PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meteorit vom 17.01.09



Andy12
19.01.2009, 10:54
hier mal ein Link zu einem Video vom Sonnabend.

Gruß Andy12

http://sydsvenskan.se/webbtv/article406633/Trolig-meteor-lyste-upp-himlen.html?context=webbtv

Martin K.
19.01.2009, 11:58
Hat man den hier in Berlin-Brandenburg auch gesichtet?

Grüße
Martin

Andy12
19.01.2009, 12:29
http://www.lr-online.de/nachrichten/Brennpunkte-Astronomie;art749,2359770


in der Lausitz hat es Samstag Abend leider geregnet, war aber eh nicht gegen 20.00 Uhr unter freiem Himmel;-).

Gruß Andy12

henning_m175
19.01.2009, 13:37
Mein Kollege hatte eine Woche Urlaub gehabt. Den hat er auf Hiddensee verbracht u. erzählte mir heute früh von der hellen Lichterscheinung. Er dachte ernsthaft an einen kriegerischen Akt.

Grüße

EK 85/I
19.01.2009, 21:09
War gerade draußen rauchen. Hier im Norden von Berlin war am ganzen Himmel ein heller blau/grüner Schein. Nicht so hell wie ein Blitz, eher Nordlicht, aber deutlich wahrnehmbar über 2-3s .

Kjeld

Waldwichtel
20.01.2009, 09:51
Hier gibt es Infos, von Experten, zum Nachlesen:

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2,1520150,1520150

Und hier die rekostruierte Flugbahn:

http://www.flieger-planet.de/Karte2.jpg

Gruss Ecki


Ein Schelm, der Schlechtes denkt. ;-)

frankk
21.01.2009, 19:55
Wir waren auch grade an der Ostsee- dem Lichtschein folgte dann noch ein Knall, der das Haus wackeln ließ. Wir dachten erst an Feuerwerk, konnten aber die Frage nach dem Wo und Warum nicht klären. Na, und am nächsten Morgen war Antenne MV ja voll aktiv mit Erklärungen usw.

k 63
21.01.2009, 20:21
Beitrag kann man auch unter www.svz.de nachlesen, ein sehr interresanter Beitrag ist auch vom 14. Januar 2008 in dieser Zeitung, wo eine Schülerin per Fotohandy während des Englisch Unterrichtes eine Aufnahme in Gadebusch machte,
deutlich sieht man auf dem Foto eine große festgehaltene Rauchsäule, Ursprung ist bis heute noch nicht aufgeklärt

Gruss k 63

helge
21.01.2009, 21:57
Wir waren auch grade an der Ostsee- dem Lichtschein folgte dann noch ein Knall, der das Haus wackeln ließ.

Hallo frankk !

Jetzt bitte nicht falsch verstehen,aber wenn diese Erscheinung ein Meteorit war,woher sollte die Druckwelle kommen ?
Ich selbst habe nur am Tag danach in den Medien von diesem Ereigniss gehört/gelesen.
Der Meteorit soll wohl in der Nähe von ROS in die Ostsee niedergegangen sein.

Gruß Helge.

frankk
22.01.2009, 00:14
Jetzt bitte nicht falsch verstehen,aber wenn diese Erscheinung ein Meteorit war,woher sollte die Druckwelle kommen ?

Jute Frage. Graal Müritz ist ja in der Nähe von Rostock. Wenn ich so bedenke, dass das Licht schneller ist als der Schall könnte es ja sein, dass die Druckwelle bzw. der Knall mit Eintritt in die Atmosphäre erfolgt ist, aber das Licht war einfach eher zu sehen.
Andererseits haben wir auch von den Anglern auf der Seebrücke nichts besonders gehört. Wenn dieser Meteorit bei Rostock in die Ostsee gefallen wäre hätten die es gesehen und ich denke, da wäre auch eine kleine Welle fällig gewesen.
Aber ich glaube, die Fachleute haben das längst geklärt- Feuerkugel als besonders lange leuchtende Form eines Meteoriten.

herosberlin10
06.04.2009, 11:30
Der Auszug aus der Lausitzer Zeitung sollte die Druckwelle erklären:
"Vor allem der leichte Druck, den viele Menschen verspürten, sei ein sicheres Anzeichen für einen sogenannten Feuerball-Boliden, ergänzte der Mannheimer Himmelsspäher, der häufig auch Anrufe wegen «UFO-Alarms» aus der gesamten Bundesrepublik bekommt. «Das Exemplar von gestern Abend tauchte wohl so steil in die oberen Luftschichten ein, dass es zu einem Überschall-Knall kam.» Alles andere als ein Meteorit tauge kaum für eine plausible Erklärung."

http://www.lr-online.de/nachrichten/...art749,2359770