PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schöne Grüße aus der Region Bad Doberan (Retschow)



snoopy
13.02.2016, 14:47
Hallo!
Ich bin hier um einige interessante Informationen über meine Heimatgegend um Bad Doberan und Retschow zu bekommen. Bin regelmäßig in dem alten NVA Gebiet in der Retschower Forst unterwegs und nach und nach finden sich immer mehr interessante Plätze, die ich leider nur nicht immer zuordnen kann,da es kaum Karten von dem Gebiet gibt.
Vielleicht weiß ja jemand etwas ;)
Würde mich freuen !

Stephan Stempel
13.02.2016, 15:20
Hallo snoopy.

Dann stell mal ein paar Bilder hier rein. Damit wir uns ein Bild von deinen Entdeckungen machen können. So können wir besser helfen.

Gruß Stephan

snoopy
16.02.2016, 13:55
10215210215310215410215510215610215710215810215910 2160

Bild 1 : Direkt an der Retschower Straße, sieht aus wie eine alte Sandgrube, eingefasst mit hohen Bergen (2 Hünengräber) aber laut Geschichtschronik soll es einen Funkmast irgendwo gegeben haben?
Bild 2: Blick aus der Grube in die Böschungen
Bild 3:
Bild 4: Schießstand, dazu findet man gar nichts weiter
Bild 5: Treppen zu einem großen Bunker oder ähnliches...?
Bild 6:
Bild 7: der letzte begehbare Mannschaftsbunker
Bild 8 und 9: in der Nähe des Schießstandes zusammengeschobene Bauten entdeck mit ehemaliger Stromversorgung

alle Bilder aktuell

snoopy
16.02.2016, 13:56
Leider konnte uns der damalige Revierförster nicht weiter helfen, er war erst nach der Schließung auf dem Gelände .

Frank K.
16.02.2016, 18:38
Willkommen im Forum !

du kennst dazu diesen Thread hier ?
» hidden-places.de/Retschow-FRA-4351 (http://forum.hidden-places.de/showthread.php/3013-Retschow-FRA-4351?p=40339&viewfull=1#post40339)

Wenn du konkrete Objekte / Relikte nachfragst solltest du die Koordinaten mitposten.

Grüße Frank

snoopy
16.02.2016, 19:38
Ja das kenn ich und hab ich auch alles durchforstet.
Das habe ich versucht leider ist der Empfang in den Tiefen des Waldes nicht besonder,sodass die Standortkoordinaten leider nicht abgerufen werden konnten

Klondike
17.02.2016, 09:05
@snoopy, track-aufzeichnung benutzen, z.B APP "meine Tracks",dafür reicht GPS und Akku und wenn du wieder Empfang hast guggst du wo du warst....

Grüsse

snoopy
21.02.2016, 15:16
so,hier nun Koordinaten.
N 54°3,639 E11°51,158
N 54°3,584 E11°51,442
N54°3,628 E11°51,748
N54°3.632 E11°51,614
N54°3,729 E11°51,536
N54°3,760 E11°51,412
N54°4,470 E11°53,627
N54°3,457 E11°52,092
N54°3,399 E11°51,994
N54°3,458 E11°52,397
N54°3,499 E11°52,485

Vieleicht weiß ja jemand interessantes und informatives über all diese "lost-Places". Vieleicht gibt es ja auch noch Fotos wie es früher aussah. Es wäre echt interessant. Wir sind da fast täglich unterwegs und immer wieder die Frage,was war es wohl mal.

snoopy
24.02.2016, 21:53
https://www.google.de/maps/@54.0583198,11.8725613,15z

Klondike
26.02.2016, 08:44
@snoopy: wie muss ich denn die daten aus deinem Beitrag #8 sortieren das mir da was angezeigt wird? maps/locus
kannst du das bitte so einstellen das ich da nicht erst basteln muss, so wie in #9 ist schon o.k., wobei ich da nicht genau weiss was du meinst...könntest du da etwas präzieser werden. Da ist einfach nur ein riesiges Waldstück zu finden....und Urlaubsmöglichkeiten dort...

Danke!!!!

Frank K.
26.02.2016, 09:03
@snoopy: wie muss ich denn die daten aus deinem Beitrag #8 sortieren das mir da was angezeigt wird?

In G-Earth kopiert funktioniert es direkt. Ich stimme dir aber zu.

Örtlich liegen die Koordinaten schon genau in der ehemaligen Liegenschaft des FRA-Objektes. Es ist ja zum Schluß vor 1990 in Umbau in Vorbereitung für die Komplexe S-300 gewesen und dadurch etwas 'destrukturiert'

» WikiNVA/FRA-4351 (http://www.nva-forum.de/WikiNVA/mediawiki/index.php/FRA-4351)

Grüße Frank

Klondike
26.02.2016, 09:54
@frank: danke für den tip, aber bei GE aufm Tablet kommt "wir konnten ihre ortsangabe nicht interpretieren"
ich probiers dann später nochmal am pc....

grüsse

Nachtrag: GE auf PC wertet die Ortsangaben aus...