PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Info: Geburtstag und Einstellung des Forums



Martin K.
17.08.2018, 09:36
Liebe Freunde der Zeitgeschichte,

in zwei Wochen wird das Projekt »hidden-places« 15 Jahre alt. Zeit um zurück, aber auch nach vorn zu blicken. Es waren 15 spannende und ereignisreiche Jahre. Ich danke jedem registrierten Benutzer für die rege Beteiligung, aber auch den lesenden Besuchern für das anhaltende Interesse. Vor 15 Jahren hätte ich nie zu träumen gewagt, dass das Forum einmal mehr als 15.000 registrierte Benutzer und knapp 120.000 Beiträge zählen wird. Einen herzlichen Dank an alle die daran mitgewirkt haben, insbesondere den Moderatoren die stets für die Fragen der neuen Benutzer zur Verfügung standen und eingriffen, so es notwendig wurde. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Seit geraumer Zeit hinterfrage ich verstärkt den Betrieb des Forums. Beim Start des Forums gab es noch keine großen sozialen Netzwerke in denen sich Gleichgesinnte austauschen konnten. Aber heute existierten zahlreichen Plattformen, in denen Fotos gezeigt oder in Gruppen diskutiert werden kann. Anwendungen die viele von uns verstärkt nutzen. Aus diesen Gründen habe mich nun schweren Herzens dazu durchgerungen, das anstehende Jubiläum zu nutzen um das Projekt in 14 Tagen zum 31. August 2018 zu schließen.

Doch wie geht es weiter? Demnächst steht die Veröffentlichung einer neuen Internetseite an, über anstehende Termine (Exkursionen und Reisen) informiert vorerst meine Internetseite www.martin-kaule.de (http://www.martin-kaule.de), parallel dazu wird ein Newslettersystem eingerichtet der über die Veröffentlichung der neuen Seite und weitere Dinge informieren wird. Der Verein »Orte der Geschichte« arbeitet an zahlreichen spannenden und teils einmaligen und wichtigen Projekten, hier ist jedes Forenmitglied weiterhin eingeladen aktiv oder unterstützend mitzuarbeiten. Ich sage nur soviel, große Dinge stehen bevor, und auch meine Zeit ist letzlich begrenzt.

Vielen Dank für euer Verständnis.
Beste Grüße
Martin Kaule

Panzermensch
17.08.2018, 10:06
Danke Dir und allen Moderatoren für die bisherige Arbeit und für Verbindungen, Bekanntschaften und Freundschaften, die ohne dieses Forum vielleicht nie entstanden wären, für viele Informationen und Anregunngen, die hier ausgetauscht wurden.
Wie Du schon sagst...alles hat seine Zeit.

Frank K.
17.08.2018, 12:50
Danke Dir und allen (anderen) Moderatoren für die bisherige Arbeit und für Verbindungen, Bekanntschaften und Freundschaften, die ohne dieses Forum vielleicht nie entstanden wären, für viele Informationen und Anregunngen, die hier ausgetauscht wurden.

Dem schließe ich mich komplett an. Es war eine schöne Zeit hier im Forum und ich habe dabei selbst viel gelernt - die ganzen Jahre. Das wird immer bleiben. Martin danke ich insbesondere für das mir entgegengebrachte Vertrauen.


Der Verein »Orte der Geschichte« arbeitet an zahlreichen spannenden ... Projekten, hier ist jedes Forenmitglied weiterhin eingeladen aktiv oder unterstützend mitzuarbeiten. Ich sage nur soviel, große Dinge stehen bevor, und auch meine Zeit ist letzlich begrenzt.

Man wird sich schon daher nicht aus den Augen verlieren. Etwas kleiner aufgehängt » auch bei uns stehen Dinge bevor und diese sind auf Zusammenarbeit angelegt.

Grüße Frank

Lucius
17.08.2018, 14:20
Danke Martin für die 15 Jahre !

Sind für die Verächter der neuen sozialen Medien Alternativen in Aussicht?
Zumindest für den mitteldeutschen Raum steht ja Geschichte Mitteldeutschland (g-md.de) allen Interessierten offen.

nauticcruise
17.08.2018, 14:28
Tja.....was soll man sagen..... Erstmal Danke an Martin K., alle Moderatoren und User dieser Plattform! Es war eine schöne Zeit, eine Zeit in der ich viel gelernt und meinen Horizont erweitern konnte! Es gab viele Impressionen um Orte auch mal selbst zu erkunden, es wurden viele Fragen beantwortet, und, und, und....
Vor allem die Zeit im Forum war für mich zumindest keine verplemperte Zeit! Dafür sage ich mal

Danke!

Bleibt nur noch die Hoffnung, das die hier zusammengetragenen Schätze in welcher Form auch immer nicht im Datennirvana des Internets verschwinden......
Es wäre Schade drum...

Viele hidden places sind in den 15 Jahren auch zu Orten geworden an denen wieder Leben eingezogen ist. Wer hätte vor 15 Jahren gedacht, was sich aus Prora z. B. entwickelt hat.....

Also macht es gut und vielleicht sieht oder hört voneiander!

BG Lars

bitti
17.08.2018, 19:05
Ich persönlich habe kein Verständnis für das plötzliche Ende des Forums. Hier ist eine Plattform entstanden, auf der es täglich immer wieder etwas Neues gibt. Immer wieder gibt es neue Nutzer die auf das die Erkentnisse zugreifen oder auch neue Einbringen. Hier steht so viel Wissen und das wird innerhalb von 14 Tagen vom Schirm genommen?

Ach du Martin hast sicher für deine zahlreichen Pubilkationen hier genug Wissen gesammelt und davon profitiert. Ja es gibt sicher auch noch andere Plattformen, aber wenn künftig andere auch so denken (es gibt ja noch andere Plattformen) dann gute Nacht. Neueinstiger haben noch keine sozialen Netzwerke, können sie hier aufbauen.

Was bleibt sind die Hinweise zu Veranstaltungen womit man Geld verdient. Da denke ich mir meinen Teil.

Trotzdem auch von mir an dieser Stelle der Dank an alle, die sich in diesem Forum gemüht haben und dafür das es dieses Forum gab.

frankk
17.08.2018, 20:01
Mir bleibt gerade das Herz stehen- wieder ein tolles Forum weg. Und wo bleibt das zusammengetragene Wissen, ist das noch irgendwie zugänglich?
Trotzdem, auch von mir ein herzliches Dankeschön an Martin, die Moderatoren und alle, die hier aktiv das Forum belebt haben.
Schade drum !

Woelfi
17.08.2018, 21:05
...wieder ein qualifiziertes Stück Heimat für Geschichtsbewusste weg. Mein Eindruck deckt sich mit Bittis Beitrag und auch die Frage von Frankk, ob und wie das konzentrierte Wissen, zusammengetragen von uns allen in 15 Jahren, weiter zugänglich ist interessiert wohl alle.

Mit Dank für die geleistete Arbeit grüsst Euch alle

Woelfi

Markenhai
17.08.2018, 22:37
Schade, sehr Schade .... wenn das Forum keine Zukunft hat, dann bleibt nur eins, Admin lösche bitte meinen Account mit allen persönlichen Daten. Vielen Dank.

frankk
17.08.2018, 22:43
In der Schockstarre will man neue Beiträge kaum noch lesen, sie sind eh bald weg. Neue Disskussionen lohnen auch nicht, mmh, stirbt das Forum nun von selbst? Oh Mann,es ist mein Urforum. Ohne HP hätte ich nie so viele und bestimmte Leute kennen - und schätzengelernt.
Schnell noch Verbindungen aktualisieren ...
Ich bin echt platt.

Parzival2
17.08.2018, 23:07
Lieber Martin,

Danke für die 6 spannenden Jahre, in denen ich hier lesen, staunen und lernen konnte.
Meinen Dank allen Autoren, die mich mit ihren spannenden Berichten unendlich viel Zeit haben „schmökern“ lassen.

Aber, kann man so eine Institution, Meer des Wissen, 120.000 Beiträge, in denen Zeit und Herzblut steckt, von 15.000 Augenpaaren gierig aufgesogen, einfach so abschalten?

Da muss es doch Lösungen geben. Hat der Hannoveraner Frank mit seinem etwas kleiner aufgehängten Projekt eventuell etwas in petto? Wenn es um Kosten geht, wird sich das doch irgendwie stemmen lassen.

Es gibt nicht viele Foren gleicher oder ähnlicher Orientierung, in denen sich wirklich kompetente und ausgesprochen zivilisierte Autoren begegnen. Hier endgültig den Stöpsel zu ziehen, wäre wirklich fatal.

Ich vertraue fest darauf, dass es für die zahlreichen Leser und engagierten Autoren mit diesem teilweise einmaligen Fakten eine verantwortungsvolle Lösung gibt.
Wenn es da Engagement braucht (in welcher Form auch immer): hier, ich!

kallepirna
18.08.2018, 00:31
Soll es schon wieder ein Forum weniger sein? Fratzenbuch Hin oder Her, das kann doch sowas wie dieses Forum nicht ersetzen. Ich habe lange und gerne hier gelesen, und auch sehr viel Unterstützung hier erhalten. Soll das nun wirklich ein Ende haben, ich kann es nicht glauben. Wenn es denn so sein soll, bedanke ich mich für die schöne Zeit die ich verbringen durfte. mfg.kallepirna

Lucius
18.08.2018, 10:15
Da muss es doch Lösungen geben. Hat der Hannoveraner Frank mit seinem etwas kleiner aufgehängten Projekt eventuell etwas in petto? Wenn es um Kosten geht, wird sich das doch irgendwie stemmen lassen.


Ich vertraue fest darauf, dass es für die zahlreichen Leser und engagierten Autoren mit diesem teilweise einmaligen Fakten eine verantwortungsvolle Lösung gibt.
Wenn es da Engagement braucht (in welcher Form auch immer): hier, ich!

Leider ist es so, daß die meisten auf dieser Basis gegründeten Ersatzforen nach kurzer Zeit im Nirvana verschwinden. Ich nenne hier nur Stichworte wie Jonastal, Abenteuer Deutsche Geschichte, usw,usf. Nach hoffnungsvollem Start zerbröseln sie an internen Grabenkriegen, weil Führungspersonen fehlen oder ernannte Führer aus den eigenen Reihen nicht ernst genommen werden.
HP ist organisch gewachsen, mit einem kompetenten Team, welches nicht durch Lautstärke, sondern durch Fachwissen auffällt.

PolleBLN
18.08.2018, 10:18
Äh, wie jetzt?
Hast du n schlechten Tag gehabt? Oder meinst du das ernst?
Abschalten wäre für mich keine Option. Hier hat sich im Laufe der Jahre so viel Wissen angehäuft, daß so viele Leute zusammengetragen haben. So ein vielschichtiges Kompendium findet sich schwerlich wieder. Ich lese immer wieder gerne auch Themen- und Gebietsunabhängig diverse Beiträge durch und informiere mich über Dinge, die mir zB über eine Informationstafel nie zugängig wären. Auf diese Weise habe ich viel über meine Heimat gelernt und viel Wissen über Dinge auf meinen Reisen erfahren.
Der Verweis auf andere Seiten ist in meinen Augen auch zu einfach. Die meisten Seiten haben sich auf spezielle Themen fokussiert oder sind von der Entwicklung einfach noch Lichtjahre vom hiesigen Standart entfernt.

An deiner Stelle würde ich das Forum bestehen lassen und diese Plattform eher im erwähnten Verein als Komunikationsbasis eingliedern. Erfahrungsgemäß finden sich dadurch noch ein paar Mitstreiter, die sonst nie erreicht würden. Ich stelle auch die Frage in den Raum, wie euch Interessierte finden sollen. Dazu ist die Bandbreite im Netz zu mannigfaltig und euer Projekt zu speziell. Wenn dann noch ein paar Mitstreiter wegen Alter, Krankheit oder einfach veränderten Lebensumständen verloren gehen wird es schwer mit Verein. Die wirklich Interessierten findest du niemals in der oberflächlichen Welt des Gesichtsbuches. Und eine Seite mit Tourenangeboten usw wird sich verlaufen, weil die Menschen mit Leben beschäftigt sind. Hier schaut man gerne rein und findet so auch die Angebote. Ich habe sie selbst auch gerne genutzt. Einfach weil ich das Forum nutze und sie so gefunden habe.

Allerdings muss ich auch sagen, daß auch ein Forum vom Traffic lebt. Hier ist es in letzter Zeit recht ruhig geworden. Was ich recht schade finde. Waren doch auch die zwischenmenschlichen und fachlichen Intermezzi recht unterhaltsam.

Unterm Strich ist es deine Entscheidung.

Gruß Polle

B.Man
18.08.2018, 14:52
Moin

Das kommt jetzt nicht so wirklich überraschend.

Die Luft ist raus.

Wenn es mal zu Diskussionen kam, dann ergingen sich die Experten / Forenplatzhirsche in Andeutungen denen man kaum folgen konnte.
Es könnte ja jemand etwas aufschnappen und in seinem nächsten Buch verwenden.

Als Neuling hier Fuss zu fassen ist fast unmöglich.
Kennt man alles schon, google mal, das Thema hatten wir da... schon, vor 8 Jahren sah das alles noch viel toller aus oder meist gar keine Reaktion.


Ein Danke an die Leute mit denen das nicht so war :eagerness:

moses
18.08.2018, 22:12
Ich kann es nicht fassen aber auch nicht ändern.
Dank an alle Macher und Mitmacher.
Und Tschüss :sorrow:

frankk
18.08.2018, 22:46
Polle, Foren haben auch mal Saure Gurken Zeit. Das ist aber kein Grund ein Forum zu schließen. Martin wird seine Gründe haben.
Hätte es HP nicht gegeben hätte ich viele Leute nicht kennengelernt und gar nicht gewusst dass es so viele Leute mit gleichen Interessen gibt.Wie gesagt ,mein Urforum. Und was da an Wissen und Forschungsergebnisse kam ...

untergrund-rose
19.08.2018, 08:47
Ich schließe mich der Meinung von Bitti an.

Schade um die viele Zeit, welche Leute in dieses Forum gesteckt haben. Ich kann auch nicht verstehen warum das Forum geschlossen werden muss? Wenn Martin keine Motivation mehr hat dieses Forum weiter zu führen, dann können es doch andere Personen tun, würden sich doch bestimmt welche finden?

Welche Foren gibt es denn noch, welche vielleicht ein guter Ersatz für dieses sein könnten?

Gruß
Anita

Klondike
19.08.2018, 17:43
ich hoffe sehr, ich finde einen Weg mit euch allen hier in Verbindung zu bleiben, wie schon viele vor mir schrieben, ohne das Forum und deren Leute hätte ich ganz viel Spaß und Wissen verpasst !!!

HP war ein großartiger Teil des Hobbys und auch meines Lebens! Allen alles Gute!

Danke für eure Mitarbeit, Tipp´s ,Wissen, aufregende Diskussionen, Klarstellungen, Gerüchte, Fotos, Filme, und den ein oder anderen Lacher! Und natürlich die kolossalen Unternehmungen die via Forum organisiert wurden, hab dabei eine riesen Menge echt toller Menschen (ihr alle!) kennengelernt....

Mist, hab was im Auge ;-)

Grüße

andy
19.08.2018, 19:00
Ja, schade, mehr kann man dazu nicht sagen

railroader
19.08.2018, 20:52
Ja danke für den Beitrag @B.Man. Ich hatte in der letzen Zeit auch immer das Gefühl, dass neue Mitglieder arg abgeschreckt wurden, wenn sie mal eine Frage nach einem Objekt gestellt haben. Zudem gab es oft nur noch Themen zur NVA. Es wurde dadurch immer langweiliger. Außerdem wurde sich dann in Kleinigkeiten vergangen. Doch im großen und ganze finde ich es schade, dass hier Schluss ist. Grußn Dirk

fernaufklärer
19.08.2018, 22:53
...Zudem gab es oft nur noch Themen zur NVA. Es wurde dadurch immer langweiliger....

..dem Manne kann geholfen werden; hier mal was zu Deiner Erheiterung.
Natürlich NVA- lastig.

na dann @ Foristen, ich sach´ schon mal Doswidanija.

Danke an Martin für die informative Plattform!

und weg, FA

ramsys
20.08.2018, 06:59
Für mich gibt es keinen Ersatz :( Facebook ist es definitiv nicht. wirklich schade. welcher Ersatz soll denn solch einem Forum noch nahe kommen?

Mbaum
20.08.2018, 09:13
Hallo Martin,
es ist sehr Schade, das dieses Forum geschlossen werden soll. Es war doch immer sehr interessant hier mit zu lesen und teilweise auch neue Anhaltspunkte für seine eigenen Recherchen zu erhalten. Allerdings ist es schon so, das die Medien wie Fratzenbuch, Insta usw. viel "kaputt" machen.
Ich habe nicht so viele Beiträge hier veröffentlicht, war eher der Mitleser, da mein Gebiet nur wenige Leute interessiert. ABER! Man muss festhalten, das ich durch dieses Forum doch den ein oder anderen kennengelernt und heute privaten Kontakt habe. Dafür Danke.

Danke für die immer sehr Informative Zeit. Vielleicht hat man ja noch einmal im richtigen Leben Kontakt, was eh viel besser ist!

Alles Gute für alle hier!


Grüße aus Fürth, Mirko Baumann

AOmega
20.08.2018, 15:53
Mir ist jetzt noch nicht klar, warum es einen Grund für das Schließen des Forums gibt.

Es ist eine reichhaltige Sammlung, zusammengetragen von vielen. Was mir dabei aufgefallen ist: werden Bilder / Anhänge nach einer gewissen Zeit (vlt. 10 Jahre) gelöscht?
Ich hoffe auf ein munteres Weiterbestehen des Forums!

bitti
20.08.2018, 17:44
Was mir dabei aufgefallen ist: werden Bilder / Anhänge nach einer gewissen Zeit (vlt. 10 Jahre) gelöscht?

Nein die wurden nicht gelöscht, soweit ich weiß. Sind mal bei einer Softwareanpassung über den Jordan gegangen und als da bemerkt wurde, war es leider zu spät. Da gibt es in den Weiten des Forums auch ein Thema dazu.

Habs gefunden das Thema:

http://www.hidden-places.de/showthread.php/10597-Verschwundene-Bilder-aus-älteren-Beiträgen?highlight=Bilder+verschwunden

cableape
20.08.2018, 20:45
... und irgendwann läuft dann mal einer durch die Ruinen von Hidden-Places
und veröffentlicht die Broken-Forum-Theory.

:sour:

eggersdorf
20.08.2018, 21:21
werden Bilder / Anhänge nach einer gewissen Zeit (vlt. 10 Jahre) gelöscht?Externe Bildhoster sind hier auch als Begründung anzuführen. Wer seine Bilder nicht mit der Forensoftware hochgeladen hat, tja, diese Verlinkungen sind irgendwann nicht mehr funktionsfähig.
Der andere Grund ist auch zutreffend. Aber da gibt es einen konkreten Zeitpunkt. Ab diesem Zeitpunkt sind alle Bilder die mit der Forensoftware hochgeladen wurden noch vorhanden.

emporli
21.08.2018, 18:29
Tja,Schade drum! Aber ich hab in diesem sehr vielfältigen Forum auch ein bischen meinen Horizont erweitert und seh die Welt auch teilweise mit anderen Augen als vorher! Danke Martin

railroader
21.08.2018, 19:03
Manche Sachen leben lange, manche eben nicht. Ja schade ist es trotzdem. Aber das Forensterben ist mittlerweile in Mode. Viele wollen es auch aus Kostengründen, Zeitgründen nicht mehr machen, also der Betreiber der Foren. Und es ist einfacher, eine Gruppe bei Fratzenbuch zu eröffnen. Kost nix und ist auch einfacher zu verwalten. Wie es dann mit Informationsgehalt in solchen Gruppen aussieht, kommt immer drauf an. In einigen ist es sehr gut, in anderen eher grottig. Doch solche Gruppen sterben auch schnell wieder ab, wenn sie Mist sind. Also man sollte Fratzenbuch nicht per se verteufeln.

Gruß Dirk

nauticcruise
21.08.2018, 19:10
Also man sollte Fratzenbuch nicht per se verteufeln.

Gruß Dirk

Da hast Du im allgemeinen recht. Leider hat FB nur den Nachteil, es gibt halt nur eine Timeline. Dadurch wird es gegenüber einem Webforum unübersichtlich und nicht so komfortabel.

BG Lars

Gesendet von meinem SM-T805 mit Tapatalk

Lucius
21.08.2018, 19:32
Genau. FB hat keine sinnvoll nutzbare Archiv-und Suchfunktion.
Die Schnelllebigkeit ist Segen, wenns um Antworten und Erreichbarkeit geht.
Aber längerlaufende Threads sind praktisch unmöglich.

Lucius
21.08.2018, 19:38
Mal so am Rande: Was haltet ihr hier von einer HP-Abschiedsparty ?

Alle jahrelang Aktiven treffen sich , ich sage mal, am zweiten September-WE irgendwo in/bei Berlin und "versaufen das Fell" ??

railroader
21.08.2018, 20:34
ja die Idee finde ich persönlich nicht so schlecht. Ich kenne ja 99% der User nicht persönlich. Das 1% ist Lutz / Jollentreiber..

Lucius
21.08.2018, 20:37
Sozusagen ein Tanz auf dem Grab....
Ich bin ja nun von JWD, es gibt doch bestimmt einen Berliner hier, der eine nette Lokalität kennt, wo man gemütlich zusammensitzen kann und der nach Interessenbekundung einen Tisch für X Leute reservieren könnte ??

Frank K.
21.08.2018, 21:39
Ich kenne ja 99% der User nicht persönlich. Das 1% ist Lutz / Jollentreiber..

Ist das dein ernst :confused: da hast du aber schon was verpasst. Es gab doch zB genügend Stammtische bzw Exkursionen.


Was haltet ihr hier von einer HP-Abschiedsparty ?

Alle jahrelang Aktiven treffen sich , ich sage mal, am zweiten September-WE irgendwo in/bei Berlin und "versaufen das Fell" ??

gute Idee, finde ich. Wir sollten es diesesmal für Nicht-Berliner etwas einfacher machen und uns unmittelbar in der Nähe eines der großen leicht erreichbaren Bahnhöfe Berlin's treffen, und das auch nicht so spät: zB Samstag's 15/16:00 Uhr. Die Location ist dabei mE nicht so wichtig. Also Nähe der Bahnhöfe: Spandau, HBF, Ostbahnhof ...

Grüße Frank

Lucius
21.08.2018, 22:07
Gute Idee!
Wer kennt da was?

frankk
21.08.2018, 22:32
Der Abgesang.Bhf Lichtenberg gäbe es auch noch. Wer organisiert das?
Und was machen wir da dann? Saufen oder heulen oder beides ?
Wie schon erwähnt, schnell noch Telefonnummern austauschen und hoffen dass es irgendwie hilft.
Bin immer noch platt.

spider
21.08.2018, 22:36
In der Schockstarre will man neue Beiträge kaum noch lesen, sie sind eh bald weg. Neue Disskussionen lohnen auch nicht, mmh, stirbt das Forum nun von selbst? ...
Ich bin echt platt.
Nun, ich war zwar regelmäßiger Besucher des HP-Forums, aber sicher deutlich mehr Lesender als Schreibender. Ob ich es vermissen werde? Ich weiß es noch nicht.

Nur @frankk's Hinweis kam gerade zur rechten Zeit: Es lohnt nicht mehr, neue Beiträge hier einzustellen. Insofern ist es auch nicht mehr wirklich wichtig, hier auf den taufrischesten Text zum Hidden Place "Hennickendorf" zu verweisen.

Interessierte werden sie schon finden in den einschlägigen Foren, gelle @Frank K.
Ansonsten seh ich das Ganze genauso wie @Bitti.

spider

the passenger
21.08.2018, 22:41
Sozusagen ein Tanz auf dem Grab....
Ich bin ja nun von JWD, es gibt doch bestimmt einen Berliner hier, der eine nette Lokalität kennt, wo man gemütlich zusammensitzen kann und der nach Interessenbekundung einen Tisch für X Leute reservieren könnte ??

Moin Lucius,

bin auch von JWD, aber Deine Idee einer Abschiedsparty finde ich großartig!

Den angemessenen "Tanz auf dem Grab" kann ich mir "HP-standesgemäß" allerdings nicht in einer Berliner Kneipe, sondern nur in Wünsdorf oder Sperenberg vorstellen. Da ließe sich über Kontakte bestimmt was machen. Bedeutet aber auch: Camping ...

Sowas geht.

Gutgehn, Christian

blair
22.08.2018, 09:58
Ich war von Martins Ankündigung auch sehr überrascht, leider könnte ich mich in den letzten Monaten aus Krankheitsgründen nicht so einbringen, wie ich gerne gewollt hätte. Ich finde die Abschaltung auch sehr schade, kann die Gründe von Martin aber gut verstehen. Auch ich habe mein Forum vor ca. 1 Jahr abgeschaltet, da andere Kommunikationskanäle die Führung übernommen haben.
Mein Dank geht an Martin und an die anderen Moderatoren und User.

...mir wird das Rätsel der Woche fehlen,....ich sage nur Lackmuspapier...

Bis dann sagt Blair

untergrund-rose
22.08.2018, 10:32
Ich habe keinerlei Verständnis dafür, dass dieses Forum hier einfach ungefragt verschwinden wird. Wenn Martin keine Motivation oder Zeit hat dieses Forum weiter zu betreiben, muss man das akzeptieren aber man hätte fragen können ob vielleicht andere Personen dazu bereit wären das Forum zu übernehmen. Vielleicht hätten sich ja dafür geeignete Personen gefunden?

Gruß
Anita

railroader
22.08.2018, 21:55
Nun Dein Verständnis in Ehren Ein Forum kostet Geld und Zeit. Wer will sich das heute ans Bein binden???

Gruß Dirk

demo01
23.08.2018, 15:04
...habe mich nun schweren Herzens dazu durchgerungen, das anstehende Jubiläum zu nutzen um das Projekt in 14 Tagen zum 31. August 2018 zu schließen.

@Martin, mir tut es leid, dass du diese Entscheidung getroffen hast - Aber, es ist deine Entscheidung. Dennoch danke für die Möglichkeit, die du uns allen mit diesem Forum ermöglichst hast. Ich habe hier in meinen ersten Jahren viel gelernt und mitgenommen, man hatte ja doch zumindest in manchen Dingen einen eher begrenzten Horizont.


Doch wie geht es weiter?

Diese Frage interessiert mich stark. Bleibt das Forum/die Beiträge im web zum Nachlesen erhalten oder verschwindet alles mit Einstellung desselben? Bin sozusagen ein "gebranntes Kind", habe leider schon die Einstellung eines anderen Forums - nein, nichts mit Historie! - erleben müssen...

Grüsse D.

Goony
24.08.2018, 22:57
Diese Frage interessiert mich stark. Bleibt das Forum/die Beiträge im web zum Nachlesen erhalten oder verschwindet alles mit Einstellung desselben?

Ich schließe mich dieser Frage an: Verschwindet all das hier archivierte Wissen für immer? Das wäre wirklich ein herber Verlust. Eine Archivierung wäre wirklich ratsam, einfach damit zurückliegende (wirklich substanzielle) Themenstränge nach Nachwelt weiter zur Verfügung stehen.

Ich danke Martin trotzdem für all den Aufwand, das Geld und die Energie zum Erhalt des Forums über all die Jahre. Ich wünsche Allen alles Gute!


Grüße
Goony

Martin K.
25.08.2018, 12:22
Vielen Dank für eure zahlreichen offenen und kritischen Feedbacks! Es freut mich sehr, das sich diese Plattform über die vergangenen Jahre so entwickelt hat und eben nicht nur ein reines Diskussionsforum blieb, sondern auch vielfach Menschen in der realen Welt zusammen brachte. Zusammen erreichen wir bekanntermaßen mehr!


An deiner Stelle würde ich das Forum bestehen lassen und diese Plattform eher im erwähnten Verein als Komunikationsbasis eingliedern. Erfahrungsgemäß finden sich dadurch noch ein paar Mitstreiter, die sonst nie erreicht würden. Ich stelle auch die Frage in den Raum, wie euch Interessierte finden sollen. Dazu ist die Bandbreite im Netz zu mannigfaltig und euer Projekt zu speziell. Wenn dann noch ein paar Mitstreiter wegen Alter, Krankheit oder einfach veränderten Lebensumständen verloren gehen wird es schwer mit Verein. Die wirklich Interessierten findest du niemals in der oberflächlichen Welt des Gesichtsbuches. Und eine Seite mit Tourenangeboten usw wird sich verlaufen, weil die Menschen mit Leben beschäftigt sind. Hier schaut man gerne rein und findet so auch die Angebote. Ich habe sie selbst auch gerne genutzt. Einfach weil ich das Forum nutze und sie so gefunden habe.

Das ist eine hervorragende Idee / Denkansatz den wir in den vergangenen Tagen intensiv disktutiert haben. Vielen Dank! Ich freue mich, dass meine Vorstandskollegen von der Idee auch gleich angetan waren. Der Verein »Orte der Geschichte« wird in Zukunft den Betrieb des Forums übernehmen. So ist das gesamelte Wissen weiterhin für Interessierte zugänglich.


Ich schließe mich dieser Frage an: Verschwindet all das hier archivierte Wissen für immer? Das wäre wirklich ein herber Verlust. Eine Archivierung wäre wirklich ratsam, einfach damit zurückliegende (wirklich substanzielle) Themenstränge nach Nachwelt weiter zur Verfügung stehen.


Das Forum wird vom Verein »Orte der Geschichte« übernommen. Eine sich gründende Arbeitsgemeinschaft innerhalb des Vereins wird die zukünftigen Geschicke des Forums, den Erhalt, den Zugang als auch den Ausbau leiten. Jedes Forenmitglied ist daher eingeladen den Prozess als neues oder bestehendes Vereinsmitglied aktiv zu unterstützen bzw. vorran zu treiben. Damit stellt sich das Forum breiter und offener auf und kann sich als Plattform für verschiedene Projekte entwickeln.

Das als erste Nachricht zur Zukunft des Forums.

Beste Grüße
Martin

the passenger
25.08.2018, 15:31
Martin,
das sind ungemein beruhigende Worte zur Zukunft des Forums. Ich bin sehr erleichtert, Danke dafür!

Gutgehn, Christian

kallepirna
25.08.2018, 20:07
Da hat die Vernunft die Oberhand behalten, danke dafür. mfg.kallepirna

Markenhai
25.08.2018, 21:51
Es geht weiter ... :applouse:

PolleBLN
26.08.2018, 09:47
Das ist doch mal ne schöne Nachricht an einem sonnigen Sonntagmorgen.
Es freut mich, daß der Denkanstoß Anklang gefunden hat.

Gruß Polle

emporli
26.08.2018, 20:00
:encouragement:

moses
26.08.2018, 21:09
Freut mich. dass es doch weitergeht:applouse:
Aber wie komme ich zu »Orte der Geschichte« und somit zum "neuen" alten Forum?
möchte moses wissen

wwwbild
26.08.2018, 21:38
Schade. Und die Galgenfrist von 2 Wochen ist natürlich bei weitem zu kurz.

wwwbild
26.08.2018, 21:41
Wie ich gerade sehe, gehts ja doch weiter. Na ausgezeichnet.

ramsys
27.08.2018, 06:50
Na ein Glück :) ich kenne nichts vergleichbares wo alles wissenswerte geballt an einer Stelle zu finden ist. Man müßte sonst die fragmente im Netz zusammenpuhlen und es irgendwann lassen da es zu mühseelig ist.

AOmega
27.08.2018, 11:06
Super! Ich wünsche den zukünftigen Betreibern einen guten Start!

Mercedes-Diesel
27.08.2018, 12:37
:encouragement: na dann bleibt doch soweit alles beim alten. Ändert sich die web Adresse ??

Aschekater
27.08.2018, 13:11
https://www.youtube.com/watch?v=JQXe3fA3jBA

Aschekater
27.08.2018, 13:14
Leider sterben immer mehr große und gute Foren . Übrig bleiben nur die banalen Blinkerbildchenforen mit ewigen Guten Morgen , Mittag , Nacht und Geburtstagsgrüßen .

Mercedes-Diesel
27.08.2018, 13:19
Leider sterben immer mehr große und gute Foren . Übrig bleiben nur die banalen Blinkerbildchenforen mit ewigen Guten Morgen , Mittag , Nacht und Geburtstagsgrüßen .

In Zeiten von WhatsApp sowie diversen Fratzenbuch Bereichen ( z.b. Lost Places MIT Koordinaten) ist das auch nicht verwunderlich. Die ADHS Kids sind nicht mehr so auf Foren...Koordinaten...zack...hin....Video in die Tube und weiter gehts. Schade eigentlich....aber was will man da machen.
Die Kosten für ein Forum und das ganze drum herum ist nicht mal grad wenig.

Klondike
27.08.2018, 17:30
juhuuu, freu mich!

Grüße

isegrim
27.08.2018, 17:52
Ach die Thüringer Gruppe ist zu diese Entscheidung sehr angetan und wir sagen danke für das was war und neu wird

untergrund-rose
28.08.2018, 07:21
Schön, dass es erstmal weitergeht aber wie lange? Die Aktion hier hat mir doch etwas zu denken gegeben. Man nutzt Dinge jahrelang, welche dann schon selbstverständlich zum Leben dazugehören und plötzlich kann alles vorbei sein, wenn es von entsprechender Stelle beschlossen wird. Ich habe noch sehr viele Bilder von sehr vielen Objekten, welche ich ursprünglich hier einstellen wollte. Das ist aber mit einem riesigem Zeitaufwand verbunden, so dass ich mich frage ob sich das überhaupt noch lohnt wenn hier jederzeit alles verschwinden kann.

Gruß
Anita

Martin K.
28.08.2018, 17:36
Wie immer im Leben lebt es sich mit einer Portion Optimus und Zuversicht eigentlich ganz gut. Wie ich schrieb ist jeder eingeladen an dem Erhalt und Ausbau aktiv mitzuarbeiten. Wer kein Interesse hat, lässt es einfach sein. Ganz einfach.

Beste Grüße
Martin

vr6treter
29.08.2018, 01:56
Wie immer im Leben lebt es sich mit einer Portion Optimus und Zuversicht eigentlich ganz gut. Wie ich schrieb ist jeder eingeladen an dem Erhalt und Ausbau aktiv mitzuarbeiten. Wer kein Interesse hat, lässt es einfach sein. Ganz einfach.

Beste Grüße
Martin

Du Sprichst mir aus der Seele, Danke!

frankk
29.08.2018, 19:23
Auch ich bin natürlich erleichtert dass es weitergeht.
Mal sehen was sich ändert.

untergrund-rose
08.11.2018, 08:03
Es ist ja auch bereits anderen Usern aufgefallen, dass die Beitragszähler still stehen. Warum ist das so? Ist es ein vorübergehendes Problem oder wird es so bleiben? Frank K. hat dazu geschrieben "... Das Verfahren kommt mir bekannt vor. Ausserdem ist das Forum sowieso seit diesem September geschlossen." Wie haben wir das zu verstehen, dass das Forum geschlossen ist? Wir können hier alle schreiben und lesen und bis auf die fehlende Beitragszählung sind mir noch keine Unterschiede aufgefallen. Wird das Forum nicht mehr wie früher gepflegt werden und man schaltest es nur einfach (noch) nicht ab? Was wird uns erwarten? "Das Verfahren kommt mir bekannt vor." Was meinst Du damit Frank K.?


Gruß
Anita

martin2
09.11.2018, 04:50
Wenn Du andere nicht mehr persönlich angreifst, geht der Beitragszähler auch weiter. (Denke mal darüber nach.)

Wofür brauchst Du Deinen Beitragszähler eigentlich? Auch darüber darfst Du nachdenken.

untergrund-rose
09.11.2018, 07:10
Wenn Du andere nicht mehr persönlich angreifst, geht der Beitragszähler auch weiter. (Denke mal darüber nach.)

Wofür brauchst Du Deinen Beitragszähler eigentlich? Auch darüber darfst Du nachdenken.

Leider beantwortet diese unqualifizierte und unsachliche Antwort nicht meine Fragen. Vielleicht bist Du in der Lage und nimmst Dir Zeit über Deine Beiträge nachzudenken in denen Du immer wieder die Beiträge anderer User bewertest bzw. negativ kritisiert/abwertest anstatt einfach nur Deine Fragen zu stellen und/oder sachlich themenbezogen zu antworten aber vermutlich merkst Du das selber nicht und/oder kannst es nicht anders. Im übrigen steht nicht nur mein Beitragszähler still sondern die Beitragszähler aller User.

@Frank. K. danke für Deine PN. Du hast Recht, der Verein als Betreiber sollte hier zu meinen Fragen Stellung nehmen.

Gruß
Anita

martin2
09.11.2018, 07:36
Leider beantwortet diese unqualifizierte und unsachliche Antwort nicht meine Fragen.
Liebe Anita,
wenn ich schlecht drauf wäre, würde ich jetzt sagen: Also bei "unqualifiziert" meldet sich nun gerade die Richtige.

Aber ich bin nicht schlecht drauf - dieser Wesenszug fehlt mir.

Daher darf ich Dir versichern, dass ich Dich mag. Egal was Du schreibst.

Martin K.
12.11.2018, 11:02
Sollen nicht. Können aber schon:

Ab dem 01.01.2019 wird der öffentliche Betrieb des Forums eingestellt. Der exklusive Zugriff ist danach nur für Mitglieder des Vereins "Orte der Geschichte" möglich. Jeder Benutzer ist dabei eingeladen eine etwaige Weiterentwicklung zu unterstützen. Die Schranken sind dabei niedrig, der Mitgliedsbeitrag kann im Rahmen eines Förderbeitrages selbst bestimmt werden.

BG
Martin

untergrund-rose
12.11.2018, 15:03
Danke für die Info.

railroader
20.12.2018, 20:47
Ich überlege immer noch ob mir das Forum fehlen wird oder nicht. Ich habe vor Jahren mit meinem Hobby für Bunker angefangen. Habe auch schon zu Anfang einíges an Kloppe einstecken müssen. war eben der Neue. In den Jahren habe ich mich gebildet. Habe auch viel gelernt. Vor allem dass man hier nicht alle erfragen darf. Viele Altuser, dachten immer das Wissen mit dem dicken Löffel gefuttert zu haben. Und jeder der mal den Löffel ausleihen wollte, dem wurde auf die Finger gekloppt. Des öfteren mussten einige, die bei bestimmten Sachen nie vor Ort waren, ihren Senf dazu geben. Hatten bei allen Themen ein theoretisches Wissen Und dann auch die ganze Krämerei, wenn man ein olles Hotel mitten im dichten Tannenwald gefunden und hier gezeigt wurde. Oh was gab es für einen Terz, wenn wer fragte, wo das ist. Nein hier werden keine Daten offen gelegt, weil, weil und weil.. Oder nehmen wir mal die Sachen, wenn mal eine Frage kam, ob man auf ein Gelände rauf geht oder es lassen sollte. Da wurden seitenlange Dialoge geführt. Hatte wer mal ein Video ohne 20 Seiten Erklärung eingestellt, nee was wurde da diskutiert. Leute viele Orte sind in Deutschland. Unser Land iss nicht Russland oder Kanada, der grösse wegen. Also alles war oder ist irgendwie zu erreichen.

Dann kamen auch immer mehr die Animositäten einzelner dazu. Frei nach dem Motto, nee Du bist doof aber du bist auch doof.. Man konnte sich dann auch wegen einer fehlenden Schraube auch seitenlang streiten.

Für mich kam dann auch dazu, dass Themen die mich interessierten, nicht mehr bedient wurden. Zum guten Schluss, ging es oft bloß noch um NVA Themen. Und da schwächelt das Interesse eben.

Ja ich werde mich nicht in dem Neuen Forum anmelden. Es war aber wie immer nicht alles schlecht hier. Habe einige nette Leutz kennen lernen können. Macht es alle gut.

Lieben Gruß, Dirk, Railroader

ElLennart
20.12.2018, 22:12
Ich bin nicht gerade begeistert ... Bleibt das Forum als reine Beitragssammlung frei zugänglich?

Parzival2
20.12.2018, 22:30
Lieber ElLennart, in #71 schreibt Martin K: "Der exklusive Zugriff ist danach nur für Mitglieder...". Ich hatte gerade gesehen, dass mein Bild vom Neuenhagener Wasserturm durch eine Umstellung der Dropbox verloren gegangen ist. Ich konnte mich heute nicht entschließen, es auf anderem Weg wieder zu ergänzen.

eggersdorf
20.12.2018, 22:46
Ja ich werde mich nicht in dem Neuen Forum anmelden.Da muß ich nicht lange überlegen und bedanke mich dafür das es zukünftig einen Meckerer weniger geben wird.

ElLennart
20.12.2018, 23:13
Lieber ElLennart, in #71 schreibt Martin K: "Der exklusive Zugriff ist danach nur für Mitglieder...".

Richtig, habe ich auch gelesen. Und verstehe es so, dass ich nur als Mitglied eines Fördervereins weiter Beiträge bringen und lesen kann. Ich fragte also, ob das bisherige Material als Lesestoff erreichbar bleibt, ohne Mitglied zu sein.

Parzival2
20.12.2018, 23:50
"Exklusiv" und unterstrichen = ausschließend, nur für bestimmte Personen

Für mich klingt das so, als wenn Du besser Mitglied wärst, wenn Du auf Lesestoff älteren Datums hoffst.

Natürlich fällt es schwer zu verstehen, dass man sich in einem Forum mit Zeit und Recherche-Aufwand engagiert hat und dann plötzlich vom Betreiber „Eintritt“ verlangt wird. Besonders der noch mit marxscher Philosophie indoktrinierten Generation wird das Verstehen schwer fallen.
Arbeit geben und Arbeit nehmen?
Ich denke, man vergibt sich nichts, wenn man Mitglied wird und einfach eine Zeit lang schaut, ob das Projekt weiterlebt oder stirbt.

Gib ein Signal, wo Du zu finden bist, wenn Du nicht die Mitgliedkarte ziehst. Ich fand -wir hatten hier gemeinsam eine Menge Spaß.

B.Man
21.12.2018, 00:41
"Exklusiv" und unterstrichen = ausschließend, nur für bestimmte Personen



Bestümmt lustig die Monologe von dem Typ mit der Friedenstaube und dem mit dem Kopftuch.

PolleBLN
21.12.2018, 11:43
Ich verstehe jetzt nicht wirklich, wo da n Problem sein soll.
Ok. Bis jetzt was alles für umme. Wo gibt's sowas noch? Wird immer seltener. Ich hatte ja auch gehofft, dass die Seite im Verein integriert wird und von da aus frei verfügbar weiter betrieben werden kann.
Daß der Verein jetzt versucht, das Potential des Forums zu nutzen kann ich aber auch auch nachvollziehen. Mit dem Betrieb eines Forums stehen auch immer Kosten im Raum. Der zeitliche Aufwand ist mitunter auch nicht unerheblich. Dass versucht wird, diese Kosten zu deckeln ist verständlich. Und warum sollte der Verein nicht auch versuchen, Mitglieder auf diesem Wege zu generieren.
Soweit ich es aber verstanden habe wurde keine Zahl genannt oder Verpflichtungen zur Nutzung des Forums auferlegt. Ich verstand es so, dass jeder einen freiwilligen Beitrag seiner Wahl überweist und somit Zugang erhält. Das kann nen Taler sein, daß kann aber auch hundert Taler sein. Wenn ich mir überlege, wieviel Geld man so im Laufe eines Jahres für unnötige Sachen ausgibt, dann sollte einem sowas nicht weh tun.

By the way:
Ich bin nicht Mitglied im Verein weil ich nicht die Zeit für weitere Baustellen habe und kenne Martin auch nur von diversen Besichtigungen.

Ich wünsch euch im übrigen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen zufriedenstellenden Übergang ins neue Jahr.

Gruß Polle

Martin K.
21.12.2018, 12:02
Ich verstehe jetzt nicht wirklich, wo da n Problem sein soll.
Ok. Bis jetzt was alles für umme. Wo gibt's sowas noch? Wird immer seltener. Ich hatte ja auch gehofft, dass die Seite im Verein integriert wird und von da aus frei verfügbar weiter betrieben werden kann.
Daß der Verein jetzt versucht, das Potential des Forums zu nutzen kann ich aber auch auch nachvollziehen. Mit dem Betrieb eines Forums stehen auch immer Kosten im Raum. Der zeitliche Aufwand ist mitunter auch nicht unerheblich. Dass versucht wird, diese Kosten zu deckeln ist verständlich. Und warum sollte der Verein nicht auch versuchen, Mitglieder auf diesem Wege zu generieren.
Soweit ich es aber verstanden habe wurde keine Zahl genannt oder Verpflichtungen zur Nutzung des Forums auferlegt. Ich verstand es so, dass jeder einen freiwilligen Beitrag seiner Wahl überweist und somit Zugang erhält. Das kann nen Taler sein, daß kann aber auch hundert Taler sein. Wenn ich mir überlege, wieviel Geld man so im Laufe eines Jahres für unnötige Sachen ausgibt, dann sollte einem sowas nicht weh tun.


Eben drum. Danke Polle für die klare Sicht auf die Dinge. Manchmal frage ich mich was in den Köpfen vorgeht und wie wo argumentiert wird.

Und, da ja nun bald Weihnachten ist gibts sogar ein kleines Bonbon: Wer Interesse am Weitererhalt des Forums hat kann kann wiegesagt eine Summe der Wahl an den Verein spenden ohne auch Mitglied werden zu müssen. Und, bevor wieder Schlauköpfe kommen: ja, natürlich erhaltet ihr auf Wunsch auch eine Spendenquittung. Und nochmal: mit der Spende eurer Wahl unterstützt ihr den Weiterbetrieb und die Arbeit des gemeinnützigen Vereins. Infos unter: www.orte-der-geschichte.de (http://www.orte-der-geschichte.de) . Das Projekt "Kulturbunker" könnte für den einen oder anderen spannend sein. Eine Spendenquittung könnt ihr unter: vorstand@orte-der-geschichte.de anfordern (bitte unbedingt Name und Anschrift angeben).

In wenigen Tagen wirds natürlich noch präsenter eingebaut, aber hier schonmal vorab:

Orte der Geschichte e.V.
Berliner Volksbank
IBAN: DE87 1009 0000 2423 7720 02
BIC/SWIFT: BEVODEBBXXX
Betreff: Spendenbeitrag Forum / Forennickname

BG
Martin

ramsys
21.12.2018, 12:25
Ich sehe es zwiespältig. Immer mehr wertvolle informationen verschwinden damit für andere unwiederbringlich. Jemand der wirklich nur mal seinen wissensdurst stillen mag wird wohl nicht vorab dem verein beitreten. Ich selbst kann z.b. regionalen wissensdurst an einer stelle nicht stillen da die einzigen verfügbaren alten bilder verkauft werden zu einem drei stelligen preis. Da sage ich dann das hier mein wissensdurst aufhört. ich würde zb sagen das das reine lesen weiter möglich sein sollte. schreiben und damit aktiv fragen sollte dann nur mitgliedern möglich sein. so würde wenigstens der eine oder andere welcher nur eine einzige wertvolle info sucht diese noch bekomnen können. es wäre einfach schade wenn sich das wissen über dinge sonst nicht mehr weiter verbreitet.

demo01
21.12.2018, 15:51
@all:

Also, ich könnte mich schon entschliessen, eine Spende in Höhe von 25,- € zu zahlen - das ist der Beitrag, den ich auch in einem anderen Verein jährlich zahle. Aber eine Frage habe ich noch:


Wer Interesse am Weitererhalt des Forums hat kann kann wiegesagt eine Summe der Wahl an den Verein spenden ohne auch Mitglied werden zu müssen.

Wenn ich dadurch nicht automatisch Mitglied werde/n muss, wie erfolgt dann technisch der Zugang zu diesem Forum ab 1.1.2019? Bleibt die alte Anmeldung inkl. Nickname und Passwort die gleiche? Oder ist das Forum dann nur noch über eine andere Seite abrufbar/lesbar?

Grüsse demo01 und schöne Feiertage euch allen!

Martin K.
21.12.2018, 15:54
Wenn ich dadurch nicht automatisch Mitglied werde/n muss, wie erfolgt dann technisch der Zugang zu diesem Forum ab 1.1.2019? Bleibt die alte Anmeldung inkl. Nickname und Passwort die gleiche? Oder ist das Forum dann nur noch über eine andere Seite abrufbar/lesbar?


Korrekt. Der alte Nickname / PW bleibt bestehen. Der Link bleibt ja auch vorerst gleich. Daher unbedingt im Betreff der Forenspende den Nicknamen mitsenden, dann schalte ich zum Stichtag alles frei.

BG
Martin

fernaufklärer
22.12.2018, 00:33
...was ich für eine akzeptable Lösung halte, zumal mit der Option Wahlsumme auch der jeweiligen Haushaltssituation des Interessenten (sozusagen) "Rechnung" getragen wird.
Seinen wir doch mal ehrlich, wir alle haben täglich abends neugierig ins FOrum geglotzt, um Informationen und Neuigkeiten zu kriegen - und auch um ´n bissl Spass zu haben.
Dahinter dürften die hier angesprochenen Disparitäten und Querelen - mehr oder weniger ständiger Begleiter eines offenen Forums - eigentlich zurückstehen. Es ist wie in der Gesellschaftsgeschichte; von der Urgesellschaft bis heute haben sich hierarchische Strukturen gebildet - so in etwa auch hier auf HP. DIe Kompetenzen- Differenzierung hat hier einen bunten Haufen Foristen entstehen lassen und schließlich organisiert; seit Jahren. Nervender Troll, Normalo- Mitstreiter, Komiker, Insider, Schulmeister, Schimpfer, Interessent, ZUrechtweiser, Verfechter, Organisator, Hilfesuchender, Admin.
FA sein Senf ;-)

Martin K.
02.01.2019, 17:46
Update: Der Zugriff auf das Forum ist ab heute nicht mehr öffentlich möglich. Um weiterhin Zugriff auf die fast 120.000 Beiträge zu erhalten existieren zwei Varianten:

1.) Spende einen Beitrag Deiner Wahl (!) an den gemeinnützigen Verein »Orte der Geschichte e.V.«
2.) Werde Mitglied im oben genannten Verein und unterstütze so über den Fördermitgliedsbeitrag (ebenfalls in einer Höhe der Wahl) direkt die Arbeit des Vereins.

Werde auch Du Teil einer Gemeinschaft die am Erhalt verschiedener Themen der Zeitgeschichte aktiv beteiligt sind.

Nach Eingang der Zahlung (oder vorab nach einem Hinweis an mich) erfolgt eine umgehende Freischaltung.

Orte der Geschichte e.V.
Berliner Volksbank
IBAN: DE87 1009 0000 2423 7720 02
BIC/SWIFT: BEVODEBBXXX
Betreff: Spendenbeitrag Forum / Forennickname

Update²: Einen herzlichen Dank an alle bisherigen Spender im Namen des gesamten Vorstands des Vereins.

BG
Martin

Melora
04.01.2019, 15:18
Tja, so ist das eben ... wieder ein interessantes Forum weg.
Ich will nicht über die Gründe dafür diskutieren (Martin wird ausreichend Gründe dafür haben), aber als nur " zu 99,99...% Mitlesender" werde ich keine Zwangsabgabe ala "GEZ" leisten nur um mitlesen zu können ...
I'm going home, good bye ...

Olaf

klausm
04.01.2019, 15:27
Info für alle Spender: lasse die Spendenquittung gerade durch unseren Steuerberater auf Korrektheit prüfen (nutzen die Vorlage der Finanzverwaltung) und versende sie sobald ich von ihm "grünes Licht" bekommen habe.
Sollten für Quittungen noch weitere Angaben der Spender benötigt werden, teile ich das den Betreffenden natürlich auch mit.

Gruß Klaus

klausm
09.01.2019, 17:08
Update zum Thema Spendenquittungen:

Auf diesen muss zwingend der Name und die Anschrift des Spenders eingetragen werden.
Da ein Spender die Spendenquittung im Original erhalten muss, kommt nur der Postweg in Frage, auch hierfür sind Name und Anschrift unerlässlich.
Wer also eine Quittung erhalten möchte, müsste uns bitte diese Informationen geben, am besten per Mail an vorstand@orte-der-geschichte.de.
Werde nächste Woche mit dem Versand der Spendenquittungen starten.

Gruß Klaus

AndreasV
16.12.2019, 10:57
Hallo in die Runde,

ich habe auch gespendet und danach läuft alles wie gewohnt. Danke für die umkomplizierte Umsetzung (bei mir hat es ca. 3/ 4 Tage gedauert).

MfG