PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Standortbezogenes Surfen



peat228
01.09.2009, 18:11
man man was es nicht alles gibt-ist doch unheimlich

einfachmal ausprobieren

grüße peat




quelle: mozilla


Standortbezogenes Surfen

Firefox 3.5 kann Websites mitteilen, wo Sie sich befinden, damit Sie Informationen finden können, die für Sie passender und sinnvoller sind. Es geht darum, das Internet intelligenter zu machen – und das bei voller Achtung Ihrer Privatsphäre ----- probiert es doch mal aus (http://de.www.mozilla.com/de/firefox/geolocation/#geo-demo)




Was ist standortbezogenes Surfen?

Websites, die standortbezogenes Surfen nutzen, werden fragen, wo Sie sich befinden, um Ihnen passendere Informationen liefern zu können oder Ihnen beim Suchen Zeit zu sparen. Wenn Sie beispielsweise nach einem Pizza-Restaurant in Ihrer Nähe suchen, kann eine Website Sie bitten, ihr Ihren Standort mitzuteilen, so dass Sie nur noch nach "Pizza" suchen müssen, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten … ohne dass Sie weitere Daten angeben oder eintippen müssen.

Oder wenn Sie eine Reiseroute planen, weiß die Website bereits, von wo Sie starten, so dass Sie nur noch das Ziel angeben müssen.

Dieser Dienst ist komplett freiwillig – Firefox gibt Ihren Standort nicht ohne Ihre Erlaubnis bekannt – und wird mit äußerster Rücksicht auf Ihre Privatsphäre durchgeführt. Außerdem wurde er, wie alle Elemente von Firefox, unter Verwendung offener Standards programmiert, um es Web-Entwicklern zu erleichtern, diese Funktion in ihre Web-Anwendungen zu integrieren.

Torsten.OSL
05.06.2010, 21:15
Das ist nicht wirklich neu, nur wird es jetzt öffentlich vermarktet. Es ist schon lange möglich den ungefähren Standort eines Websurfers zu bestimmen. So ist es einem einem Moderator, der leider nicht mehr hier ist, aufgefallen, dass 3 User unter einer ganz ähnlichen IP-Range online waren, der Verdacht war dass die 3 eine Person sein könnten. Glücklicherweise konnten wir das bei einem Glas Bier aufkären, ohne gesperrt zu werden.

Gruß Torsten

rak64
06.06.2010, 09:00
Glaube das läuft eher unter dem Stichwort GeoIP

Shmock
07.06.2010, 20:33
Ich finde die Entwicklung, dass immer mehr Daten auch ungefragt erfasst genutzt und vermarktet werden ziemlich bedenklich. glücklicherweise kann man sich mit einigen Handgriffen wehren. Es ist ja nicht nur so, dass über den Browser Informationen zum Standort ausgelesen werden können, es ist auch relativ einfach herauszufinden, welche Websites zuletzt besucht wurden, was dort angeklickt wurde und welche Suchanfragen gestellt wurden.

Wer seine Privatsphäre im Netz schützen möchte, dem empfehle ich diese Seite hier:
www.kontrollausschluss.de (http://www.kontrollausschluss.de)

Da werden auch einige sehr gute Firefox-Adons erklärt.
Die ganze Proprietäre Anonymizer-Software, die einem von diversen "Fachzeitschriften" ala "Die geheimen Tricks der Hacker" angebpriesen werden, würde ich garnicht erst anrühren, das halte ich nicht für vertrauenswürdig.

Übrigens wurden die Facebook-Macher gerade zu den erfolgreichsten Social Engeneers gekürt, da sie es geschafft haben eine Datensammlung zu schaffen, von denen viele Regierungen träumen und das mit Einverständnis der Nutzer.

Irgendwie spannend, dass man sich in den 80ern noch gegen Volkszählungen wehrte und in der DDR von der Stasi beobachtet wurde; und heute ist den Menschen anscheinend alles egal. Die wilden Zeiten sind vorbei....

Torsten.OSL
07.06.2010, 20:39
Irgendwie spannend, dass man sich in den 80ern noch gegen Volkszählungen wehrte und in der DDR von der Stasi beobachtet wurde; und heute ist den Menschen anscheinend alles egal. Die wilden Zeiten sind vorbei....

Die wilden Zeiten sind vorbei, das ist noch glimpflich ausgedrückt. Wer macht sich denn heute überhaupt noch Gedanken was um uns herum geschieht? Wer mer zur Thematik Computersicherheit erfahren möchte, dem empfehle ich die Seiten des CCC. Die Mitschnitte der Chasoradio Sendungen auf Fritz findet man dort: http://chaosradio.ccc.de/

Gruß Torsten