Pfeil ..
Jetzt wird trickig ...

nauticcruise
04.01.2015, 15:31
Industrie?
Schifffahrt?

Büttner
04.01.2015, 16:09
Oh gott wo könnte noch eine Richtung angezeigt werden .. Grübel ...
Beim Auto sahen die anders aus ... An Weichen der Bahn sinds Würfel mit Rechteck und Pfeil ..
Jetzt wird trickig ...
Kein Auto, keine Eisenbahn, keine Schifffahrt, keine Industrie.

Aschekater
04.01.2015, 16:14
Irgendwas Puppenstubiges , Puppentheater , Puppentrickfilm , Kleinkunst , Spielzeug ?

nauticcruise
04.01.2015, 16:14
Musste es von Hand ausgezogen werden?
Wurde es motorisch angetrieben?
Es wurde im privaten Bereich benutzt?

Aschekater
04.01.2015, 16:42
Sieht schon ein bischen Modellbahnmäßig aus , wenn man bedenkt , das aus alten Plattenspielern schon Drehscheiben für Modellloks gebastelt wurden .

moses
04.01.2015, 19:31
Richtungsanzeiger an einer Pferdekutsche (Fiacker)?

Büttner
04.01.2015, 19:43
Aschekater, alles nicht zutreffend.
Nauticcruise, denke ja, nein, privat ja aber wer weiß ob es nicht auch dienstlich benutzt wurde.
moses, keine Kutsche, sonst stimmig.

moses
04.01.2015, 20:03
Dann bleibt ja nur noch Richtungsanzeiger am Fahrrad oder Motorrad (ich gehe davon aus, das ein Bus auch ein Auto ist)!
Oder wenn ich deine Antwort wörtlich nehme an einem Pferdewagen.

Büttner
04.01.2015, 20:43
Kein Pferdewagen, aber Fahrtrichtungsanzeiger von einem Fahrrad, und zwar ein sog. Lenz-Winker.

Bilder folgen

PS: Applaus!!!

Büttner
04.01.2015, 22:46
Bilder folgen

Verkehrsmuseum Dresden, Lenz-Winker von 1935 in einer Vitrine. Bei Wikipedia gibt es einen Artikel zu einem Radfahrer Lenz, ist möglicherweise der gleiche.

urian
05.01.2015, 03:04
Schöne Bilder :) oohhh das war bestimmt ein Einzelstück ;) Aber die Lenkerstutzen die haben was .....

Büttner
05.01.2015, 05:41
Die Verpackung die unten zu sehen ist sagt mir das es "handelsüblich" war.

@moses ist der nächste.

moses
05.01.2015, 15:07
Wozu dient das abgelichtete Teil und zu welcher "größeren Einheit" gehört es?

94930

nauticcruise
05.01.2015, 15:28
Militärisch?
Zivil?
Beweglich?
Bauwerk?
Anlage?

moses
05.01.2015, 16:35
Militärisch?
Zivil?
Beweglich?
Bauwerk?
Anlage?
- ja
- nein
- ja
- ja
- nein

blair
05.01.2015, 16:37
im weitesten Sinne ein Hangar?

moses
05.01.2015, 21:44
im weitesten Sinne ein Hangar?
- im Prinzip ja, aber nicht als "größere Einheit" ("Bauteil" ist wohl besser als "größere Einheit")

urian
06.01.2015, 02:59
Ein Verschlußriegel ..

moses
06.01.2015, 09:19
Ein Verschlußriegel ..

- nein, kein Verschlussriegel

nauticcruise
06.01.2015, 09:21
Hangartor als Bauteil?

moses
06.01.2015, 11:43
Hangartor als Bauteil?
- ja (exakt: Shelter- /GDFL-Tor)

Glückwunsch nauticcruise, die zweite Hälfte der Miete ist rein !

blair
06.01.2015, 11:44
ja (exakt Shelter- /GDFL-Tor)

war das jetzt die Lösung, der was möchtest DU wissen?

nauticcruise
06.01.2015, 11:57
Ich würde gern @blair den Vortritt lassen, da er ja als erster auf einen Hangar tippte und meine Torlösung nur ein Schuss ins Blaue war.
Dann bekommt auch @Frank sein Sandsack/Lackmus Rätsel. ;-)

Frank K.
06.01.2015, 12:33
Das war ein Fehler meinerseits, eure Avatare sehen sich ähnlich.

ich meinte Sandsack / Konservendosen - Rätsel ;) oder du mit S-Bahn Signal Peenemünde. Alles Highlights des kaputt Rätselns.

moses
06.01.2015, 14:56
Nur die halbe Lösung, denn die Funktion des abgelichteten Teiles am GDFL-Tor steht noch aus (Wozu dient das abgelichtete Teil und zu welcher "größeren Einheit" gehört es?)

nauticcruise
06.01.2015, 15:22
Na denn mal weiter gemacht:
Aussentor?
Innentor?
Teil des "Torfahrwerks" (wenn man das so nennen darf)?
Wartungsklappe?

moses
06.01.2015, 16:14
Aussentor?
Innentor?
Teil des "Torfahrwerks" (wenn man das so nennen darf)?
Wartungsklappe?

- nicht verstanden
- nicht verstanden
- nein
- nein

nauticcruise
06.01.2015, 16:23
Ist das Gesuchte außen am Tor oder von innen?

blair
06.01.2015, 18:04
Rahmen?
Rammschutz?

moses
06.01.2015, 19:23
Ist das Gesuchte außen am Tor oder von innen?

- außen


Rahmen?
Rammschutz?
- nein
- nein

nauticcruise
06.01.2015, 19:26
Hat es etwas mit abdichten zu tun?

urian
07.01.2015, 02:13
Hab ja hier in EW schon einige Shelter gesehen und mir ist solch Teil nie aufgefallen.
Gabs evtl. Shelter wo direkt am Tor betankt werden konnte und dieses Teil ein Teil der Betankungsanlage ist ?

moses
07.01.2015, 11:04
Hat es etwas mit abdichten zu tun?

-ja, aber wozu?


Hab ja hier in EW schon einige Shelter gesehen und mir ist solch Teil nie aufgefallen.
Gabs evtl. Shelter wo direkt am Tor betankt werden konnte und dieses Teil ein Teil der Betankungsanlage ist ?

- nein

So sieht das Rolltor des Shelters, welches nach rechts geöffnet wird, aus. Es befindet sich auf der ehem. US-Airbase Bittburg. Die gesuchte Funktion gibt es bei den GDFL des WP nicht und somit war es für mich auch neu.
94990

nauticcruise
07.01.2015, 11:08
Abdichtung des Tores zum Boden hin (Verschlussstellung). Wurde hochgeklappt bei Torbewegung. Sagt ein vollkommener Laie! :-)

Büttner
07.01.2015, 12:10
Bitte stell mal das Originalbild deines Rätsels ein, Danke.

moses
07.01.2015, 14:05
Abdichtung des Tores zum Boden hin (Verschlussstellung). Wurde hochgeklappt bei Torbewegung. Sagt ein vollkommener Laie! :-)
Funktionsweise richtig erkannt. Diese "Schürze" wurde zwar nicht richtig hochgeklappt sondern nur angehoben (ich schätze mal ca. 3 cm). Dazu wurde der an der Drehachse der Schürze befestigte Hebel (siehe nachf. Foto linker oberer Bildrand) in Richtung Tor bewegt und dort arretiert. An der Unterseite der Schürze befand sich zudem ein elastisches Dichtungsmaterial (Gummi?).

nauticcruise hat somit das Rätsel gelöst.

Bleibt nur eine Frage offen, was wollte man mit dieser "Bodenabdichtung" erreichen? Dazu die Anmerkung, dass das Tor im Bogenbereich, also oben, nur über einen "Tropf- oder Spritzwasserschutz" (soweit ich das bei geschlossenem Tor erkennen konnte) hatte. Wer das weiß, erhält ein Extrabienchen!

Originalfoto zum Rätselbild
94991

Gesamtansicht Shelter

nauticcruise
07.01.2015, 19:58
Na dann geht es mal weiter mit der Rätselei. Was habe ich hier fotografiert und wozu diente es?

95000

Viel Spaß!

Aschekater
07.01.2015, 22:13
Teil einer Bandführung eines alten Tonbandes oder Filmvorführmaschine ?

nauticcruise
07.01.2015, 22:23
Teil einer Bandführung eines alten Tonbandes oder Filmvorführmaschine ?

nein, nichts in der Art.

urian
08.01.2015, 03:20
Das Teil dreht sich , wenn in Betrieb ?

nauticcruise
08.01.2015, 07:41
Das Teil dreht sich , wenn in Betrieb ?

Drehen ist zuviel gesagt. Sagen wir es kann sich bewegen.

Konzentriert euch aber nicht nur auf das silberfarbene Teil.

blair
08.01.2015, 07:54
mmhh,

sieht etwas nach Kolben aus
Ist das eine Art "Käfig" in dem das silberne Teil sich befindet?
Maschine?
Fahrzeug?

Aschekater
08.01.2015, 07:58
Ventilführung , Federteller , Kurbelgehäuse ?

nauticcruise
08.01.2015, 08:03
mmhh,

sieht etwas nach Kolben aus
Ist das eine Art "Käfig" in dem das silberne Teil sich befindet?
Maschine?
Fahrzeug?

nein
Käfig ist das falsche Wort
nein
Teil eines


Ventilführung , Federteller , Kurbelgehäuse ?

3x nein

Sprocky
08.01.2015, 08:39
Kettenfahrzeug?

Aschekater
08.01.2015, 08:43
Du meinst so eine Art Kettenschloß ?

nauticcruise
08.01.2015, 08:46
Kettenfahrzeug?

nein, falsche Richtung


Du meinst so eine Art Kettenschloß ?

nein, kein Kettenschloß

Sprocky
08.01.2015, 16:52
ein Schließmechanismus?
eine elektromechanische Steuerung?
Zivil?
Militär?

nauticcruise
08.01.2015, 16:55
ein Schließmechanismus?
eine elektromechanische Steuerung?
Zivil?
Militär?

nein
nein
zivil

Sprocky
08.01.2015, 17:01
Teil vom Fahrwerk?
Teil vom Motor im weitesten Sinne?

nauticcruise
08.01.2015, 17:06
Teil vom Fahrwerk?
Teil vom Motor im weitesten Sinne?

2 x nein.......

Sprocky
08.01.2015, 17:10
gibt es ein Signal ab?

nauticcruise
08.01.2015, 17:12
gibt es ein Signal ab?

ja, im weiteren Sinn

Sprocky
08.01.2015, 17:19
da es Teil eines Fahrzeuges sein soll! Fährt dieses Fahrzeug auf der Straße oder auf der Schiene?

Signal = Sondersignal?

nauticcruise
08.01.2015, 17:27
da es Teil eines Fahrzeuges sein soll! Fährt dieses Fahrzeug auf der Straße oder auf der Schiene?

Signal = Sondersignal?

Obwohl oder - Frage wird mit Schiene geantwortet.:adoration:
Somit Sondersignal = nein.

Sprocky
08.01.2015, 17:38
Obwohl oder - Frage wird mit Schiene geantwortet.


Handelt es sich um ein "Zweiwegefahrzeug"?

nauticcruise
08.01.2015, 17:40
Handelt es sich um ein "Zweiwegefahrzeug"?

nein, absolut nicht!

Sprocky
08.01.2015, 17:45
Arbeitsgerät?
Freizeitgerät?
öffentl. Verkehrsmittel?

nauticcruise
08.01.2015, 18:32
Arbeitsgerät?
Freizeitgerät?
öffentl. Verkehrsmittel?

nein
nein
ja

Sprocky
08.01.2015, 19:19
Schwebebahn?

nauticcruise
08.01.2015, 19:41
Schwebebahn?

uihh.... nein, daneben

urian
08.01.2015, 20:04
rechts das sieht wie ein Behälter aus .. mmmhhhh teil der Dampflokpfeife ?

nauticcruise
08.01.2015, 20:08
rechts das sieht wie ein Behälter aus .. mmmhhhh teil der Dampflokpfeife ?

Behälter, ja im weiteren Sinn
Teil der Dampflokpfeife, nein

Aschekater
08.01.2015, 21:15
Ein Ölgefäß/-behälter etwa .

Und vielleicht noch paar Speichenräder davon und dahinter und das ganze noch ziemlich schmal ...

nauticcruise
08.01.2015, 21:49
Ein Ölgefäß/-behälter etwa .

Und vielleicht noch paar Speichenräder davon und dahinter und das ganze noch ziemlich schmal ...

So gut ich dich auch verstehen kann, Dampf schließe ich mal aus!:upset:
Kein Ölgefäß.

Aschekater
08.01.2015, 21:55
Aber Speichenräder nicht ? So als Antriebsräder einer Seilbahn , Bergbahn / Sessellift / Skilift oder gar einer alten Fähre .

nauticcruise
08.01.2015, 21:59
Aber Speichenräder nicht ? So als Antriebsräder einer Seilbahn , Bergbahn / Sessellift / Skilift oder gar einer alten Fähre .

Alles nein.

Sprocky
08.01.2015, 22:19
da Schienenfahrzeug - Schienen oben oder unten?

nauticcruise
08.01.2015, 22:21
da Schienenfahrzeug - Schienen oben oder unten?

unten.........

Aschekater
08.01.2015, 22:31
Spurweite ?

Bergbahnen ( an Berg und im Berg ) , teilweise auch Straßenbahnen, egal ob mit Seil- oder Zahnstangenantriebsunterstützung haben auch Schienen unten .

nauticcruise
08.01.2015, 22:35
Spurweite ?

Bergbahnen ( an Berg und im Berg ) , teilweise auch Straßenbahnen, egal ob mit Seil- oder Zahnstangenantriebsunterstützung haben auch Schienen unten .

Wir suchen im Regelspurbereich 1435 mm.
Bergbahnen schließe ich aus.

Sprocky
08.01.2015, 22:37
Antrieb - Dampf?
Diesel?
Elektrisch?
Magnetisch?!?

nauticcruise
08.01.2015, 22:41
Antrieb - Dampf?
Diesel?
Elektrisch?
Magnetisch?!?

nein, hatten wir schon ausgeschlossen
nein
ja
nein

Aschekater
08.01.2015, 22:44
Also alste E-Lok mit Stangenantrieb oder Akkutriebwagen .

urian
09.01.2015, 01:16
mich irretiert das mit dem Signal .. ist es ein Akustisches oder ein Steuersignal ?

nauticcruise
09.01.2015, 01:40
Also alste E-Lok mit Stangenantrieb oder Akkutriebwagen .

keine E-Lok
kein Akkutriebwagen, kommt dem aber schon sehr nah:adoration:


mich irretiert das mit dem Signal .. ist es ein Akustisches oder ein Steuersignal ?

weder noch, sagen wir es wurde etwas signalisiert, was aber nicht die Aufgabe war

urian
09.01.2015, 03:20
Bremse isses nicht .. SIFA auch net ... .. dat kann nur was altes sein ... und steht im Museum .....

urian
09.01.2015, 03:21
.
Bremse isses nicht .. SIFA auch net ... .. dat kann nur was altes sein ... und steht im Museum .....

nauticcruise
09.01.2015, 07:44
Bremse isses nicht .. SIFA auch net ... .. dat kann nur was altes sein ... und steht im Museum .....


.
Bremse isses nicht .. SIFA auch net ... .. dat kann nur was altes sein ... und steht im Museum .....

8x ja, wirft ja direkt die Frage nach dem Alter auf.

Aschekater
09.01.2015, 08:23
Ist da sfahrzeig noch intakt , also ganzes , ist es ein aufgeschnittenes, geöffnetes Fahrzeug zur Anschauung und ein verunfalltes , unrepariertes Torsofahrzeug in Museum / Ausstellung ?

Als Signal verstehst du aber kein Überdruckventil , welches bei zu hohen Druck , egal ob nun Dampfkessel oder Hauptluftbehälter anspricht oder die Brandmeldeklingel .

nauticcruise
09.01.2015, 08:35
Ist da sfahrzeig noch intakt , also ganzes , ist es ein aufgeschnittenes, geöffnetes Fahrzeug zur Anschauung und ein verunfalltes , unrepariertes Torsofahrzeug in Museum / Ausstellung ?

Das Fahrzeug in dem so ein Teil verbaut war ist intakt aber momentan nicht betriebsfähig (m.W.n.).

Sprocky
09.01.2015, 15:17
Schienenfahrzeug + elektrischer Antrieb!

Gleichstrom?
Wechselstrom?
Wieviel Volt?

nauticcruise
09.01.2015, 16:14
Schienenfahrzeug + elektrischer Antrieb!

Gleichstrom?
Wechselstrom?
Wieviel Volt?

750 V Gleichstrom

railroader
09.01.2015, 16:21
Na bei 750 V fällt mir S- Bahn ein. Das Fahrzeug Museumszug?

Leider habe ich aber das Bild immer noch nicht geknackt.

nauticcruise
09.01.2015, 16:29
Na bei 750 V fällt mir S- Bahn ein. Das Fahrzeug Museumszug?

Leider habe ich aber das Bild immer noch nicht geknackt.

Na, das sieht doch schon mal gut aus! Ja, ist einer der Museumszüge.
Muss man aber die Baureihe wissen, weil dieses Teil gab es nicht bei jeder Baureihe.

... und schön weiter rätseln!:barbershop_quartet_

Büttner
09.01.2015, 18:03
Baureihe 165, das sollte der Museumszug der Berliner S-Bahn sein.

nauticcruise
09.01.2015, 18:12
Baureihe 165, das sollte der Museumszug der Berliner S-Bahn sein.

uihhh... knapp daneben Baureihe 167. Die 165 er Baureihe hatte sowas noch nicht.
Zumindest wissen wir jetzige um was für ein Fahrzeug es sich handelt aber was habe
ich fotografiert?

Noch ein Hinweis: Das Foto wurde nicht von dem Teil des Fahrzeuges gemacht.

railroader
09.01.2015, 18:18
Ein Teil der Scharfenbergkupplung? Wir haben das immer das Klavier genannt? Also wo die Elektrik gekuppelt wurde.

nauticcruise
09.01.2015, 18:23
Ein Teil der Scharfenbergkupplung? Wir haben das immer das Klavier genannt? Also wo die Elektrik gekuppelt wurde.

Nein, das "Klavier" ist es nicht, aber steht schon mit der Kupplung in Verbindung.

Sprocky
09.01.2015, 18:27
Ich habe keine Ahnung von jeglichen S-Bahnen. Tippe aber mal auf den Fahr bzw. Geschwindigkeitsregler.

nauticcruise
09.01.2015, 18:32
Ich habe keine Ahnung von jeglichen S-Bahnen. Tippe aber mal auf den Fahr bzw. Geschwindigkeitsregler.

Nur Mut! Leider ist es der Fahrschalter auch nicht. Das Gesuchte Teil ist wesentlich kleiner.

railroader
09.01.2015, 18:36
Kupplung wenn vom Triebwagen?
Kurzkupplung zwischen Beiwagen?

nauticcruise
09.01.2015, 18:39
Kupplung wenn vom Triebwagen?
Kurzkupplung zwischen Beiwagen?

Aah...es spricht der Fachmann:adoration:
Nicht die Kurzkupplung, sonderdern die Scharfenbergkupplung.

Sprocky
10.01.2015, 20:09
Türschließer?

nauticcruise
10.01.2015, 20:12
Türschließer?

nein.......

Sprocky
10.01.2015, 20:14
Bremsanlage mit Sandbehälter?

nauticcruise
10.01.2015, 20:16
Bremsanlage mit Sandbehälter?

nein, Bremse und Sand sind zwei unterschiedliche Systeme.
Ließ mal die vorhergehenden Antworten, wir hatten schon den Zusammenhang.

Sprocky
10.01.2015, 20:32
drehbarer Kupplungsbolzen der Scharfenbergkupplung?

nauticcruise
10.01.2015, 21:29
drehbarer Kupplungsbolzen der Scharfenbergkupplung?

nein, indirekter

Büttner
10.01.2015, 22:35
Hast du zufällig frontal in den rechten Teil dieser Kupplung hineinfotografiert und daher wäre das silberne dann das drehbare Herzstück?

nauticcruise
10.01.2015, 22:52
Hast du zufällig frontal in den rechten Teil dieser Kupplung hineinfotografiert und daher wäre das silberne dann das drehbare Herzstück?nein, das Teil ist viel kleiner, es befindet sich auch nicht im Kupplungskopf (steht mit der Kupplung aber in Zusammenhang)

Sprocky
11.01.2015, 10:26
nein, das Teil ist viel kleiner, es befindet sich auch nicht im Kupplungskopf (steht mit der Kupplung aber in Zusammenhang)

hat es was mit dem elektrischen Teil der Kupplung zu tun?

nauticcruise
11.01.2015, 10:31
hat es was mit dem elektrischen Teil der Kupplung zu tun?

nein, nichts elektrisches, nichts mit dem Kupplungskopf direkt.
Du bist aber auf einem guten Weg!

Aschekater
11.01.2015, 14:59
Haben die Laien hie rim Forum auch eine reale Chance auf des Rätsels Lösung ? Denn selbst die `Nietenzähler ` werden wohl schon Probleme damit haben .

nauticcruise
11.01.2015, 15:22
Haben die Laien hie rim Forum auch eine reale Chance auf des Rätsels Lösung ? Denn selbst die `Nietenzähler ` werden wohl schon Probleme damit haben .

Ich glaube schon. Man darf nur die Geduld nicht verlieren. Durch geschickte Fragen kann man hier schon zur
Lösung kommen. Einfach den schon vorhandenen Hinweisen nachgehen.

Sollten die Rater der Meinung sein, ist doch zu schwer, kann es auch aufgelöst werden. Das wäre aber dann
nur die "Notbremse".

Sprocky
11.01.2015, 15:23
Zeigt dieses Teil an das der Kupplungsvorgang ordnungsgemäß stattgefunden hat?

nauticcruise
11.01.2015, 15:29
Zeigt dieses Teil an das der Kupplungsvorgang ordnungsgemäß stattgefunden hat?

Ganz, ganz heiß! Als "Signal" zeigt es das Gegenteil an. Ist aber nur die Nebenfunktion des Behälters.

Also jetzt die Lösung....

Sprocky
11.01.2015, 15:35
Wie schon gesagt ich habe überhaupt keine Ahnung , kann also nur raten.
Der Behälter gibt Druck auf die Kupplung damit sie sich nicht öffnet, es so zu sagen die "Schließsperre"/Sicherheitssperre. gleichzeitig wird dieser Zustand angezeigt.

nauticcruise
11.01.2015, 15:55
Wie schon gesagt ich habe überhaupt keine Ahnung , kann also nur raten.
Der Behälter gibt Druck auf die Kupplung damit sie sich nicht öffnet, es so zu sagen die "Schließsperre"/Sicherheitssperre. gleichzeitig wird dieser Zustand angezeigt.

Vielleicht war es auch ein bischen Missverständlich ausgedrückt. Der Behälter hat die Aufgabe, eine nicht mehr geschlossene Kupplung anzuzeigen.
Was macht jetzt das silberne Teil?

Also für einen Laien, und ich bin bei diesem Thema weiß Gott nicht der Fachmann, stehst du kurz vor der Lösung!

railroader
11.01.2015, 16:43
Nen Druckwächter?

Aschekater
11.01.2015, 17:14
Hier greifen wohl zuviele technische Dinge ineinander , denn welche `Luftleitungen` sind überhaupt innerhalb der Kupplung mit gekuppelt ? Welche Aufgabe , hat welche Luft was passiert bei eine planmäßigen oder umplanmäßigen Trennung der Kupplung samt Luftleitungen ? ( Es ist eben nicht alles wie im Kino / Film )

nauticcruise
11.01.2015, 17:28
Nen Druckwächter?

nein, das silberne Teil ist beweglich oder konnte bewegt werden.


Hier greifen wohl zuviele technische Dinge ineinander , denn welche `Luftleitungen` sind überhaupt innerhalb der Kupplung mit gekuppelt ? Welche Aufgabe , hat welche Luft was passiert bei eine planmäßigen oder umplanmäßigen Trennung der Kupplung samt Luftleitungen ? ( Es ist eben nicht alles wie im Kino / Film )

Deine Intentionen sind verständlich. Bei der S-Bahn wurde Hauptluft- und Hauptluftbehälterleitung automatisch gekuppelt.
Es wurde also automatisch gekuppelt (Kupplung gegen Kupplung).
Was ist dann das Besondere bei dieser Baureihe, wenn ich das Gegenteil von koppeln wollte?

Aschekater
11.01.2015, 17:53
Na mal ganz kurz gesagt , nach einer unfreiwilligen Zugtrennung sollte der Zug und der abgetrennte Rest wohl ganz schnell zum stehen kommen . Also nix wie im Kino mit weiterfahren , nachrollen usw.

nauticcruise
11.01.2015, 18:04
Na mal ganz kurz gesagt , nach einer unfreiwilligen Zugtrennung sollte der Zug und der abgetrennte Rest wohl ganz schnell zum stehen kommen . Also nix wie im Kino mit weiterfahren , nachrollen usw.

Das ist klar! Aber dafür ist das Teil nicht zuständig. Man musste doch aber auch mal gewollt was machen.

Sprocky
11.01.2015, 18:14
Dann geh ich davon aus das das Teil zum entkuppeln ist und somit durch Drehung eine Feder oder Ähnliches entspannt bzw. spannt.

railroader
11.01.2015, 18:17
na dann haue ich mal die Fahrsperre in den Raum. Diente gegen das überfahren eines Hauptsignals und löste eine Zwangsbremsung aus.

War es die Fahrsperre?
War es das Ventil womit man am Halt zeigendem Signal gewollt vorbeifahren durfte?

nauticcruise
11.01.2015, 18:21
na dann haue ich mal die Fahrsperre in den Raum. Diente gegen das überfahren eines Hauptsignals und löste eine Zwangsbremsung aus.

War es die Fahrsperre?
War es das Ventil womit man am Halt zeigendem Signal gewollt vorbeifahren durfte?

Nein, das war es auch nicht, ich glaube, das war größer.

nauticcruise
11.01.2015, 18:31
Dann geh ich davon aus das das Teil zum entkuppeln ist und somit durch Drehung eine Feder oder Ähnliches entspannt bzw. spannt.

Na, dass war ja eine schwere Geburt!

Herzlichen Glückwunsch Sprocky hat es gelöst.

Die Baureihe 167 hatte u. a. als technischen Fortschritt im Führerstand ein Entkupplungsventil. Damit war es möglich,
die Scharfenbergkupplung nebst Elektro- und Luftleitungen zu trennen.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://fotocommunity.s-bahn-berlin.de/albums/userpics/10214/normal_et167_2.JPG&imgrefurl=http://fotocommunity.s-bahn-berlin.de/displayimage.php?pid%3D3831&h=398&w=600&tbnid=1JlnZykLpG4_mM:&zoom=1&tbnh=150&tbnw=226&usg=__bX5d1vMEHn28EOq5bbz2t0npN-A=&docid=WUjIAYdQ8wfkHM&itg=1&sa=X&ei=ZbKyVLB7yeRqj6qA4Ag&ved=0CCEQ9QEwAQ

Im Bild das Teil vor der Mütze. Ein eigenes Bild folgt.

Also Sprocky du bist der Nächste.

railroader
11.01.2015, 18:43
Ja dann Glückwunsch.

nauticcruise
11.01.2015, 18:48
Hier nun die Auflösung:

95136

95137

Der kleine Pinöpel über dem T von Entkuppeln, kam nach oben wenn gekuppelt war. Das ganze Ventil wurde mit dem s. g. Knochen (Fahrschalterschlüssel)
bedient.

railroader
11.01.2015, 18:55
Ja jetzt kann auch mich wieder dran erinnern. Musste ich des Öfteren ziehen , wenn ich mit meinem Lehrtf. in die Kehre fuhr, um den Zug auf einem teilweise schon besetztem Gleis abzustellen. Weil ich die Geschwindigkeit noch nicht so einschätzen konnte, habe ich zum Anfang ab und zu hart gekuppelt, lach

Sprocky
12.01.2015, 11:31
Man, als eigentlich total Unwissender in Sachen Schienenfahrzeuge und im Speziellen S-Bahnen habe ich nicht damit gerechnet das Rätzel zu knacken. Aber mit etwas Technikverstand und logischen Denken hat es ja doch geklappt. d.h. auch Laien können das Rätsel knacken!!!!!!!

Ich werde heute Abend ein neues Rätsel einstellen. Bis dann!

Grüße aus der Altmark - leicht stürmisch 8.7° Niesel - Sprocky

Sprocky
12.01.2015, 16:50
So liebe Freunde, hier nun mein Rätselobjekt.
95140 95141
Wie heißt es?
Wofür ist es? und
Wie funktioniert es?

Viel Spaß und viele Grüße aus der Almark - 6,4° - Sprocky

Büttner
12.01.2015, 17:11
Ich denke es geht um Wasser. Und man könnte da einen ugs. Feuerwehrschlauch dran anschliessen?

nauticcruise
12.01.2015, 17:13
Schmutzwasser?

nauticcruise
12.01.2015, 17:15
In dem angeflanschtem Rohr dreht sich was?

railroader
12.01.2015, 17:23
Eisenbahn:glee:

`Teil einer Tauchpumpe?

Sprocky
12.01.2015, 17:25
Ich denke es geht um Wasser. Und man könnte da einen ugs. Feuerwehrschlauch dran anschliessen?

Wasser ist richtig - Feuerwehrschlauch auch

Sprocky
12.01.2015, 17:26
Schmutzwasser?

Schmutzwasser ist nur teilweise richtig - es darf nicht zu schmutzig sein!

Sprocky
12.01.2015, 17:27
In dem angeflanschtem Rohr dreht sich was?

Nein! nichts dreht sich!

Sprocky
12.01.2015, 17:29
`Teil einer Tauchpumpe?

hat nichts mit einer Tauchpumpe zu tun, obwohl es einen ähnlichen Zweck erfüllt!

Büttner
12.01.2015, 17:44
Steht das Teil im Zusammenhang mit einer Feuerlöscheinrichtung, Sprinkleranlage?

moses
12.01.2015, 18:04
Es handelt sich um eine Injektionspumpe (oft auch als Söffelpumpe bezeichnet), die zum Absaugen von Wasser (meist Schmutzwasser, aber mit nur geriger Schmutzpartikelgröße) gedacht ist - z.B. Keller auspumpen. Aufgrund der Bauform wird eine geringe Restwassermenge erreicht (d.h. es kann sehr flach gesaugt werden). An das Gerät wird ein C-Schlauch angeschlossen und durch die im Bogen zum Rohr installierte Injektionsdüse wird durch das über den Schlauch zugeführte Wasser das Schmutzwasser über die Öffnung hinter dem Gitter mitgezogen.

Sprocky
12.01.2015, 18:10
Steht das Teil im Zusammenhang mit einer Feuerlöscheinrichtung, Sprinkleranlage?

Nein, keine feuerlöscheinrichtung

Sprocky
12.01.2015, 18:18
Herzlichen Glückwunsch Moses!!!!!

Es handelt sich um eine sogenannte "Wasserstrahlpumpe". Die Erklärung wie sie funktioniert und wofür sie eingesetzt wird ist vollkommen korrekt.
Wasser wird durch C-Anschluss (z.B. an Hydrandt) durch die Pumpe gedrückt und über den B-Anschluss wieder abgeführt. Durch den entstehenden Sog wird das Wasser über den Gittereinlass mit abgesaugt.
Hier nochmal das gesamte Teil:
95145
Damit wäre Moses der Nächste!

Grüße aus der Altmark - 6,3° - Sprocky

Aschekater
12.01.2015, 18:18
Der moses müßte auch die genaue Bezeichnung der Wasserstrahlpumpe wissen . ( WP 45 ) Außerdem dürfte etwas aus dem Bereich Feuerwehr , auch was mit Feuerlöscheinrichtung zu tun haben und der Büttner wäre somit auch schon auf dem richtigen Wege gewesen .

Sprocky
12.01.2015, 18:26
....... Außerdem dürfte etwas aus dem Bereich Feuerwehr , auch was mit Feuerlöscheinrichtung zu tun haben und der Büttner wäre somit auch schon auf dem richtigen Wege gewesen .

Hat aber nichts mit LÖSCHEN zu tun!

Übrigens - Antrieb durch Treibwasser 260 Liter bei 8 Bar - im Sog werden 410 Liter Wasser mitgenommen, also insgesamt 670 Liter gefördert.
Die WP 45 wurde auch "Kellerfrosch" genannt.

LG Sprocky

moses
12.01.2015, 19:16
Jetzt ärgere ich mich aber, dass mir nicht das deutsche Wort eingefallen ist. Die Typenbezeichnung kenne ich nicht, da ich nicht bei der Feuerwehr war. "Kellerfrosch" ist mir auch nicht erinnerlich sondern nur "Frosch".
Für mein Rätsel bitte ich um etwas Geduld, da ich erst eins aufbereiten muss und das geht zu Hause nicht.

moses
13.01.2015, 14:45
Was habe ich fotografiert?

blair
13.01.2015, 14:56
Spontan wüber ich sagen, es ist die Eingangspyramide des Louvre :-), aber das ist sicher zu einfach.

Eine Konstruktion?

Büttner
13.01.2015, 18:12
Ein Kunstwerk? Oder kann das weg? :barbershop_quartet_

moses
13.01.2015, 18:30
Spontan wüber ich sagen, es ist die Eingangspyramide des Louvre :-), aber das ist sicher zu einfach.

Eine Konstruktion?

- zu einfach
- ja


Ein Kunstwerk? Oder kann das weg? :barbershop_quartet_

- nein, kann weg

Büttner
13.01.2015, 18:40
Ist es ein Gebäude, Konstruktion oder so womit man etwas überwinden kann?

railroader
13.01.2015, 18:56
Hochspannungsmast?
Fassadenverkleidung?

moses
13.01.2015, 19:29
Ist es ein Gebäude, Konstruktion oder so womit man etwas überwinden kann?

- ist es nicht


Hochspannungsmast?
Fassadenverkleidung?

- nein
- nein

Sprocky
13.01.2015, 19:32
Kranausleger?

moses
13.01.2015, 19:36
Kranausleger?

- kein Kranausleger

Sprocky
13.01.2015, 19:40
Fahrzeug?
Arbeitsgerät?
Teil eines Fahrgeschäftes?

the passenger
13.01.2015, 19:51
militärisch?

moses
13.01.2015, 20:06
Fahrzeug?
Arbeitsgerät?
Teil eines Fahrgeschäftes?

- nein
- nein
- nein


militärisch?

- ja

Sprocky
13.01.2015, 20:46
Teil einer Antenne?

Büttner
13.01.2015, 21:26
Hmm, das gehört zur Torkonstruktion eines anderen Typ von NATO-Shelter ..... (Schiebetor)

the passenger
13.01.2015, 21:46
Flugplatz?

moses
13.01.2015, 22:12
Teil einer Antenne?

- nein


Flugplatz?

- ja


Hmm, das gehört zur Torkonstruktion eines anderen Typ von NATO-Shelter ..... (Schiebetor)

Glückwunsch, du hast es erraten. Es ist die Stützkonstruktion eines Sheltertores auf dem ehem. Militärflugplatz Ahlhorn.

95149

Büttner
15.01.2015, 20:47
Jetzt wird es langsam schwierig, so viele Typen an NATO-Sheltern bleiben jetzt nicht mehr übrig, für das nächste Mal wenn du wieder dran bist. ("Militär" war für mich der entscheidende Hinweis gewesen)

Gut, neues Rätsel, was habe ich - in Gänze - da fotografiert und wo?

nauticcruise
15.01.2015, 20:52
Sehen wir dort u. a. ein Propellerblatt?
Bewegen wir uns im Bereich Luftfahrt?

railroader
15.01.2015, 20:57
Windtunnel?

Strömungskanal mir fällt das passende Wort nicht ein.

nauticcruise
15.01.2015, 21:07
Da würde mir Berlin Adlershof einfallen.

nauticcruise
15.01.2015, 21:08
Railroader wollte Windkanal sagen, stimmts?

railroader
15.01.2015, 21:27
Ja wollte er.....

moses
15.01.2015, 22:42
Heißluftballon ?
Flugsportgerät ?

Büttner
16.01.2015, 05:53
Sehen wir dort u. a. ein Propellerblatt?
Bewegen wir uns im Bereich Luftfahrt?
2 x Ja.

Alles andere, nein.

blair
16.01.2015, 08:00
ist das Bild eine Draufsicht (also von "oben" fotografiert)?

Sehen wir ein Teil eines Flugzeugs?

Büttner
16.01.2015, 10:48
Zwei mal nein.

nauticcruise
16.01.2015, 10:53
Ist das Propellerblatt aus Holz?
Ist der Propeller an einem:
Maybach?
Daimler/Benz?
Motor befestigt

blair
16.01.2015, 10:57
Lüftung Be-. od. Ent-.?

Büttner
16.01.2015, 11:17
Da sich das Propellerblatt, ja, so kann man es nennen, zu weit vom Fotostandort weg befindet kann ich die Materialfrage nicht beantworten. Also, da ist natürlich ein Motor dran aber siehe obiges Argument.
Lüftung trifft es schon sehr gut. Ja, irgendwie bewegt sich da schon ein Lüftchen aber ob Belüftung oder Entlüftung, keine Ahnung.

Frank K.
16.01.2015, 11:20
Spielt neben dem Propeller ein Pendel eine Rolle ?

moses
16.01.2015, 12:08
Ist das hinter/unter dem Propeller eine Plattform ?
Sind die rechts zu sehenden Elemente Teil einer Verspannung?

blair
16.01.2015, 12:08
in einem Gebäue?
zivil?

Büttner
16.01.2015, 15:33
Es ist in einem Gebäude, aktuell zivil. Ein Pendel gibt es nicht. Zur Verspannung, es ist dort etwas gespannt, zwischen vielen kleinen Dingen. Aber nicht im Sinne Statik, eher verbunden. Plattform, also "hinter/unter" dem Propeller, so würde ich das nicht nennen, eher ein Höhenversatz der sichtbaren Struktur.

moses
16.01.2015, 20:00
Decke/Kuppel in einem Flughafengebäude?

Büttner
16.01.2015, 20:50
Ja. Es ist ein Gebäude das mal auf einem Flugplatz stand. Steht immer noch, nur den Flugplatz gibt es nicht mehr.

nauticcruise
16.01.2015, 20:52
Flugplatz Karlshorst (Berlin)

Büttner
16.01.2015, 21:02
Nein, aber ganz dicht dran ....

railroader
16.01.2015, 21:35
Johannistal?

Büttner
16.01.2015, 21:53
Nein. ......

moses
16.01.2015, 22:00
Tempelhof?

urian
16.01.2015, 23:36
Zeppelin Biesdorf ? einfach mal so gefragt ....

cableape
17.01.2015, 00:03
Die Deckenkonstruktion im "Tropical Island" in Brand?

Büttner
17.01.2015, 09:41
3 mal Nein, Decke ist richtig. Aber was hat das Propellerblatt da verloren?

moses
17.01.2015, 09:51
- Austellungs-/Sammlerstück ?
- Dekoration?

Büttner
17.01.2015, 10:02
Das Propellerblatt hat eine Funktion. Und natürlich dekoriert es zweitrangig das ganze. Ausstellung bezieht sich daher nicht zwingend auf das Propellerblatt.

urian
19.01.2015, 00:21
Austellung .. evtl. sind an der Verspannung Tücher angebracht die Bewegung darstellen und der Proppeller sorgt einfach nur für den Luftzug damit sich die Tücher bewegen. OK komischer Gedanke .. aber hab sowas ähnliches schonmal gesehen.

Büttner
19.01.2015, 05:48
Genau, es wird Luftzug erzeugt. Sozusagen als zusätzliche Klimaanlage. Es kann aber einfach nur Dekoration sein. Ist aber nicht so wichtig. Die Verspannung sind Kabel für Lampen, ist ja die Decke und irgendwo muss ja Licht herkommen. Bisher sind wir nur bei Gebäude ungenau und der Standort fehlt.

urian
19.01.2015, 15:09
Standort ... irgendwo in Berlin ?

Büttner
19.01.2015, 15:23
Nein, nicht in Berlin.

railroader
19.01.2015, 19:36
Nein, aber ganz dicht dran ....

na wie denn nun? Erst ganz nah dran und nun nicht in Berlin?

Gruß Dirk

urian
19.01.2015, 19:39
@railroader .. soo saß ick och vor dem PC ... ;)

railroader
19.01.2015, 19:39
Dann bleibt ja bloss Brandenburg?

Büttner
19.01.2015, 20:13
Nein, auch nicht Brandenburg. Ganz weit weg. Karlshorst ist aber trotzdem heiß, weil Hinweis. Bitte "das Flughafengebäude" beachten .... was macht denn "das Flughafengebäude" in Karlshorst so vermeintlich einzigartig ....

urian
19.01.2015, 20:21
Jetzt macht er mich ganz quirre ... denn .. siehe das Zitat ...

Östlich des Flugplatzes befand sich auf Biesdorfer Flur das Gelände der Luftschiffhalle. Hier hatte Wilhelm von Siemens auf eigenem Gelände 1907 mit dem Bau von Luftschiffen begonnen und diese auch zur Flugerprobung gebracht. In der Bevölkerung wird sowohl vom “Flugplatz Biesdorf” als auch vom “Flughafen Karlshorst” gesprochen.

Und Railroader sprach von Karlshorst .. da ja ... icke von Biesdorf , darauf nein .. mmmhhhhhhh

moses
19.01.2015, 20:30
Genau, es wird Luftzug erzeugt. Sozusagen als zusätzliche Klimaanlage. Es kann aber einfach nur Dekoration sein. Ist aber nicht so wichtig. Die Verspannung sind Kabel für Lampen, ist ja die Decke und irgendwo muss ja Licht herkommen. Bisher sind wir nur bei Gebäude ungenau und der Standort fehlt.


Aber nicht im Sinne Statik, eher verbunden

Also doch eine statische Funktion, denn an ihnen (den Kabeln bzw. den mitgeführten Stahl- oder Gewebeseilen) sind die Lampen abgehängt !

Büttner
19.01.2015, 20:47
Ich denke das es Kabel sind. Für die Lampen. Die senkrechten im Sinne der Statik zur Aufhängung derselben. Die quer verbindenden dann Kabel. Die Lampen als solches kann man vielleicht gerade noch so erkennen. Das ist alles recht weit weg vom Fotostandort, schwer erkennbar. Ein großes, hohes "Flughafengebäude" eben ....

Es gab ja nicht nur eine Luftschiffhalle am betreffenden Ort.

moses
19.01.2015, 21:28
Da das Foto gegen die Decke geschossen ist, sind die Baldachine der Lampenpendel zu erkennen, Lampen sehe ich nicht.
Nun tippe ich mal auf einen der Hangars mit Kuppeldecke in Karlshorst, obwohl die ja auch nicht so groß und hoch sind.

Im Zusammenhang mit "Luftschiffhalle" fällt mir dann noch Brand ein, aber außer Hangars gibt es dort ja keine große, hohe Flughafengebäude (und es war ja auch kein Flughafen).

Frank K.
19.01.2015, 21:35
Sollte Stefan tatsächlich soweit ausgeholt haben :pirate: Wir hatten hier mal so eine Diskussion über alte Flugzeughalle in Kulturhauptstadt »


ist es ein Zufall das mich die Flugzeughallen in Tallinn die im Rahmen der Kulturhauptstadt 2011 momentan umgebaut werden / wurden den Anlagen in Berlin-Karlshorst erinnern?

Insofern wäre ist nicht weit weg aber trotzdem ganz woanders.

Büttner
19.01.2015, 21:40
Nun tippe ich mal auf einen der Hangars mit Kuppeldecke in Karlshorst, obwohl die ja auch nicht so groß und hoch sind.Ohhhh, heiß! Nur nicht in Karlshorst ....

Also Frank du willst doch nicht etwa auflösen?

Frank K.
19.01.2015, 21:46
Naja, so viel Beiträge sind ja nicht in dem zitierten Thread. Siehe deinen letzten Beitrag #8 dort » umgebaute Flugzeughalle zum Museum in Tallinn. Ich war nicht dort. Ihr schon.

Büttner
19.01.2015, 21:48
umgebaute Flugzeughalle zum Museum in Tallin.
Also das Foto wurde nur für "Das Rätsel der Woche" gemacht. Hier erstmal das Gesamtfoto:

Büttner
19.01.2015, 21:56
Bin dem Forum natürlich einen entsprechenden Museumsbericht schuldig, hier das gute Stück:

moses
19.01.2015, 22:03
Wie man in Bild 2 sieht, nicht nur Lampenpendel an der Kuppeldecke (schau mal wie tief die Lampen hängen) sondern auch (Stahl-)Seile, an denen nicht unbedingt kleine Austellungsstücke befestigt sind.

railroader
19.01.2015, 22:05
@ all, das war aber dieses mal ein sehr verwirrendes Rätsel. Gruss Dirk

urian
20.01.2015, 06:29
@ railroader :very_drunk: ....

und wer wer iss nun der winner ? ...

Büttner
20.01.2015, 06:41
Das habe ich mich auch gefragt....sieht aber nach Frank aus.

Frank K.
23.01.2015, 12:39
Zur Abwechslung ein Rätsel in voller Bild-Größe » ein bekannter Fachbuchautor wird von seiner Hauptarbeit abgehalten, dem Fotopraphieren :) In welchem Objekt ist er gerade beschäftigt ?

http://www.MGV-SRB.de/DownLoad/RzW_151a.jpg

nauticcruise
25.01.2015, 10:20
Was los hier, keiner mehr Lust?

Tunnel?
Brücke?
Militärisch?
Zivil?

Frank K.
25.01.2015, 10:40
Tunnel » ja
Brücke » nein
Militärisch » jein
Zivil » nein

nauticcruise
25.01.2015, 10:57
Ist das oben links eine sog. Rettungsniesche?

Frank K.
25.01.2015, 11:11
Rettungsniesche?

nein, kann es ursächlich aber gewesen sein.

landy
25.01.2015, 11:20
Hallo, liegt dieser weder zivile noch militärische Tunnel in Polen?

Frank K.
25.01.2015, 11:23
Lage in Polen » nein

cableape
25.01.2015, 11:45
Eisenbahntunnel?
Straßentunnel?
noch genutzt?
nicht mehr genutzt?

Frank K.
25.01.2015, 11:49
Eisenbahntunnel?
Straßentunnel?
noch genutzt?
nicht mehr genutzt?

Eisenbahntunnel » ja
nicht mehr genutzt » ja

nauticcruise
25.01.2015, 12:23
Deutschland?
Nord?
Ost?
Süd?
West?

Frank K.
25.01.2015, 12:31
Deutschland?
Nord?
Ost?
Süd?
West?

D » ja, wir arbeiten ja i.A. mit lösbaren Rätseln :)
West » ja

BuFu19
25.01.2015, 13:54
Bundesland RP ?, dann ehemaliger Regierungsbunker Ahrweiler

Aschekater
25.01.2015, 14:09
Eisenbahntunnel , entschottert und vertieft , was hat man damit vor ?

Frank K.
25.01.2015, 15:31
Eisenbahntunnel , entschottert und vertieft , was hat man damit vor ?

Korrekt. Bau der Tunnel als strategische Bahnstrecke in Vorbereitung WKI, im WKII UT-Verlagerung mit KZ-Aussenlager und später weitergenutzt - siehe unten. Man wollte es einmal klammheimlich komplett wieder verschwinden lassen. Das gelang glücklicherweise nicht. Im Bild mit Martin ist der (aktuelle) Rückbauzustand zu erkennen.

Auf der unten verlinkten Wiki-Seite gibt es einen Link für Bahnfreunde. Der beschreibt & bebildert genau die Strecke.


Bundesland RP ?, dann ehemaliger Regierungsbunker Ahrweiler

@BuFu19, du hast das Rätsel gelöst. Das ist gemeint, Glückwunsch. Du scheinst dich da ja irgendwie auszukennen :)

Die Aufnahmen entstanden während unserer Exkursion 2012 nach NRW & RP im Regierungsbunker Marienthal, dem ehemaligen ‚Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes im Krisen- und Verteidigungsfall‘ AdVB.

In der Graphik ist der noch vorhandene & zum SBW ausgebaute Teil des Stollensystems zu erkennen, der östliche markierte Teil und damit das eigentliche Museum. Der ehemalige Haupteingang in die Anlage dagegen befindet sich zwischen BT 2 & 3. Das Reststollensystem schreit ja förmlich nach Sonderbegehung, von wegen ‚nur‘ ein alter ungenutzter Eisenbahntunnel.

http://www.MGV-SRB.de/DownLoad/AdVB_Profil.jpg

Die Abbildungen zum Rätsel © Martin K. & TumraNeedi. Die Graphik hatte ich ohne Quellenangabe gespeichert.

Es gibt ein Gruppenbild von der Situation im Stollensystem, darauf » der Admin, 3 Moderatoren, 2 User & 1 Gast. Ich erinnere mich gern an daran zurück.

Grüße Frank

http://www.regbu.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Regierungsbunker_(Deutschland)

BuFu19
01.02.2015, 17:20
Da ich z.Zt. äußerst im Stress bin und keine Zeit habe, gebe ich das Rätsel frei und komme ev. später noch mal darauf zurück.

Grüße BuFu19

moses
01.02.2015, 19:57
Dann mache ich mal den Lückenbüßer.
Was habe ich fotografiert?
Kleine Hilfestellung: es ist keinesfalls ein Bauteil eines NATO-Shelters!
95664

Büttner
01.02.2015, 20:17
Vermessungspunkt an einem Bauwerk?

nauticcruise
02.02.2015, 16:46
Ein in Beton eingegossenes Ankerspil?:frog:

Befinden wir uns auf einem Flugplatz/Flugfeld (auch ehemalig sein kann)?

ElLennart
02.02.2015, 23:48
Ein Sensor auf einem Bunker, der Strahlung oder sonst eine Belastung misst?

Aschekater
03.02.2015, 12:59
Ich denke mal , das wird was ganz kleines sein , ein der Größe einer Jeans- Hosenniete .

moses
03.02.2015, 17:12
Vermessungspunkt an einem Bauwerk?

- nein


Ein in Beton eingegossenes Ankerspil?:frog:

Befinden wir uns auf einem Flugplatz/Flugfeld (auch ehemalig sein kann)?

- nein
- nein


Ein Sensor auf einem Bunker, der Strahlung oder sonst eine Belastung misst?

- nicht auf einem Bunker
- Belastung ja, aber nicht messen


Ich denke mal , das wird was ganz kleines sein , ein der Größe einer Jeans- Hosenniete .

- nein

ElLennart
03.02.2015, 19:10
Stichwort Belastung --- es ist ein Detail am Schwerbelastungskörper in Berlin...? Es ist ein Messpunkt , der nicht natürlich selbst misst, sondern eingemessen wird?

Edit: Vermessung wurde ja schon verneint, sorry.