PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der §86 StGB ...



Jens
30.01.2008, 13:31
Hallo allerseits,

zur zeitlichen Einordnung von Bauwerken bzw. als Hinweis auf den Nutzer verwende ich im Internet die jeweilige Landesflagge in Form eines kleinen Icons.
Problematisch stellt sich dies bei der Zeit 1933-45 dar. Die Verwendung der Flagge mit dem verfassungsfeindlichen Symbol in der Mitte fällt unter den §86 StGB. Allerdings gibt es für Zwecke der Forschung, geschichtlichen Darstellung etc. Ausschlussgründe im §86a, Absatz 3, die nach meiner Meinung für eine Dokumentation von ehemaligen Militärobjekten zutreffend sind.

Sollte man sich so weit aus dem Fenster lehnen und die Flagge unter Berufung auf den §86a veröffentlichen? Unser Hobby wird ohnehin leider schnell in die rechte Ecke abgeschoben. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Problematik gemacht?

Gruß Jens

Mooki
30.01.2008, 17:30
Ich kenne das Problem, speziell aus GE-Foren.

Intern nutze ich für diesen Zeitraum die korrekten Flaggen mit dem Flagge mit dem verfassungsfeindlichen Symbol, sofern ich nicht andere - besser passende - Symbole habe (Balkenkreuz für WH & LW usw.)

Extern ersetze ich diese Symbole meist durch die Reichskriegsflagge von 1933–1935 (schwarz-weiss-rot mit EK) da ich
a) keinen Ärger bzgl §§ will und
b) nicht als Nazi gelten will aber
c) eine einfache Ansicht der zeitlichen Zugehörigkeit haben will.
Ausserdem erspart es einfach die immer wiederkehrenden Fragen und Andeutungen.

Jens
31.01.2008, 12:15
Danke für eure Antworten! Werde wohl die legale Flagge 1933-35 nehmen, auch, wenn das in den meisten Fällen historisch falsch ist.

Ich habe mir eine Broschüre unseres sächsischen Landesamtes für Verfassungsschutz aus 2007 runtergeladen. Mein lieber Mann! Den Inhalt könnte auch eine Behörde mit drei Buchstaben vor 1990 entwickelt haben. Alles, was nur den Anschein hat, es könnte DAS sein, ist verboten. Na ja, ich denke mir dazu meinen Teil und schweige ...

Gruß Jens

helge
31.01.2008, 22:48
Sollte man sich so weit aus dem Fenster lehnen und die Flagge unter Berufung auf den §86a veröffentlichen? Unser Hobby wird ohnehin leider schnell in die rechte Ecke abgeschoben. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Problematik gemacht?


Hallo Jens!

Diese Proplematik kennen auch Modellbauer,die WK 2 Modelle bauen.
Vor allem bei Flugzeugen auf öffentlichen Ausstellungen.
Das Zeichen am Seitenleitwerk muß unkenntlich gemacht werden.

Beim Einsetzen von WK 2 Bildern in Foren,schwärze ich das Symbol.
Damit ist man auf der sicheren Seite.

Gruß Helge.