PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Altlastverdachtsflächen



xyz27
20.05.2007, 21:51
Ich bin auf der Suche nach einer Standortliste über Altlastverdachtsflächen in Brandenburg. Ich habe zwar eine Liste, die ist meiner Meinung aber unvollständig. Zumindest sind dort viele Orte nicht aufgeführt die als Gefahrengebiete ausgeschildert sind. Ich habe schon überall gesucht (UBA etc.), leider nichts passendes gefunden. Kann mir vielleicht jemand auf die Beine helfen. Kleiner Tip reicht, ich wurschtel mich dann alleine durch.

Boulder

martin2
20.05.2007, 23:01
Ich bin auf der Suche nach einer Standortliste über Altlastverdachtsflächen in Brandenburg. Ich habe zwar eine Liste, die ist meiner Meinung aber unvollständig. Zumindest sind dort viele Orte nicht aufgeführt die als Gefahrengebiete ausgeschildert sind.
Boulder,
möglicherweise hast Du zwei Punkte übersehen und nicht bedacht:

1) Die Frage ist grundsätzlich: Welches Bezugsjahr?
Denn diese Listen werden ständig geplegt: Einerseits werden Standorte
sauber beräumt - die stehen danach logischerweise nicht mehr drin.
Andererseits kommt immer wieder was hinzu in der Art: "Heilige Scheiße,
was ist denn hier im Boden?"

2) Von privat wird da auch gelogen dass sich die Balken biegen: Der private
Waldbesitzer, der als Jäger mal Ruhe für sein Abschußwild haben will,
hängt da ganz gern private Schilder auf mit Warnungen. Obwohl da
gar nix ist.

Tipps wolltest Du.
Etwas schwierig, da jedes Bundesland die Zuständigkeiten anders verwurstelt. Also erstmal die Umweltämter der Landkreise. Und dann auf der Landesebene die Staatlichen Umweltämter (in BRB müßten die eigentlich noch so heißen.)

Martin

frankk
21.05.2007, 19:05
Es tut zwar nichts zur Sache, aber ist "Altlastenverdachtsflächen" nicht ein schönes Wort ?!

zirkulon
20.11.2008, 19:15
Hallo Boulder,
ich denke mal Du suchst nach Rüstungsaltlastenverdachtsflächen...

Dann hier ein kleiner Tipp:

Bestandsaufnahme von Rüstungsaltlastverdachtsstandorten in der Bundesrepublik Deutschland
Herausgeber: UmweltBundesAmt
2. erweiterte Auflage, 1996

Band 5: Findmittelverzeichnis Bundesarchive
und
Band 6: Findmittelverzeichnis Staats- und Landesarchive

Das sind dann zwar keine fertigen Listen, aber man weiß wo man suchen kann und auch was findet.

Gruß
Michael

gerd
21.11.2008, 06:12
Infos über Altlastenverdachtsflächen sollten jeweils die Umweltämter, dort die unteren Bodenschutzbehörden der jeweiligen Landkreise haben.

xyz27
21.11.2008, 07:50
Hallo Boulder,
...aber man weiß wo man suchen kann und auch was findet.

Gruß
Michael

Suchen möchte ich danach um Himmelswillen nicht. Drauf treten aber auch nicht. Eine Anfage beim UBA ergab das es die CD-Rom nicht mehr gibt (man konnte die bestellen).

zirkulon
21.11.2008, 12:06
Hallo Boulder,


Kann mir vielleicht jemand auf die Beine helfen. Kleiner Tip reicht, ich wurschtel mich dann alleine durch.
habe ich das nicht richtig verstanden?? :shock: :shock:

Nein, war natürlich schon klar dass Du diese sehr mühsame Sucharbeit nicht unbedingt selber machen möchtest, zumal das schon von anderen Personen bereits erledigt wurde. Ist ja auch nichts Schlimmes.

Dass es zu diesem Thema eine CD-Rom gibt war mir nicht bekannt, mir liegen die von mir beschriebenen Sachen noch in Papierform vor.

Vielleicht, und das würde ich an Deiner Stelle in "Angriff" nehmen, einfach mal hier und auch in anderen Foren eine Suchanfrage stellen oder auch mal bei z.Bsp. iebeeh schauen.
Garantiert ist die CD irgendwie zu bekommen.

Gruß
Michael

xyz27
21.11.2008, 21:30
Ich glaube Du hast es nicht richtig verstanden. Ich bin weder faul noch Militaria. Ich trete nur nicht gerne drauf und da kann es nicht schaden wenn man sich von einem Gelände im Vorfeld einen Überblick verschafft was die Belastung betrifft.