PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3D-Bilder, erster Versuch



Sven K.
23.11.2007, 08:16
Nun habe ich endlich meinen Einstellschlitten und habe gleich mal einen ersten Versuch gemacht. Zwar noch keinen Bunker, aber das wird noch. Ich habe das Bild als Anaglyphbild berechnen lassen, mit unterschiedlichen Arten. Das Erste ist rot/grün, das Zweite rot/blau und das Dritte ist rot/cyan. Wichtig: rot gehört auf die rechte Seite!

Gruß Sven!

bors
23.11.2007, 13:05
Und wer verteilt jetzt die Brillen??

MfG

fugaZi
23.11.2007, 16:15
Und wie willst Du diese Technik auf Panos anwenden?

Gruß, fugazi

elexx
23.11.2007, 18:22
Und wer verteilt jetzt die Brillen??

Also das ist so eine Sache.
Wer noch ein "Jugendlexikon" aus DDR-Zeiten hat, dort war eine Rot-Cyan-Brille drin, also mal auf dem Dachboden suchen. Im Internet liest man oft, diese Brillen bekäme man beim Optiker. Vor einiger Zeit hab ich einen Rundumschlag gemacht und alle örtlichen Optiker nach solchen Analglyphenbrillen befragt - alle hatten Brillen, aber nur die Sorte, die man zum Anschauen der 3D-Aufnahmen auf PRO7 oder Kabel1 braucht, keine Rot-Grün oder Rot-Cyan-Brillen. Die funktionieren nach einem anderen Verfahren (Hell-Dunkel) und nur für bewegte Szenen. Lästigerweise mußte ich jedesmal den Optikern den Unterschied erklären :???: naja - ich bin halt in der Provinz. In der Hauptstadt geht man bestimmt in den nächsten Optikerladen und bekommt die richtige Brille.
Man könnte natürlich auch eine Internetbestellung (http://www.3d-foto-shop.de/pi1045952687.htm?categoryId=8) loslassen aber wegen diesem eigentlich Pfennigartikel und so .. :wink:

Sobald es Bunkerbilder in 3D gibt, kauf ich mir eine neue 3D-Brille , versprochen :mrgreen: - ich bin gespannt, Sven.

Grüße Steffen

Sven K.
23.11.2007, 21:48
Und wie willst Du diese Technik auf Panos anwenden?



Ich stelle es mir so vor, ich mache von jedem Bild ein linkes und ein rechtes Bild. Dabei bewege ich die Kamera etwa 3 cm von der Mitte nach links und 3 cm nach rechts. Danach erstelle ich zwei Panos, einmal mit den linken und einmal mit den rechten Bilder. Zum Schluss lasse ich von den beiden Panos ein 3D- Bild berechnen.

Gruß Sven!

fugaZi
24.11.2007, 07:08
Ich stelle es mir so vor, ich mache von jedem Bild ein linkes und ein rechtes Bild. Dabei bewege ich die Kamera etwa 3 cm von der Mitte nach links und 3 cm nach rechts.
Damit hast du die Kamera aus dem Nodalpunkt heraus bewegt. Das heißt, Du bekommst Parallaxe Fehler und das Pano passt nicht mehr zusammen. Das, Parallaxe, ist es je gerade was 3D ausmacht...
Beides schließt sich also aus!
ABER: Es gibt Leute, die haben es trotzdem hinbekommen. Zumindest für einreihige Panos. Und zwar mit 2 umgebauten Scannerzeilen. Im Groben: man nehme 2 Scanner, baue die CCD Zeilen aus, baue sie zu "iimer scharf" abbildend um und rotiere diese dann im entsprechenden Abstand. So oder so Ähnlich - musst mal googlen.
Es gibt aber vielleicht noch eine Lösung, das Ganze sehr viel einfacher und auch für oben und unten funktionierend zu gestalten. Das ist aber zu lang, um es hier zu erklären (und ich bin mir auch noch nicht ganz im Klaren darüber). Dafür dürfte die Ausführung einfacher sein. Ruf mal an bei Interesse.
Gruß, fugazi