PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschichte(n) aus dem Kalten Krieg: Die PRTBs Altenhain und Wurzen



Kurtz
09.05.2018, 19:09
Hallo Kollegen,

einzelne Kapitel hat Forumskollege Dirk Reinhardt schon so ähnlich in der Leipziger Volkszeitung veröffentlicht, jetzt ist eine tlw. neu gefasste und ergänzte Zusammenfassung in einer eigenen, 58 Seiten dicken Broschüre erschienen. Thema sind die Muna Altenhain mit der dort untergebrachten 11. PRTB (FPN 11817), sowie die Garnison Wurzen mit PRTB (FPN 38690) und RakAbt/Brig. Der Autor hat mit dem letzten Kommandeur in A. gesprochen, sehr umfangreiche MfS-Unterlagen ausgewertet, bezieht Berichte von Zeitzeugen und die Erkenntnisse westdeutscher / US-amerikanischer / britischer Dienste mit ein und beleuchtet nicht zuletzt die auf sehr speziellen Eisenbahnzügen beruhende Versorgungslogistik. Dazu kommen Fotos, die z.T. so noch nirgends gedruckt worden sind, und eine Wiederbegegnung mit den bereits von anderen Orten bekannten "Dunkelmännern". Vor allem mit Blick auf Wurzen und den Wechsel von Scud zu Oka und wieder zurück bei der 11. RBr gibt es, denke ich, Überraschungen.
Eine sehr gründliche, profunde Fleißarbeit, die nicht nur Heimatgeschichtler interessieren dürfte, sondern weitere wichtige Mosaiksteinchen für die PRTB-Forschung (nennen wir es einmal so) bereitstellt und insofern unverzichtbar ist.
(Bitte ergänzen, wenn ich was vergessen haben sollte... :smug: )

Dirk Reinhardt: Geschichte(n) aus dem Kalten Krieg; Herausgeber: Trebsen erleben e.V., 2008; 58 Seiten, Kostenpunkt: 7,90 Euro plus 1,50 Euro für den Versand (ab 2 Stück teurer). Bezug bei hp via pn an demo01 bzw. via http://muldental-history.de/

K.

demo01
09.11.2018, 13:24
Aus aktuellem Anlass möchte ich @Kurtz hier noch mal Danke sagen für die "kostenlose Werbung" und allen usern, die ein Exemplar gekauft haben, ebenso herzlich danken!!!

See you :)