PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nutzung einer MIG 17 Turbine



Andy12
01.07.2009, 20:53
Hier mal der offizielle Zeitungsartikel:

http://www.lr-online.de/regionen/Forst-Blitzmeldung;art1052,2586794

Gruß Andy12

henning_m175
01.07.2009, 23:26
zum Löschen von Bränden in Tunneln, beispielsweise in den Alpen, sollen meines Wissens nach auch ähnlich ausgerüstete Feuerwehrfahrzeuge (von Rosenbauer?) zum Einsatz kommen. Schon das Ding mit dem MIG-Triebwerk ist sehr wirkungsvoll.

Frank K.
02.07.2009, 13:11
... ähnlich ausgerüstete Feuerwehrfahrzeuge zum Einsatz kommen ...

Mal diesen Link dazu betrachten, Flugzeugturbinen zur Wasservernebelung werden öfters eingesetzt. Die Erstentwicklung soll tatsächlich in der DDR erprobt worden sein. Man hatte genügend (oder es vielen genügend an) ausgemusterte Triebwerke und suchte Verwendungszwecke dafür.

http://www.feuerwehrpresse.de/Waldbrand.html

Grüße Djidwka

CrazyBlizzard
02.07.2009, 18:04
Die Idee mit nem Flugzeugtriebwerk ist nicht neu, die Werkfeuerwehr von BASF nutzt diese Technik schon seit Jahren. Mehr Infos hier (http://www.mtu.de/de/take-off/report/archiv/1_2006/106_extinguisher/).


Gruß CB

patchman
02.07.2009, 18:21
Die Idee mit nem Flugzeugtriebwerk ist nicht neu, die Werkfeuerwehr von BASF nutzt diese Technik schon seit Jahren. Mehr Infos hier (http://www.mtu.de/de/take-off/report/archiv/1_2006/106_extinguisher/).


Gruß CB

Auch das war nicht neu, stand es doch auch im Zeitungsartikel von Andy so mit drin.

Gruß
Patchman

elgolfo
03.07.2009, 10:06
in der wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Aerosoll%C3%B6schfahrzeug#Abgasl.C3.B6schfahrzeug_ Vattenfall) steht noch ein bißchen was technisches.
ich war vor ein paar jahren mal bei einem probelauf der turbine bei vattenfall und das gerät kann wirklich anständig wind machen ;-)

grüße

Soloklampfer
03.07.2009, 14:55
Laut einem Buch (ISBN: 3-88776-093-X) war das Abgaslöschfahrzeug (AGLF) eine "DDR-Spezialität" und wurde für eine Spezialwehr (COMECON) zur Bekämpfung von Erdöl und Erdgasbränden vorgehalten.
Entwickelt im Institut der Feuerwehr in Heyrothsberge (bei Magdeburg - heute Landesfeuerwehrschule) 1980 auf IFA W50L (Drehleiterfahrgestell). Wurde aber 1986 verschrottet wobei man 1984 in Eigenleistung beim Kombinat Schwarze Pumpe ein neues AGLF auf IFA W50 LA (Autodrehkranfahrgestell) fertig stellte. Somit gabs noch 4 Füße zum abstützen des Fahrzeugs. Im Buch ist bei dem Fahrzeug übrigens die Rede von einem MiG 21 Triebwerk.
Gibt noch 5 schicke Bilder, die ich aber hier nicht hochladen werde - Stichwort: Urheberrecht.