PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Google Earth: Deutschland endlich hochauflösend



Sven K.
24.03.2006, 19:49
Hallo!

Bei Google Earth gibt es jetzt endlich fast ganz Deutschland hochauflösend. Einige kleine Gebiete wurden dazu noch hochauflösender, z.B. kann man vor dem Reichstag die Anzahl der Menschen zählen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/71262

Gruß Sven!

Robert am Huy
24.03.2006, 19:51
na da muß ich doch gleich mal schauen, schönen dank für die info

gruß robert am huy

Kindertag
24.03.2006, 19:53
"Vor dem Reichstag kann man einzelne Passanten erkennen." (heise.de)
Fein, da kann ich endlich mal Angie EM von oben sehen :grin:

KT

xyz_052008
24.03.2006, 19:55
Ja Stimmt echt scharf

Muss mich nochmal korregieren

meine Terasse ist nich zu sehen das heißt das die Bilder auch alle schon mindesten 2 Jahre alt sind nur ne ecke schärfer wo vorher nur nen weißer Punkt meinen Häuserblock darstellte kann ich jetz schon das dach erkennen.

Fazit nen bischen schärfer bitte:mrgreen:

Sven K.
24.03.2006, 20:01
Für Berlin scheinen die Daten sehr aktuell zu sein. In Bohnsdorf sehe ich mein Haus im Bau. Eingerüstet und mauern des Dachgeschosses. Das war im Sommer letzten Jahres. Wenn ich aber nach Brandenburg, genauer nach Diepensee schaue, ist das Dorf noch komplett vorhanden.

Gruß Sven!

andre901
24.03.2006, 20:20
Sind bei euch auch so viele Bunkerstandorte als Placemarkers eingetragen?

Sven K.
24.03.2006, 20:23
@andre901

Hast Du mal ein Beispiel oder eine Umgebung wo man sich das ansehen kann?

Gruß Sven!

andre901
25.03.2006, 07:08
Google Earth hat die gleichen Daten wie www.goyellow.de/map

derlub
25.03.2006, 10:59
Hi.
Schaut Euch mal die Rhein-Main-Region an :shock: .
Das nenne ich mal eine nette Auflösung.

Google Earth hat die gleichen Daten wie www.goyellow.de/map (http://www.goyellow.de/map)
Aber nur teilweise.

andre901
25.03.2006, 13:54
@Sven.Hier erkennt man gut das beide die gleichen Daten verwenden.

Robert am Huy
25.03.2006, 14:52
das liegt aber auch an den geänderter anbieter / betreiber der bilder, früher war das - geo content - jetzt ist das - digital globe -
wobei ich meine , die hochauflösung ist zwar fast überall vertreten, aber nicht zwingend besser , weil die daten fast aktuell sind und einiges durch baumwuchs oder abbruch leider schlechter zu erkennen ist zumindest nicht überall.
anbei mal die 301 zuvor und aktuell

gruß robert am huy

Sven K.
25.03.2006, 19:05
Hier habe ich ein Beispiel für die Aktualität von Google Earth. Trifft sicher nicht für alle Gebiete zu, aber bei mir in Bohnsdorf ist es so. Auf dem ersten Bild seht ihr mein Grundstück mit unserem alten Wochenendhäuschen (Goyellow). Dieses wurde im Frühjahr letzten Jahres abgerissen. Auf dem zweiten Bild seht ihr den Bau meines Hauses. Dort wird gerade das Dachgeschoss gemauert und das war im Sommer letzten Jahres. Auch die Auflösung ist viel höher.

Gruß Sven

tambour
25.03.2006, 20:50
Hallo Sven,
hab´s probiert. Die neue Qualität ist unverkennbar. Ich glaube aber, daß einige historische Details, die in D-Sat 2 noch sichtbar waren, nicht mehr zu finden sind.
Aber das ist vielleicht der Lauf der Zeit. Wir könnten ja dazu beitragen, daß nicht alles vergessen wird...

MfG

Erkunder
25.03.2006, 23:13
Fantastische News von Google Earth :)
Achtung die Verbesserungen sind noch nicht in Google-Maps sichtbar, man brauch wirklich das GE-Programm.
Hat eigentlich jemand ne Idee wann ca. die Goyellow Bilder gemacht wurden?

Erkunder
25.03.2006, 23:25
Sind bei euch auch so viele Bunkerstandorte als Placemarkers eingetragen? Es gibt ein KMZ-File mit 150 kalten Krieg-Locations in D, aber das ist teilweise ziemlich ungenau. Trotzdem ganz interessant, weil in der Magdalenenstrasse zb. wirklich alle Gebäude korrekt bezeichnet werden.

Erkunder
25.03.2006, 23:34
Ne richtig geile Auflösung sieht übrigens so aus:

- aber da kommt man nur gegen Bares ran

Büttner
25.03.2006, 23:53
Fantastische News von Google Earth :)
Achtung die Verbesserungen sind noch nicht in Google-Maps sichtbar, man brauch wirklich das GE-Programm.
Hat eigentlich jemand ne Idee wann ca. die Goyellow Bilder gemacht wurden?

so 2000/2001

Erkunder
26.03.2006, 00:05
Nachtrag: Das *auf den Tag genaue Alter* der einzelnen GE-Kacheln kann man wohl beim Content-Anbieter erfahren:http://gct-webserver.de/geoApps/dlkviewer/index.php einfach Häkchen bei "Tag der Befliegung" machen..
http://www.geocontent.de/content/img/dlk/reichstag.jpg Berlin in 20cm Auflösung wie bei GE - Respect!

Sven K.
26.03.2006, 05:11
@tambour

Das ist richtig, man sieht bei den neuen Datensätzen nur den Ist- Zustand. D-Sat 2 habe ich auch und werde es nicht wegschmeissen.

Gruß Sven!

derlub
26.03.2006, 11:25
Es gibt ein KMZ-File mit 150 kalten Krieg-Locations in D, aber das ist teilweise ziemlich ungenau.
Hi,
wo finde ich denn dieses File?

Erkunder
26.03.2006, 12:28
Such mal in der GE-Community und du wirst finden.

derlub
26.03.2006, 17:35
Ich denke ich habe das File gefunden. Es ist außer vielleicht für die Magdalenenstrasse doch ziemlich fehlerhaft, wie Du schon sagtest.
Hier gehts zum File: http://bbs.keyhole.com/ubb/download.php?Number=322684

Sven K.
26.03.2006, 19:37
Martin hat jetzt die Möglichkeit eingerichtet das man KMZ-Dateien als Anhang einfügen kann. Hier einfach mal ein Beispiel, die Muna Bad- Saarow.
Vorraussetzung ist das Prog von Goole Earth.

Gruß Sven!

Sven K.
26.03.2006, 19:42
Und da habe ich zu den Muna's noch eine Frage, welche ist das? Und ist sie noch in Betrieb?

Gruß Sven!

Stefan
26.03.2006, 20:37
Beeskow, Munitionsdepot Schneeberg, ja, Stand 2005

Erkunder
26.03.2006, 22:47
Die *.KMZ Files sind vom Format her eigentlich gepackte Dateien -> *.zip und können mit einem Entpacker geöffnet werden. Sie beinhalten dann eine *.KML Datei.

Diese könnt ihr dann mit dem äusserst nützlichen Programm http://norberthein.de/navigation/top50trans/top50trans.htm einlesen und in allerlei andere Waypointformate konvertieren zb. fürs mobile-GPS/PDA oder für TouratechQV usw. Rückwärts geht natürlich das selbe.

MfG!