PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cargohallen und Zeppeline



Thilo
13.06.2016, 16:09
Hallo, sagt mal, kennt sich jemand ein bisschen mit Zeppelinen und dem früheren Bau aus? Gab es in Deutschland nur eine Cargohalle, in der große Zeppeline gebaut wurden? Ich habe dazu nichts gefunden im Netz. Überall stoße ich auf dieTropical Islands, gar nicht mal weit von mir entfernt. Weiß jemand, ob diese Halle von innen noch irgendetwas mit früheren Zeiten zu bieten hat oder ist alles komplett umgebaut worden, so dass man nichts mehr von der alten Halle erkennen kann? Ich erwäge, mit meiner Nichte einen Wochenendausflug nach Tropical Islands zu machen (da gibt es (https://www.urlaubsguru.de/tag/tropical-islands/) übrigens wirklich spannende Angebote dazu). Neben Regenwald-Kulisse, Zeltplatz, Strand und Badespaß-Area würde mich aber eben auch ein bisschen die Geschichte der Halle interessieren. War jemand schon einmal dort und hat etwas entdecken können?
Übrigens, warum ich das frage: Ich wollte mit meiner Nichte eine kleine Limeswanderung machen, aber irgendwie interessiert sie sich nicht so für die Römer. Kleine Geschichtsbanausin. Jetzt muss ich (zumindest für unseren gemeinsamen Juliausflug) etwas anderes finden.I ch würde mich freuen, wenn ich unseren Ausflug mit etwas Historischem aufpeppen kann :) Limes schaffe ich dann hoffentlich im August. Alternativvorschläge wären übrigens auch willkommen. Aber der Zeppelinbau hat momentan mein Interesse geweckt.
War mein Anliegen verständlich? Wenn nicht, erkläre ich es irgendwie noch einmal anders :)
Danke und Grüße, Thilo

kallepirna
13.06.2016, 16:30
Du solltest dich mal ein wenig mit Geschichte befassen. Tropical Islands ist ein Nachwende Bau, die ersten Luftschiffe gab es aber schon viel früher. Über Graf Zeppelin und Friedrichshafen kommste dem Ziel denke ich näher. So nun fange an zu lesen und zu Googeln, dann biste schlauer. mfg.kallepirna

Frank K.
13.06.2016, 17:48
Kaum zu glauben daß dies heute so rüberkommt :) @Kalle hat Recht. Du solltest dich aber auch dazu mit diesem Forum hier befassen - am Besten alles zumindest mal Überlesen »

hidden-places.de/Brand-ehemals-Cargolifter-heute-Tropical-Island (http://forum.hidden-places.de/showthread.php/587-Brand-ehemals-Cargolifter-heute-Tropical-Island/page5?p=63372&viewfull=1#post63372)

Mit Zeppelin hat das gar nichts zu tun. Da waren höchstens einmal ein paar nicht flugfähige Ballone in der Halle.

Das ist unmittelbar auf dem Gelände eines ehemaligen
Flugplatzes. Er entstand aus einem 1938 eingerichteten Fliegerhorst für die Luftwaffe der Wehrmacht. Er wurde von sowjetischen Streitkräften weitergenutzt. Nach deren Abzug und Übergabe des Geländes an die deutschen Behörden kaufte das Unternehmen Cargolifter AG das Areal im Jahr 1998.

Genaugenommen ist das für deinen geplanten Ausflug mit Nichte schon historisch. Denn direkt neben der Halle (~200m) stand der Shelter für die Flugzeuge mit den Boxen für die Atom-Bomben im Boden. Man konnte bis vor Kurzem noch hin.

Grüße Frank

Thilo
17.06.2016, 11:45
Ach das ist ja spannend, dankeschön für diese Informationen. Da habe ich mich wohl ein bisschen in die Nesseln gestzt mit meiner Frage, vielleicht hätte ich da noch etwas länger googlen sollen. Aber in der Informationsflut des heutigen Internets übersehe ich da häufig etwas. Danke auf für den Hinweis zum anderen Thread, den habe ich tatsächlich übersehen :sleeping:
Danke Frank für den Hinweis auf den Flugzeug-Shelter, ich seh mal zu, dass ich da ein paar Infos zu bekomme (vielleicht hast du da auch einen Vorschlag, wo ich Informationen dazu bekomme). Aber sicherlich werde ich das mit den Atombomben meiner Nichte noch nicht erklären. Ein heikles Thema. Ich konzentriere mich erst einmal auf die Luftschiffe und verschweige dann vielleicht auch, dass die Ballone, die in der Tropical Islands Halle gebaut wurden, nicht fliegen konnten. Ich habe schon gemerkt, dass die Geschichte für Zeppelin-Neulinge tatsächlich wahnsinnig umfangreich ist. Ich bin froh, dass ich hier bei euch schon einmal einen Einstieg gefunden habe :)

cableape
18.06.2016, 08:17
http://www.dailymotion.com/video/x4qies_oli-p-das-erste-mal-tat-s-noch-weh_music

In diesem Video sieht man die Halle und das Gelände noch vor dem Umbau zum "Tropical Island".
Schade, daß es mit dieser innovativen Idee nicht geklappt hat,
dort Transportzeppeline zu stationieren.
Danach wurde die Halle zum Spaßbad zweckentfremdet.

Naja, beim ersten Mal tut´s noch weh.

Thilo
24.06.2016, 13:42
:D großartig, was alles zu finden ist. In dem Video sieht die Halle ziemlich klein aus, wurde sie beim Freizeitbad-Umbau vergrößert? Es soll nun ja einen zusätzlichen Außenbereich geben, aber trotzdem wirkt die Halle ziemlich klein in dem Video. (Ich fahre nun übrigens im Juli dort hin, ich bin gespannt!)

cableape
24.06.2016, 23:11
Na dann guck mal im Video, wenn man die Halle von außen sieht und sich die Torflügel öffnen,
wie klein die zwei Protagonisten sind, die da rauslaufen.

Frank K.
25.06.2016, 18:36
Die Halle wurde so, wie sie war, nach Zwangsversteigerung bzw. Erwerb aus Insolvenzmasse weitergenutzt. Ohne Maßstab ist eben alles relativ - das Video finde ist bzgl. historischer Erklärung ganz gut. Wie da zu erkennen, war sie eben auch für was anderes gebaut inklusive 'natürlicher' Belüftung.

Das war erstmal ein gewisses Problem für TI und die notwendige & gewünschte Wärmeisolierung. Danach kam das Problem mit Schimmel. Das hat man offenbar nun nach mehreren Anläufen und auch Investorwechseln im Griff.

@Thilo: wenn du hinfährst » die ehemaligen Shelter für die Flugzeuge befinden sich östlich direkt neben der Halle. Sozusagen in zweiter Reihe des Feriendorfes von der Start- und Landebahn aus gesehen. Die Shelter (und damit auch der Eine besondere) sind aktuell weg, nur noch der Roll- und Fahrweg ist da und die Plätze für die 'Boxen'. Man konnte dort offiziell hin. Da kannst du ja deiner Nichte einen historischen Vortrag halten :pirate:

B.Man
25.06.2016, 19:15
Moin

Die Shelter sind weg ? :(
Die waren noch recht gut erhalten und vollständig so das man sich das mal in Ruhe anschauen konnte
Ich war jetzt erst da, nach den Sheltern habe ich aber nicht geschaut weil ich da ja schon mal war.


Thilo, die Halle ist so riesig, die sieht man schon von weitem wenn man die A13 entlang kommt in der relativ flachen Landschaft.

Normalerweise habe ich immer meinen Grössenvergleichsbehälter in Form einer 0,5 Liter Apfelschorleflasche dabei.
Der ist aber in dem Fall viel viel zu klein.

Über 2 mtr hohes Auto seitlich im Shelter
http://up.picr.de/26005883ow.jpg

Shelter 500 mtr weit weg von der Halle
http://up.picr.de/26005888mf.jpg

Frank K.
26.06.2016, 19:34
Einige Beiträge zur ehemaligen LS-Halle in Bln-Biesdorf hierher verschoben »

hidden-places.de/Infrastruktur-für-Luftschiffe (http://forum.hidden-places.de/showthread.php/4798-Infrastruktur-für-Luftschiffe?p=113827&viewfull=1#post113827)

EK 85/I
03.07.2016, 19:37
In der Nähe befindet sich die F60. Alte Tagebauförderbrücke, begehbar, absolute Empfehlung.

Gruß
Kjeld