PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Friedliche Revolution



Balu
07.05.2009, 14:29
Vor wenigen Minuten ist auf dem Alexanderplatz in Berlin die Eröffnungsveranstaltung
der Open-Air-Ausstellung „Friedliche Revolution“ zu den Ereignissen 1989/90 in der
damaligen DDR, zu Ende gegangen.
"Wir sind das Volk" lautet der Titel des Ausstellungsmagazin, leider war das Volk bei
der Eröffnung nicht nur ausgesperrt sondern ihm wurde auch noch die Sicht auf die
feiernde Prominenz (Steinmeier, Wowereit, Biermann...) verwehrt. Man wollte
anscheinend unter sich sein und so eröffnete und laudatierte man hinter dicken
weißen Planen. (Bild 2)
Das soll aber nicht den Wert der von der Robert Havemann Gesellschaft präsentierten
Ausstellung schmälern. Wenn ab heute Nachmittag die Ausstellung für jeder Mann
geöffnet ist, kann man sich ein Bild darüber machen. Evtl. schreibt der Eine oder Andere
hier etwas über seine Eindrücke.


51077 51078 51079 51080 51081 51082


Öffnungszeiten
8. Mai bis 14. November 2009
von 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr
direkt neben der Weltzeituhr
auf dem Berliner Alexanderplatz
Eintritt frei

Gruß Balu

Hermann
07.05.2009, 14:59
Balu,
das war schon immer so. Das "Volk hat die Kosten der Veranstaltung und die Reinigung danach zu zahlen" gesoffen haben die Oberen schon immer allein und sich in die Tasche gejubelt. Das ist doch nichts neues..
Grüsse Hermann

demo01
07.05.2009, 15:33
Neeee, neu ist das wirklich nicht! Nur heute wird das alles auch noch frech in der Öffentlichkeit (vor dem Volk) getan. Früher war es etwas versteckter - nach Heine: Sie predigten öffentlich Wasser und tranken heimlich Wein...