PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Militärgeschichte: 119. RBr - Vortrag



Frank K.
30.03.2016, 07:53
Für die Freunde der Raketenbrigade(n) »

Streifzug durch die Königsbrücker Geschichte

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016 findet der nächste Vortrag zum Thema:

Militärgeschichte - 119. Raketenbrigade in Königsbrück 1984-1988 statt.

Referent: Christof Schuster
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Veranstaltungsraum in der Königsbrück Information, Markt 19. Interessenten sind herzlich willkommen

» geschichtsverein-tuep-kb.de/termine (http://www.geschichtsverein-tuep-kb.de/termine.html)

Frank K.
08.05.2016, 18:30
Ist jemand von uns hier dabei ?

Wenn ja, bitte kurzen Bericht dazu einstellen.

Alfred
16.09.2016, 19:22
Das Buch von Christof Schuster und Co. Tarnname "Kolybel" ist jetzt erschienen, es basiert auf den Recherchen einer Autorengemeinschaft. Die Recherchen waren auch Grundlage für den Vortrag am 12. Mai diesen Jahres. Es behandelt alle Fragen von der Ankunft der 119. Raketenbrigade 1984 in Königsbrück bis zum Abzug dieser 1988. Im Buch werden die Unterbringung der ersten, zweiten und dritten Abteilung in den Unterbringungsräumen und auch in den Alarmstellungen, Strukturen, Tagesabläufe, DHS, besondere Vorkommnisse, Aufklärungstätigkeit der MVM und ähnliches beschrieben. Besonders interessant sind die zahlreichen Ausführungen eines ehemaligen Offiziers der 2454. BRTB, welche den Arbeitsumfang und Arbeitsaufgaben einer BRTB beschreiben. Meines Wissens nach ist das die erste Beschreibung dieser durch einen "Taubstummen".
Das Buch hat einen stolzen Preis von 24,95 Euro. Ich denke aber nach Lektüre dieses Buches das dieser gerechtfertigt ist. Etwas Besseres zum Thema SS12 in der damaligen DDR gibt es nicht. Wenn ich 5 Punkte für "sehr gut" zu vergeben hätte, würde ich 7 Punkte geben.
Es gibt für das Buch keine ISBN-Nummer, es wäre das einfachste es beim Geschichtsverein TUEP Königsbrück zu bestellen oder bei den auf der Website vom GV TUEP Königsbrück genannten Buchhandlungen.

Beste Grüße

Alfred

Andi39GE
17.09.2016, 21:22
Etwas Besseres zum Thema SS12 in der damaligen DDR gibt es nicht.

Hier gibts auch gutes Material, steht allerdings nicht alles online was verfügbar ist.

http://arbeitskreis-zeitgeschichte.info/index_59.htm

BG
Andreas

Jens
18.09.2016, 10:35
Andreas, mal ehrlich ... außer einer umfassenden verbalen Abrechnung (aus bekannter Feder) mit dem "Rest" derer, die sich der gleichen Thematik gewidmet haben und durchsetzt mit einer überschäumenden Selbstdarstellung unter dem Fazit: "Wir sind die Gralshüter" erkenne ich in der Seite keinen Mehrwert. Weder für den Thread zur 119. RBr noch für sonstige Themen ...
Die frühzeitig begonnene Dokumentationsarbeit des Teams S. hat zweifellos Maßstäbe gesetzt und ist militärhistorisch hoch anzuerkennen, doch wie immer macht der Ton die Musik.

Gruß Jens

Andi39GE
18.09.2016, 20:17
.... erkenne ich in der Seite keinen Mehrwert

Es ging mir nicht um die Website sondern um den Inhalt der Publikationen (auch der dort nicht aufgeführten); und diese sind nach wie vor gut und informativ.

BG
An dreas

martin2
18.09.2016, 22:08
Es ging mir nicht um die Website sondern um den Inhalt der Publikationen (auch der dort nicht aufgeführten); und diese sind nach wie vor gut und informativ.

Daran bestehen meinerseits leise (manchmal lautere) Zweifel.

Da wurden in meiner Erinnerung Dinge beispielsweise zu Möhlau, Burgkemnitz, Euper als bewiesen postuiert - die genauer Prüfung keinesfalls stand halten - und auch zur Zeit der Erstellung schon nicht.

Ich verstehe zudem nicht, warum Du Werbung für Publikationen machst, die man da weder kostenlos bekommt noch gegen Bezahlung bekommt. Also das kann jeder - eine Liste in eine Internetseite einbauen.

Kurtz
19.09.2016, 00:16
Es ging mir nicht um die Website sondern um den Inhalt der Publikationen (auch der dort nicht aufgeführten); und diese sind nach wie vor gut und informativ.

Ich hab hier so ein dickes grünes Teil zum Thema Feldbefestigungen liegen. Damit kann man ganz gut irgendwelche Dinge beschweren oder ggf. Blumen pressen. Der Inhalt überzeugt weniger. Nichts für ungut: Die angebl. Granit 2 an den Flugplätzen S. 809ff. sind tatsächlich allesamt Granit 1, das ist insoweit Unfug. Bei den Panziren nicht viel besser (offenbar ist den Verfassern der Unterschied zwischen Panzir 2 und 2PU nicht geläufig). Auf S. 859 sieht man keinen P 2, sondern einen 2PU und das auf S. 874 oben ist ohnehin kein Panzir, sondern ein Granit. Geht alles ein bisschen durcheinander. Nicht sehr gut und auch nicht sehr informativ.

K.

Frank K.
19.09.2016, 10:34
Hier gibts auch gutes Material ...

Andreas, nichts gegen deinen Beitrag hier im Forum und die nachfolgende Diskussion dazu.

Ich erkenne auch keinen direkten Zusammenhang zur Thread-Thematik 119. RBr und bitte um etwas Platzierungs-Disziplin bzw. -Überlegung von Beiträgen. Zu was das hier führt ist erkennbar » wir haben nun zwei Themen zum Buch.

Diesen hier hätte man nach @Alfred's Beitrag #3 nur aktualisieren brauchen und zB 'Vortrag' im Themenname streichen können.

Grüße Frank