PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LED-Lenser P7 oder P14?



Martin K.
09.12.2008, 10:30
Hallo,

hat jemand schon den LED-Lenser P7 oder P14 im Einsatz und kann kurz seine Meinung dazu abgeben?

170lm zu 180lm bei 120h zu 150h Leuchtdauer.

Beste Grüße und Danke
Martin

Waldwichtel
09.12.2008, 11:10
Hallo,

hat jemand schon den LED-Lenser P7 oder P14 im Einsatz und kann kurz seine Meinung dazu abgeben?

170lm zu 180lm bei 120h zu 150h Leuchtdauer.

Beste Grüße und Danke
Martin

@Martin

Hier mal etwas, was ich dazu gefunden habe.

http://www.ledstyles.de/ftopic5235.html

Gruss

peat228
09.12.2008, 20:08
Hallo,

hat jemand schon den LED-Lenser P7 oder P14 im Einsatz und kann kurz seine Meinung dazu abgeben?

170lm zu 180lm bei 120h zu 150h Leuchtdauer.

Beste Grüße und Danke
Martin

schönen guten tach,

habe mir ne P7 und ne Head Fire Revolution gekauft und hatte beide schon im einsatz,
ist für mich völlig ausreichend-für mich das derzeit beste-da sie klein sind,machen gut licht und sehr zuverlässig sind.


nur die Leuchtdauer 120 h nee nee ,jedenfalls nicht mit voller stufe(3Stufen)

mit dem hilfslicht mag das ja sein,reicht ja um aus einem bauwerk wieder raus zukommen


zu dem bild- beleuchtung nur durch diese beiden

bors
13.12.2008, 15:47
Ich hab die P14 jetzt schon ein paar mal neben mir gehabt.150 h Leuchtdauer ist wenn überhaupt nur in der niedrigsten Stufe möglich und auch das glaube ich nicht.Gestern war sie bei dem kalten Wetter wieder 7 Stunden neben mir und leuchtete noch recht kräftig.
Vorteil zur P7 sind natürlich die AA Batterien.Ich denk mal das Teil hält weit länger als die AAA gefütterte P7.Allerdings find ich die P14 zu groß und unhandlich.
Wenn man sich mal in verschiedensten Foren umschaut stellt man fest,daß es immer eine Hand voll Leute gibt die über Zweibrüder Produkte abkotzen.Die Leute scheinen auch Plan zu haben so das ich eigentlich keine LED Lenser mehr haben wollte.Irgendwann stellte ich aber fest,daß niemand der eine LED Lenser besitzt etwas negatives sagte.Für viele der Lampen Pro's reicht es aus das die P Serie bzw.fast alle Modelle von Zweibrüder keine Reglung und Widerstand besitzen.Durch den fehlenden Widerstand soll man ja auch keine Akkus in den LED Lensern benutzen.
In einem Forum hat mal jemand eine Fenix L2D gegen eine P7 verglichen.Die geregelte Fenix hat 175 Lumen,die P7 170.Der Test ging ca.135 Minuten.Die Teile wurden in 10 min. Abständen mit'nem Lux Messgerät getestet.Die P7 hatte die ganze Zeit,außer zwischen der ca.120-130 Minute,mehr Power als die Fenix.Ein krasser Einruch kam bei der P7 nach 120 Minuten.Nach ca.130 Minuten setzte bei der Fenix die Reglung ein und schon war sie wieder leistungsschwächer als die P7.Test wurde mit Akkus durchgeführt.Allein schon der Unterschied am Anfang(hab die Werte natürlich nicht mehr ganz genau im Kopf)...Fenix 28000 Lux P7 ca.45000 :shock:
Jedenfall war dieser Test für mich die Kaufentscheidung zur P7.Aber für ihre Größe macht die L2D auch richtig Feuer.
Nachtei der P Serie ist das sie nur 3 Leuchtstufen hat.Der Sparmodus der P14 ist einfach zu schwach.Hätten sie ein wenig leistungsstärker machen sollen oder mehr Stufen.Die Fenix hat wohl 6.


MfG B.

Martin K.
17.02.2009, 22:17
Ich bin mit der P7 ziemlich zufrieden, anbei einige Vergleichsbilder von Zweibrüder-Produkten.

http://forum.hidden-places.de/showthread.php?goto=newpost&t=5467

Beste Grüße
Martin

gerd
18.02.2009, 07:37
Hallo, ich bin von der H7 & P7 begeistert. Habe mit beiden sehr gute Erfahrungen gemacht. Im Vergleich zu meiner alten Maglite mit 3 LR20 Zellen ist das als wenn ich eine Kerze mit einer Halo-Lampe vergleiche. Auch die Standzeiten sind ok. Nach einem Tageseinsatzt in der Unterwelt sind die Batterien noch top. Fazit: Maglite wegschmießen( andere normale Taschenlampen sowieso) und auf LED Lenser gehen. Die P14 bringt aus meiner Sicht keinen Zusatznutzen, sie ist auf Grund der Größe schon wieder unhandlich und auch nicht soooviel heller...

Skynet
18.02.2009, 07:51
Maglite wegschmießen

Hallo Gerd,

Ne Maglite 3D Cell? Die würd ich nicht wegschmeißen, dafür gibts 3W LED Module, orginal von Maglite, das Ding macht dann auch ordendlich Licht. Gibts auch komplett als Set:

http://www.4tools.de/product_info.php/info/p292_MagLite-Mag-LED-3D-Cell-Taschenlampe--schwarz-.html

Gibt sogar Mods für die Funzel mit LEDs, die dann 800 Lumen bringen sollen ....

gerd
18.02.2009, 07:59
Hallo Skynet,
danke für den Tipp. Werd ich mir überlegen.
gerd

Soloklampfer
18.02.2009, 17:38
hab neulig meine Fenix LD 20 (Nachfolger der L2D) mit einer P7 vergleichen können. Mein Fazit: die Fenix ist durch das schlanke Design schon irgendwie handlicher und lässt sich im gegensatz zur P7 auch hinstellen, es gibt diesen Difuser dazu, was immer mal ganz nützlich ist und sie kann nicht wegrollen wenn man sie hinlegt. (übrigens hat sie 4 Helligkeitsstufen und 2 verschiedene Blinkmodi) - der große Vorteil der P7 den ich nun schmerzlichst an meiner Fenix vermisse ist diese Zoommöglichkeit mit der man den Lichtstrahl wirklich effektiv fokusieren kann. - Ich bin mit meiner Fenix äusserst zu frieden, hab einige Taschenlampen probiert bis hin zu 110 Watt Halogen aber die Fenix ist bisher mein Favorit - was die aus den beiden AA-Zellen für Licht rauslutscht und für wie lange, ist einfach nur geil ! - wie gesagt, wenn Firma Fenix noch so eine Fokusierung à la P7 spendieren würde (meinetwegen verzichte ich dafür gerne auf die Blinkmodi) dann würde ich sie glatt heiraten, denn sie ist auf alle Fälle zuverlässiger als eine Frau ;)

bors
20.02.2009, 15:39
hab neulig meine Fenix LD 20 (Nachfolger der L2D) mit einer P7 vergleichen können. Mein Fazit: die Fenix ist durch das schlanke Design schon irgendwie handlicher...

also ich hab keine großen Hände und finde sie eigentlich schon zu schmal...etwas dickerer Kugelschreiber ;)

Soloklampfer
20.02.2009, 19:01
also ich hab keine großen Hände und finde sie eigentlich schon zu schmal...etwas dickerer Kugelschreiber ;)

stimmt schon - aber dennoch ermöglicht eben diese Form einiges, man kann sie zur Not mal schnell zwischen die Zähne, in den Ärmel oder an die Mütze klemmen usw. was mit der P7 schon nicht mehr geht. Wenn man sie ganz normal in der Hand trägt ist's schon etwas eigentartig bei nem Durchmesser von ca. 2cm, dickerer Kugelschreiber triffts da schon ganz gut.
Bin als Ton- und Bühnentechniker auch oft auf Taschenlampen angewiesen, hab meine Fenix seit vielleicht nem guten viertel Jahr und davor hatte ich eine eher einfache, die von der Form der P7 sehr sehr ähnlich war. Von daher hab ich den A-B-Vergleich und die Fenix ist sehr, sehr viel flexibler im Handling (meine persönliche Erfahrung) - wohlgemerkt beziehe ich mich da auch auf die neuere LD20 die z.B. so eine Wegrollsicherung hat.

... und ich bin jedesmal wieder der Held, wenn im Trailer beim bepacken des LKW die Lampe kaputt ist und ich mit dem Difuser das komplette Innere das Aufliegers ausleuchte.

Robert am Huy
03.01.2010, 20:04
hallo zusammen,

bei mir stellt sich die frage zwischen der LED-LENSER P 7 oder der LED-LENSER B 7 ????

ich möchte mal fragen, ob ihr mit der LED-LENSER P 7 oder mit der LED-LENSER B 7 erfahrungen gemacht habt ?

es wäre nett, wenn ihr mir dazu etwas mitteilen könntet.

ich bin da noch etwas unentschlossen…..


gruß robert am huy

Robbells
03.01.2010, 20:35
hallo zusammen,

bei mir stellt sich die frage zwischen der LED-LENSER P 7 oder der LED-LENSER B 7 ????

ich möchte mal fragen, ob ihr mit der LED-LENSER P 7 oder mit der LED-LENSER B 7 erfahrungen gemacht habt ?

es wäre nett, wenn ihr mir dazu etwas mitteilen könntet.

ich bin da noch etwas unentschlossen…..


gruß robert am huy

Habe mir vor einem halben Jahr die P7 gekauft. Nun bin ich aber von einer Aldi Lampe zur P7 umgestiegen.Für mich ist es die beste Lampe die es gibt.Kenn ja auch keine andere.....:oops: Bin einfach mal begeistert. Ein Super Licht für relativ lange Zeit. Die angegebene Zeit kann man aber vergessen. Die Leistung lässt nach ca. 4-6 Stunden merklich nach. Mich stört das überhaupt nicht.Weil die Leuchtdauer (da stimmt die Angabe vielleicht) ist ewig! Raus aus dem Bunker kommt man also immer! Und die Batterien kauf ich eh immer bei Aldi...also Preiswert.Ich möchte keine Lampe haben die größer ist.Die Fokusierung klappt prima.Mein Autoschlosser und mein Bruder haben das Teil in Aktion gesehn und haben auch sofort zugeschlagen.

Gruss Robbells

patchman
03.01.2010, 23:20
hallo zusammen,

bei mir stellt sich die frage zwischen der LED-LENSER P 7 oder der LED-LENSER B 7 ????

ich möchte mal fragen, ob ihr mit der LED-LENSER P 7 oder mit der LED-LENSER B 7 erfahrungen gemacht habt ?

es wäre nett, wenn ihr mir dazu etwas mitteilen könntet.

ich bin da noch etwas unentschlossen…..


gruß robert am huy

Nun, die P7 und die B7 sollten baugleich sein, siehe auch die Parameter, die auf der Seite angegeben werden. Bei der B7 ist jedoch noch ne Halterung fürs Fahrrad dabei, um auch als Bikelampe genutzt zu werden.
Ansonsten kann ich zur P7 eigentlich nur Gutes berichten, vor allem die Focussiermöglichkeit finde ich sehr nützlich. Sie ist mein täglicher Begleiter im Job und auf Tour und hat auch schon einiges mitgemacht. Ich möchte sie nicht mehr missen, .

Gruß
Patchman

jollentreiber
04.01.2010, 19:59
Nun Robbels & Patch, ihr habt mich überzeugt. Habe mir soeben auch eine P7 gekauft. Hoffe das Ihr Recht hattet mit eurem Lob. Werde es ja in zwei Tagen sehen wenn ich die Lampe das erste mal in den Händen halte.

Wie lang war die nochmal....133mm :shock: und das bei meinen riesigen Händen!!


Gruß und den DHL-Boten vorfreudig erwartend

Lutz

Robbells
04.01.2010, 21:38
Nun Robbels & Patch, ihr habt mich überzeugt. Habe mir soeben auch eine P7 gekauft. Hoffe das Ihr Recht hattet mit eurem Lob. Werde es ja in zwei Tagen sehen wenn ich die Lampe das erste mal in den Händen halte.

Wie lang war die nochmal....133mm :shock: und das bei meinen riesigen Händen!!


Gruß und den DHL-Boten vorfreudig erwartend

Lutz



Die passt prima auch in deine riesen Patscher. :lol:

Gruss Robbells

xklausrichter1
04.01.2010, 22:26
hallo zusammen,

bei mir stellt sich die frage zwischen der LED-LENSER P 7 oder der LED-LENSER B 7 ????


ich bin da noch etwas unentschlossen…..


gruß robert am huy

Patchman liegt richtig, der Unterschied zwischen P7 und B7 liegt nur in der Fahrradhalterung (P = Professional; B = Bike). Was ich mich frage ist, wo der Unterschied zwischen T(Tactical)7 und P(Professional)7 liegt, von den Daten her sind sie gleich.

Ich habe mir zu Weihnachten eine P7 gegönnt, und bin recht zufrieden:
+ Lichtstärke für geschlossene Räume locker ausreichend, wenn man sie nicht gerade als Fotoausleuchtung nutzen will;
+ Focussierung mit dem Verschieben des Kopfes echt genial;
+ Verarbeitung steht einer MagLite (bisher meine Referenz in dieser Beziehung) in nichts nach (hochwertiges Alugehäuse, überall mit O-Ringen gedichtet);
+ schön klein und handlich;

o den Unterschied zwischen großer Leuchtstärke und dem "Turbomodus" (oder wie der heißt) kann ich nicht wirklich erkennen;

- natürlich kein Licht ohne Schatten. Der Taster zum Einschalten an der hinteren Stirnseite ist total bescheuert, zum Ein- und Ausschalten oder zum Umschalten auf "Sparlicht" muß man jedesmal umgreifen. Aber durch die Batteriekartusche geht das wohl nicht anders.

Zum Stromverbrauch kann ich noch nicht viel sagen. Ich habe die Lampe fast täglich mehrmals im Einsatz, allerdings immer max. 20-30min meist in der vollen Leistungsstufe. Bis jetzt kann ich kein Nachlassen feststellen.

Meine gute, alte MagLite 3D (12 oder 13 Jahre alt und frisch wie am ersten Tag) werde ich allerdings auf keinen Fall entsorgen. Mit einem LED Umrüstkit wird sie mir sicher noch treue Dienste leisten.

Vielleicht konnte ich helfen.

Viele Grüße
Micha

Maus
06.01.2010, 23:31
der Unterschied zwischen P7 und B7 liegt nur in der Fahrradhalterung (P = Professional; B = Bike).
...und wenn man den Produktabbildungen glauben darf, in der Gehäusefarbe.

Was ich noch wichtiger finde: Trotz Halterung ist die Verwendung als Fahrradlampe in Deutschland verboten - also besser gleich die P nehmen.


Was ich mich frage ist, wo der Unterschied zwischen T(Tactical)7 und P(Professional)7 liegt, von den Daten her sind sie gleich.
Die T7 ist vom Gehäuse quasi eine "vergrößerte Hokus-Focus", der Fokus läßt sich durch die Form besser bedienen, auch mit Handschuhen zB.
Vorn Hokus-Focus, dahinter T7:

59003


Der Taster zum Einschalten an der hinteren Stirnseite ist total bescheuert, zum Ein- und Ausschalten oder zum Umschalten auf "Sparlicht" muß man jedesmal umgreifen. Aber durch die Batteriekartusche geht das wohl nicht anders.
Möchte meinen, der Taster befindet sich dort mit Absicht :wink: und das ist wohl im eigentlichen Einsatzszenario dieser Art von Lampen begründet.


+ Lichtstärke für geschlossene Räume locker ausreichend, wenn man sie nicht gerade als Fotoausleuchtung nutzen will;
Welches Problem siehst Du bei der Fotoausleuchtung?

Gruß M.

dasteil
09.01.2010, 20:05
die P7 ist ungeregelt und hat je nach akku 1000mAh.
wie soll die über 100 stunden leuchten können!?
ausser evtl. im funzel-modus?
zweibrüder ruht sich seit jahren etwas auf ihren lorbeeren aus und produziert nur nach design.
die technik da drinn war vielleicht vor jahren mal lobenswert.

ich für meinen teil hole mir die lampen lieber direkt aus china-shops.
mit 2x18650 lion 2400mAh (einen als ersatz), 230V ladegerät, und ner geregelten 5-mode cree XR-E lampe, komme ich auf umgerechnet ca.20 euro inclusive verschiffen!

wenn man das ding gegen eine zweibrüder antreten lässt, packt der zweibrüder owner seine lieber ganz schnell weg.

xklausrichter1
10.01.2010, 01:43
...und wenn man den Produktabbildungen glauben darf,
............
Vorn Hokus-Focus, dahinter T7:

59003


Möchte meinen, der Taster befindet sich dort mit Absicht :wink: und das ist wohl im eigentlichen Einsatzszenario dieser Art von Lampen begründet.


Welches Problem siehst Du bei der Fotoausleuchtung?

Gruß M.

Sorry, kann ich nicht nachvollziehen. Wie soll denn so ein Einsatzszenario aussehen?
Wenn ich so eine Lampe normal in der Hand halte ist mein Daumen nun mal an der Seite und nicht hinten. Wenn ich eine Lampe vom Format einer 6Cell MagLite auf der Schulter halte ist mein Daumen vielleicht hinten, allerdings bei der Größe einer 6Cell auch wieder nicht. Eine so kleine Lampe wie die P7 kann man ja eigentlich nur "normal" in der Hand halten und hat dann das von mir angesprochene "Problemchen".

Ich könnte mir vorstellen, daß bei großen Räumen die Leuchtstärke nicht ausreicht um ausschließlich mit der P7 auszuleuchten.

Viele Grüße
Micha

xklausrichter1
10.01.2010, 02:22
Ich habe garade noch etwas im Netz gestöbert und in einem Forum den Beitrag eines Users gefunden der sowohl Zweibrüder T7 als auch P7 besitzt. Dank seienr Aussage ist jetzt auch der Unterschied geklärt:

einziger Unterschied ist die Schaltreihenfolge; bei der P7 erst volle Leistung dann gedimmt, bei der T7 umgekehrt.

Viele Grüße
Micha

patchman
10.01.2010, 12:28
Ich habe garade noch etwas im Netz gestöbert und in einem Forum den Beitrag eines Users gefunden der sowohl Zweibrüder T7 als auch P7 besitzt. Dank seienr Aussage ist jetzt auch der Unterschied geklärt:

einziger Unterschied ist die Schaltreihenfolge; bei der P7 erst volle Leistung dann gedimmt, bei der T7 umgekehrt.

Viele Grüße
Micha

Das kann man so nicht stehen lassen.
Bei meiner P7 hab ich erst gedimmt und erst beim 2. Drücken große Leistung. Bei nem Kollegen jedoch ist das bei seiner P7 genau umgekehrt. Insofern dürfte das kein Unterscheidungsmerkmal zwischen P7 und T7 sein.
Ich tippe mal eher, dass das ein Hinweis auf den Herstellungszeitraum sein könnte, denn mein Kollege hat seine später gekauft als ich.

Gruß
Patchman

xklausrichter1
10.01.2010, 13:17
Das kann man so nicht stehen lassen.
Bei meiner P7 hab ich erst gedimmt und erst beim 2. Drücken große Leistung. Bei nem Kollegen jedoch ist das bei seiner P7 genau umgekehrt. Insofern dürfte das kein Unterscheidungsmerkmal zwischen P7 und T7 sein.
Ich tippe mal eher, dass das ein Hinweis auf den Herstellungszeitraum sein könnte, denn mein Kollege hat seine später gekauft als ich.

Gruß
Patchman

Genau das habe ich später auch noch gefunden, war mir aber zu spät (früh;-)) das noch zu posten. Irgendwann wurde die Schaltfolge bei den P7 geändert.

Abschließend kann man, glaube ich, sagen, daß P7 und T7 eigentlich gleich sind.

Schönen Sonntag noch
Micha

Sven K.
10.01.2010, 14:51
Maus hat es schon angedeutet, aber nicht direkt beschrieben. Der Unterschied zwischen P7 und T7 ist der untere Ring am Leuchtkopf der T7. Diesen gibt es nicht bei der P7 und erleichtert die Fokusierung mit Handschuhen.

Gruß Sven!

Maus
10.01.2010, 20:09
Sorry, kann ich nicht nachvollziehen. Wie soll denn so ein Einsatzszenario aussehen?

ZB Szenario "Personenkontrolle (Papiere)", mit Lampe in Funzel-Modus, gehalten "von oben" genau wie eine MagLite - wobei es möglich ist, die Person bei einem evtl Angriff durch Antippen des Tasters effektiv zu blenden.

Oder Szenario "Taktischer Einsatz mit einer Kurzwaffe", zum Beleuchten des Ziels (wobei die Lampenhand den Ballen der Waffenhand stützt).


die P7 ist ungeregelt und hat je nach akku 1000mAh.
wie soll die über 100 stunden leuchten können!?
ausser evtl. im funzel-modus?
Wenn, dann 4 x 1000mAh...
Mit normaler, voller Leistung (nicht Turbo-Tastmodus) leuchtet sie ca. 2h, danach abnehmend. Das ist übrigens ein Vorteil ggü einer geregelten Lampe - man steht nicht plötzlich völlig im Dunkeln.

Gruß M.

dasteil
10.01.2010, 22:56
Wenn, dann 4 x 1000mAh...


sind die akkus parallel?
wenn nicht, bleibts bei relevanten 1000mAh...
weil im stromkreis einer reihenschaltung an jeder stelle der stromfluss gleich ist, wird aus jedem akku das selbe rausgelutscht.

geregelt/ungeregelt
klar und man kann auch in veralteter, überteuerter technik für sich noch vorteile entdecken...

andre901
10.01.2010, 23:06
Ich tendiere mehr zur P14.Weil man dort Akkus größerer Kapazität verwenden kann.

patchman
10.01.2010, 23:56
Ich tendiere mehr zur P14.Weil man dort Akkus größerer Kapazität verwenden kann.

Das kann eigentlich jeder halten wie er will, denn die Technik ist bei beiden, also P7 und P14, wohl die gleiche. Die Unterschiede hier liegen im Design bzw. der Größe und der Art der Batterien.
Klar, die P14 verkraftet leistungsstärkere Akkus, aber für immer dabei wäre die mir zu groß.
So sollte also jeder für sich überlegen was er braucht und somit das Richtige für sich finden. DIE Lampe schlechthin gibt es sowieso nicht und die Ansprüche sind halt immer verschieden.

Gruß
Patchman

Robbells
12.01.2010, 21:29
Nun Robbels & Patch, ihr habt mich überzeugt. Habe mir soeben auch eine P7 gekauft. Hoffe das Ihr Recht hattet mit eurem Lob. Werde es ja in zwei Tagen sehen wenn ich die Lampe das erste mal in den Händen halte.

Wie lang war die nochmal....133mm :shock: und das bei meinen riesigen Händen!!


Gruß und den DHL-Boten vorfreudig erwartend

Lutz

Und Jolle hast du das Lämpchen schon mal getestet?

Gruss Robbells

jollentreiber
13.01.2010, 05:34
Und Jolle hast du das Lämpchen schon mal getestet?



Seit gestern ist sie da......die LED LENSER P7.

Also ehrlich gesagt war ich leicht erschrocken als ich das Päckchen geöffnet habe, viel Papier und noch mehr Papier und wo ist die Lampe? Na ja, 133 mm eben, nee ist schon niedlich die Kleine, aber so wenig Lampe für so viel Geld?

Mein abendlicher Test auf dem Balkon hat dann aber meine Zweifel verfliegen lassen (nun wissen alle Nachbarn das Jolle jede Ecke der Siedlung ausleuchten kann). Die Reichweite der P7 ist im Gegensatz zu meinen anderen Lampen schon sehr begeisternd und lässt für die nächsten Touren im Hohlgangsystem des OWB einiges erwarten. Was die Leuchtdauer und die Tauglichkeit der Lampe angeht, die werde ich für mich demnächst austesten. Aber ich glaube das wird schon ok sein.


Also Robbells,
wenn du dann deine OWB-Tour mit mir machen willst, kannste ja meine 3 Totschläger als Ersatzlampen im Rucksack mitschleppen, ich hab ja nun meine P7:grin:.

Beste Grüße
Lutz

p.s. Wie war das nochmal mit dem Wolf, dem kleinen Mädchen und der saufenden Seniorin im Wald....."Aber Jolle, warum hast du so große Tatzen"?

Ralfi
13.01.2010, 12:46
Für lange Tunnel ist die Selbstbaulampe von Patch und Burk unschlagbar, leider muß man da auch viele kg an Akkus mitschleppen. Aber für "normale" Bunker ist die P7 einfach nur der Hammer... Sie hällt sehr lange das Licht und geht auch nach mehrfachem fallen lassen nicht kaputt...
Ich bin voll begeistern von der Lampe und ich hab sie schon fast ein Jahr...

Grüße Ralfi

Klondike
13.01.2010, 22:08
so nun geb ich auch meinen Mostrich dazu
kann Ralfi nur zustimmen!!! Bei Gewicht,Leistung, Abmessung, Energieverbrauch und idealen AAA Batterien(wie alles andere Geleucht bei mir) ist die P7 (für mich) nahe an perfekt.

Grüße

Frank K.
23.01.2010, 13:13
Ich möchte einen grundsätzlichen Dank an diesem Thread und die sich daran Beteiligten loswerden.

Ich als nicht so unmittelbarer & ständiger Bunkerbegeher habe mich damit leicht für ein Produkt entscheiden können und habe dabei bis zum Schluss zwischen P7 & P14 geschwankt, mich letztendlich für die P7 entschieden. Und finde dies (gerade) wegen der Größe gut so.

Ich kann jetzt ähnlich wie @JT davon berichten, denn auch hier wissen nunmehr die im Umfeld wohnenden dass man damit die halbe Siedlung ausleuchten kann. Meine Referenz dazu war bisher AA & A MacLite.

Grüße Frank

Robert am Huy
28.01.2010, 20:30
(neu, radikale Änderung , interne Ansage )

Hallo Zusammen,

auf diesem Wege möchte ich mich herzlichst für den Austausch Eurer Erfahrungen bedanken.
Ich selbst war lange Hin und Her gerissen für welchen Typ ich mich nun entscheiden sollte.- grübel’ -

Die vielen Ansagen und Hinweise von Euch und die Tatsache, das ich hier vor Ort einen Händler gefunden habe, der LED-Lenser vertreibt und wo ich die Taschenlampen anfassen konnte und die Telefongespräche mit einigen Usern ( verzeiht mir für die ständigen, nervigen Anrufe ) haben mich letztendlich zur [T 7 tendieren lassen.
Und ich bin so richtig zufrieden mit dieser Entscheidung und mit meiner T 7.:lol::lol::lol:

Besten Dank an Euch Alle

Gruß Robert