PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausfall NVA-Forum



cableape
02.11.2018, 14:48
Seit einigen Tagen kommt man von der Startseite nicht mehr ins NVA-Forum.
Als Fehlermeldung kommt ein 500er Serverfehler.
Kennt jemand die Hintergründe?

:confusion:

fernaufklärer
02.11.2018, 18:22
Ja, ist (verm,utlich) dauerhaft weg, heißt es.
Der Provider hätte irgendwas geändert, sodass die (offensichtlich veraltete) Foren- SW nicht mehr läuft.
Dort wurde eh´ fast nur noch über Alltagsstress geflucht und gewettert; immer weniger Sachliches.
Jetzt desertieren Viele zum NVA- Reservisten- Forum; alles geht seinen soz. Gang.
FA

bitti
04.11.2018, 17:55
Es ist dauerhaft weg! Die Foren-Software ist da nur ein kleiner Baustein am Tot des Forums.

cableape
04.11.2018, 21:41
Aber die Startseite und verschiedene Archive gehen doch auch noch.
So schlimm wird das wohl nicht sein.
Wo ist das Problem, das Forum auf neuer Software wiederzubeleben?

fernaufklärer
04.11.2018, 22:24
soweit ich als ITdiot das beurteilen kann, gibt es keine Datensicherung, die man 1:1 in eine neue Forenstruktur übernehmen kann.
FA

cableape
04.11.2018, 22:48
Vielleicht gibts noch Provider, die die alte Forensoftware noch unterstützen.
Hier sollte ja auch schon mal zu und jetzt gehts doch weiter.

:fat:

bitti
05.11.2018, 10:06
Es ist müßig hier zu besprechen, was geht und was nicht. Der Forenbetreiber hat den Stecker für das Forum gezogen und damit ist Schluss.

spider
05.11.2018, 12:40
.... den Stecker für das Forum gezogen ......
Danke @bitti, so weiß ich Bescheid.
Schade nur, dass die Vorankündigung ausgeblieben ist. Zumindest von den militärfachlichen Dingen hätte der eine oder andere sicher gern etwas für sein persönliches Archiv abgespeichert.
spider

Martin K.
07.11.2018, 15:04
OT-Beiträge gelöscht.

BG
Martin

Kontromicha
05.01.2019, 20:41
Als sich ein wenig Webspace auskennender User mal ein Erklärungsversuch aus meiner Sicht....

1. Das NVA-Forum setzt eine "etwas" veralterte Forensoftware ein (Invision Power Board(U) v1.3 Final)
2. Der Umstieg auf die neueren Versionen war /ist kostenpflichtig (ca. 650$ im Jahr für die Vollversion oder 250$ für die Minimalversion)
3. Der Hoster des NVA-Forums (Host Europe) hat nach wirklich langer Ankündigung alte php-Versionen abgeschalten (aktuell wohl keine kleiner php 7.0)
4. Damit läuft die Uraltforensoftware nicht mehr
5. So lange der Besitzer die Datenbank und den zugehörigen Webspace nicht löscht, ist das noch reparabel...muß halt Geld in die Hand genommen werden.

Ahso unter dem Link (https://web.archive.org/web/20180805150639/http://nva-forum.de/) gibbet noch ein Archiv der Forenstartseite...wegen Entzugserscheinungen....

Natürlich ist o.g. nur meine Meinung und meine Einschätzung zum Thema....

catcherberlin
09.01.2019, 23:29
Das NVA-Forum ist endgültig tot!
Hatte sich aber vorher schon abgezeichnet (die Wissenden wurden verdrängt und die Stasi hatte zum Schluss das Forum übernommen und die Diskussionen bestimmt).
Aber als alte Militärs sollten wir auch die Zeitschiene ausdrücklich beachten.
Sofort nach dem Tod des ehemaligen Admirals Hoffmann wurde das Forum abgeschaltet - ein ehemaliger letzter militärischer Verteidigungsminister gestorben und Forum auch gestorben...
Am Geld hats nicht gelegen, denn es gingen viele Spenden ein.
Bitti: Leider ist Deine Argumentation als ein ehemaliger Mod des Forums sehr hausbacken, da Du als Mod sehr viel mehr Interna aus dem Führungszirkel kennst...
Ein unrühmliches Ende des Forums mit einem bitterem Beigeschmack, dass es so nicht verdient hätte, aber irgendwann absehbar...

Berufssoldat
10.01.2019, 20:25
Das NVA-Forum ist endgültig tot!
Hatte sich aber vorher schon abgezeichnet (die Wissenden wurden verdrängt und die Stasi hatte zum Schluss das Forum übernommen und die Diskussionen bestimmt).
Aber als alte Militärs sollten wir auch die Zeitschiene ausdrücklich beachten.
Sofort nach dem Tod des ehemaligen Admirals Hoffmann wurde das Forum abgeschaltet - ein ehemaliger letzter militärischer Verteidigungsminister gestorben und Forum auch gestorben...
Am Geld hats nicht gelegen, denn es gingen viele Spenden ein.
Bitti: Leider ist Deine Argumentation als ein ehemaliger Mod des Forums sehr hausbacken, da Du als Mod sehr viel mehr Interna aus dem Führungszirkel kennst...
Ein unrühmliches Ende des Forums mit einem bitterem Beigeschmack, dass es so nicht verdient hätte, aber irgendwann absehbar...

Na klar, was sonst, es schreibt der Schatzmeister?
Es wurde ganz einfach der richtige Zeitpunkt vertan, das Forum zu modernisieren mit einer entsprechenden perspektivischen Software. Diese Quereleien waren bekannt. Also hatte man sich weiterhin auf die Updates verlassen bis man Verlassen wurde. Mit der Stasi und einen angeblichen Admiral hat das also Null zu tun!

MfG

Kontromicha
12.01.2019, 13:27
Das Forum ist definitiv noch nicht abgeschalten...:cool:

Wäre es so, würde sich beim Aufruf des Forenlinks eine andere Ausgabe auf dem Bildschirm ergeben. Es erscheint eine leere Seite und auch wenn da nichts zu sehen ist, kann daraus einiges geschlußfolgert werden.

Ich sehe da erstmal einen funktionsfähigen Webspace, weil die Datenbank und Anbindung noch vorhanden sein muß (sonst erscheint bei Aufruf der index.php eine SQL bzw. Datenbankfehlermeldung). Die Foren php-Dateien sind noch vorhanden (sonst 404 Fehlermeldung). Der Fehler der zur Ausgabe der leeren Seite führt, scheint eine php-Version auf dem Server zu sein, die nicht mit der Forensoftware funktioniert und deshalb erfolgt die Ausgabe der Leerseite.

Es ist ein rein technisches Problem welches aber reparabel ist und Berufsoldat schrieb es schon, die Forensoftware ist mehr als deprecated.

HSE24
28.01.2019, 04:50
3. Der Hoster des NVA-Forums (Host Europe) hat nach wirklich langer Ankündigung alte php-Versionen abgeschalten (aktuell wohl keine kleiner php 7.0)

Das kann man doch einfach anpassen, damit es funktioniert...

Kontromicha
22.06.2019, 13:55
Übrigens bietet all-inkl.com (https://all-inkl.com/webhosting/) noch als Standard die php Version 5.6 an.

Damit würde dieses Forum bei einem Umzug lauffähig sein.....

Frank K.
22.06.2019, 22:39
Lasst es gut sein, die Verantwortlichen haben sich entschieden.

Die Sache ist wesentlich komplizierter als von 5.6 bis mindestens 7.0 zählen zu können.

Kontromicha
05.07.2019, 17:17
Der erste Teil Deiner Antwort ist eine Entscheidung der dortigen Verantwortlichen.

Der zweite Teil Deiner Antwort ist unprofessionell :(