PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ungarn: Flugplatz Sármellék



xyz27
02.09.2008, 22:47
So, nachdem ich es nun endlich geschafft habe all meine vielen Bilder zuordnen werde ich mich in diesem Thema mal austoben und einiges aus meiner Urlaubszeit berichten (man war schliesslich nicht untätig).

Zu meinem großen Glück konnte ich noch kurz vor meinem Urlaub Kontakt zu einen Gleichgesinnten in Ungarn herstellen, der mich an die Hand nahm und mich durchs Gelände jagte. Ohne Ihn wären viele Bilder nicht entstanden. If you reads this, thank you Szabi.. Außerdem, so ganz allein hätte ich es mir auch nicht zu getraut (gebe ich ehrlich zu).

1.Thema soll der ehem. Russische Militärflugplatz bei Sármellék sein. Der Nördliche Teil dient heute als Balaton Airport wo u.a. Ryanair bald seine Landungen abhält. Z.Zt. landen dort einige Privat und Kleinflugzeuge. Den Granit auf dem Südlichen Teil der Anlage konnte ich leider nicht erreichen. Aus zweierlei Gründe. 1. wird der FP genutzt (Security Area!), zum 2. versperrte mir unwegsames Gelände und ein großer freilaufender Hund den Weg. Da ich dort allein war, der Sprache nicht mächtig bin und es anzunehmen war das ich auf "Anwohner" treffe zog ich den Rückzug von diesem Teil vor. Und begab mich zum Nordwestlichen Teil des Geländes wo viele Shelter frei begehbar sind. Der Weg dahin war Crazy und nur bei trockenem Wetter möglich.

Der Plan wurde mir freundlicher Weise von meinem Ungarischen Freund zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Bild 2 und 3: Südöstliche Objektsicherung

xyz27
02.09.2008, 22:50
...Runde zwei des Rundgangs:

xyz27
02.09.2008, 22:52
...Runde drei:

xyz27
02.09.2008, 22:53
...the last Ones:
Wahrscheinlich ein Munibunker. Im Innern ist nichts weiter mehr drin, bis auf die Aufschrift am Ende des Raumes.

teddie
04.09.2008, 01:41
interessant - die GDF´s sind identisch eben warschauer pakt

Büttner
05.09.2008, 11:02
...the last Ones:
Wahrscheinlich ein Munibunker. Im Innern ist nichts weiter mehr drin, bis auf die Aufschrift am Ende des Raumes.

Ja, ganz richtig. Danke für die vielen Bilder der AU-11 Bogendeckungen. Als die gebaut wurden standen dann die MiG-21 drin, danach MiG-23 und anschließend die MiG-29 passten nicht mehr rein. Falls Du noch mehr Aufschriften aus den Bogendeckungen hast lasst mal sehen.

Verwunderlich das noch die Tore vorhanden sind. Im Jahre 2008 wohl eher selten.

xyz27
05.09.2008, 21:28
Ich hatte im Allgemeinen das Gefühl das es so einiges gibt was bei uns schon längs weg oder zerkloppt wäre. Siehe z.B. die Schultafeln oder die Vollständigkeit mancher Objekte. Entweder interessiert es keinen oder die Leute gehen mit der Geschichte anders um.
Aufschriften habe ich nur von dieser Deckung. Ich war den Tag sehr in eile, da ich schon so viel Zeit mit der Suche nach dem Weg zum Granit verbracht habe und noch ein anderes Ziel hatte bevor es dunkel wurde.

hadsz
06.09.2008, 21:40
Nice photos Boulder!
It was also my pleasure to cooperate with You! :-)

xyz27
06.09.2008, 21:54
Hello hadsz,
You can also answer in English. Never mind. There are translation programs. Then you could better themselves to the subjects. There is always something unnatural and awkward when I look at the questions from the forum on e-mail to send you further.

hadsz
08.09.2008, 13:56
OK Boulder,no problem! :-)

xyz27
01.08.2010, 19:59
Hier nun ein erster Urlaubsgruß von mir. Da ich ja selbst im Urlaub nicht innehalten kann, traf ich mich mit "hadsz" und ließ mir u.a. den FP Sarmellek per Führung zeigen. THANKS hadsz!!!

Natürlich hatte ich nicht nur diesen Termin. Weitere Objekte und näheres zum FP folgt später.

#6: Führungsbunker FP
#7: Klärwerk/Wasseraufbereitung
#9: in der Schule

xyz27
08.08.2010, 14:39
Noch ein paar ergänzende Bilder vom FP Gelände.

#1: Trafostation
#2-3: Granit
#3-5: Bombenlager
#6-10: Zentraler GS
#11-13: Klärwerk/Wasseraufbereitung
#14-15: Schule

Büttner
09.08.2010, 16:55
#3-5: Bombenlager

Hallo ***,
es dürfte sich dabei um das Raketenlager handeln, diese Typbauten sind bekanntermaßen für diese Art Bewaffnung geschaffen worden, auch "Standartmunitionslager" genannt.
Der Bestimmung des auf diesem Flugplatz stationierten 5. "Berliner" Garde-Jagdflugfliegerregiment zufolge waren gelenkte Luft-Luft-Raketen die Primärbewaffnung. Der Flugplatz war einer der am weitesten westlich gelegenen in Ungarn und hatte damit typische Aufgaben der Luftverteidigung zu übernehmen.

Bist Du mal in der Nordwest-Ecke des Flugplatzes in der SA-3 Flugabwehrstellung gewesen?

xyz27
09.08.2010, 20:20
In dieser Ecke war ich weder diesmal, noch vor 2 Jahren. Leider geht alles auf einmal nicht. Es ist aber die einzigste Ecke die mir dann noch fehlen würde. "Bombenlager" hatte ich jetzt nur so platt betitelt, weil mir der richtige Fachbegriff fehlt.

vandork
24.09.2014, 13:47
9271492715Sármmellk dann und im 2010.
KAroly Vandor
www.soviet-airforce.com