PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MDR: Der Waggonbau Ammendorf - Das stählerne Herz von Halle



Martin K.
01.03.2018, 05:58
Er ist der älteste noch produzierende Waggonbaubetrieb Deutschlands - der Waggonbau Ammendorf. Bereits 1823 als Gottfried-Lindner-AG gegründet stellte das Unternehmen zunächst Kutschen her, später PKW-Karossen. Seine Blütezeit erlangte das Werk aber nach dem zweiten Weltkrieg, als man in Ammendorf vor allem Weitstrecken-Personenwagen für die Sowjetischen Eisenbahnen produzierte. Der Großkunde aus "Freundesland" machte das hallesche Waggonbauwerk zu einem der größten DDR-Export-Betriebe und zeitweise sogar zum größten Schienenfahrzeughersteller der Welt! Jahr für Jahr verließen mehr als 700 Waggons die Werkhallen; in den frühen 90er Jahren sogar bis zu 1.000 pro Jahr - einsamer Rekord! Millionen von Menschen waren zwischen Brest und Wladiwostok damit unterwegs - und sind es zum Teil bis heute. Denn die Ammendorfer Waggons laufen und laufen und laufen…

Quelle und mehr: https://www.mdr.de/tv/programm/sendung778350_ipgctx-true_zc-4cd383ea.html

Sperrling
01.03.2018, 20:40
Ja wie Riesig dieses Gelände mal war, ich darf heute manchmal noch ( Beruflich ) auf das genutzte Gelände von MSG ( Name der heutigen Firma, haben sich selbstständig gemacht nachdem die DB es abgestoßen hat ) . Aber man muss sagen das heutige Gelände ist eigentlich nen Witz zu dem was es mal war.