PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sony A200



jürgen
06.12.2008, 19:21
'nen Abend!

Mich hat gerade der Wahnsinn geritten und ich habe mir die erste Spiegelreflexkamera meines Lebens geleistet.
Das klägliche Weihnachtsgeld soll doch wieder in den Umlauf kommen....

Und es ist eine Sony A 200 geworden, mit einem 18/70 Objektiv.

Habe ebend die ersten Schnappschüsse gemacht und bin total begeistert!

Testbilder folgen....



Gruß Jürgen

Robbells
06.12.2008, 21:18
'nen Abend!

Mich hat gerade der Wahnsinn geritten und ich habe mir die erste Spiegelreflexkamera meines Lebens geleistet.
Das klägliche Weihnachtsgeld soll doch wieder in den Umlauf kommen....

Und es ist eine Sony A 200 geworden, mit einem 18/70 Objektiv.

Habe ebend die ersten Schnappschüsse gemacht und bin total begeistert!

Testbilder folgen....



Gruß Jürgen



...na dann viel Spass mit deiner "Neuen"!!!

Bin auf Bilder gespannt.

Gruss Robbells

P.S. na immerhin gab es etwas Weihnachtsgeld.

O.K. ein bisschen auch bei mir.

henning_m175
06.12.2008, 22:07
@jürgen:

laut der aktuellen Ausgabe der CHIP (01/2009) Seite 78 ist die Sony A 200 "der Preistipp" und macht "Top-Bilder für nur 350 Euro". Dann gratulier ich mal zur ausgesprochen guten Wahl des Weihnachtsgeschenks.

Grüße - Henning

Waldwichtel
09.12.2008, 14:48
Hier mal schnell ein Testbericht der SONY Alpha 200

http://www.letsgodigital.org/de/camera/review/157/page_2.html

Das Modell ist ja nun schon fast ein Jahr auf dem Markt.
Hoffe es gefällt... ;-)
Gruss

jürgen
09.12.2008, 21:42
So, habe mal ebend die ersten "Testbilder" gemacht.....


Gruß Jürgen

jürgen
14.12.2008, 22:07
Neumodischer Schnick-Schnack, was war das mit der alten Digi doch einfach!

Muß mich erst mal einfummeln:shock:

Hier mal meine ersten kläglichen Versuche mit DRI und Filterprogramm.....

Gruß Jürgen

CrazyBlizzard
14.12.2008, 22:28
Neumodischer Schnick-Schnack, was war das mit der alten Digi doch einfach!

Muß mich erst mal einfummeln:shock:

Hier mal meine ersten kläglichen Versuche mit DRI und Filterprogramm.....

Gruß Jürgen


Hallo Jürgen,

welches Programm benutzt Du?

Gruß CB

jürgen
14.12.2008, 22:33
Hallo Jürgen,

welches Programm benutzt Du?

Gruß CB


Hallo CB

Es nennt sich: Qtpfsgui Hdr Work-Flow Programm

Man, was'n Wort....

Ist jedenfalls eine Freeware, mit der von Traumflieger bin ich nicht so zufrieden...
Gibt es da noch andere für lau...?

Gruß Jürgen

Frank_G.
15.12.2008, 22:52
Gibt es da noch andere für lau...?

FDRTools sind in der Basisversion kostenlos.

"Hochwertige" DRIs mache ich immer noch von Hand, für Batcharbeiten z. B. bei DRI-Panoramen nehme ich Photomatix Pro, das geht dann einigermaßen zügig.

Dieses DRI-Panorama (http://www.grages.net/pano/dompano.htm) ist beispielsweise mit Hilfe von Photomatix entstanden.

Gruß
-Frank

jürgen
16.12.2008, 00:15
Hallo Frank G,

da muß ich mal sehen was ich da machen kann....ist ja noch "Neuland"

Das Panorama ist ja der Hammer!!!!!

Mal ebend schnell im Nachtdienst gemacht.

Bis jetzt gefällt es mir noch nicht:





Gruß Jürgen

Frank_G.
16.12.2008, 23:03
Hallo Jürgen,

ja, da gibts noch viel zu tun :wink:

Zum einen rauscht das Bild sehr stark. Das kann zum einen an einer hohen ISO-Einstellung liegen oder an einer sehr langen Belichtungszeit.

Ich würde Nachtaufnahmen immer in der niedrigsten Empfindlichkeit aufnehmen (z. B. ISO 100 oder 200). Da man dafür bevorzugt vom Stativ aus fotografiert, sind die resultierenden längeren Belichtungszeiten kein Problem.

Dann ist der Himmel grau...ein Problem im Winter, wenn es leicht feucht und diesig ist. In klaren Nächten wird der Himmel richtig schön tiefschwarz. Wenn nicht zu lange belichtet wird.

Das eine Fenster ist auch noch überstrahlt, da wäre eine Aufnahme mit kürzerer Belichtungszeit noch angebracht gewesen.

Ich glaube, das wäre mal ne Sache für einen kleinen Workshop "Fotografie bei schlechtem Licht". Vielleicht könnte man das mal im Neuen Jahr an einem halbwegs zentralen Ort machen, der auch noch fotografisch ein wenig was hergibt.
Manche Sachen sind ja vor Ort und "am lebenden Objekt" schneller und besser zu erklären.

Gruß
-Frank